Zitate & Sprüche - Recht

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (493) zum Thema "Recht"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Das Gesetz fordert, die Strafe nimmt, die Gnade gibt.    Franz von Assisi

Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn es vonnöten ist. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz.    Franz von Assisi

Es mag vielleicht war sein das, dass Gesetz keinen Mann dazu bringt mich zu lieben aber es kann Ihn davon abhalten, mich zu lynchen und das ist meiner Meinung nach sehr wichtig.    Martin Luther King

Lernet, gewarnt, Recht tun und nicht missachten die Götter!    Vergil

Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen. (Vollständig eigentlich: „Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen bei Kant.“)    Hannah Arendt

Gib einem Fanatiker zur Hälfte recht, und du tötest ihn.    Hans Kasper

Willst du es allen recht machen, so machst du es niemandem recht.    Aesop

Wenn ein Unrecht lange genug hingenommen wird, hält man es schließlich für Rechtens    Thomas Paine

Demokratie verleiht jedem Menschen das Recht, sein eigener Diktator zu sein.    James Russell Lowell

Unser bester Teil ist derjenige, der in uns verborgen bleibt und den wir nie recht ans Licht zu locken vermögen.    Théophile Gautier

Die Aufrechterhaltung einer hohen Leistung ist das Produkt einer kontinuierlichen strategischen Ausrichtung.    Med Jones

Für uns ist Demokratie eine Frage der Menschenwürde. Dazu gehören die politischen Freiheiten, das Recht, unsere Ansichten frei zu äußern, das Recht, Meinungen zu kritisieren und zu beeinflussen. Es umfasst das Recht auf Gesundheit und Arbeit, auf Bildung und soziale Sicherheit.    Olof Palme

Recht haben ist nicht das, wofür die Menschen einen lieben.    Peter Hohl

Ein Fuchs sollte bei einem Verfahren gegen eine Gans nicht in der Jury sitzen.    Thomas Fuller

Eine vernünftige Staatsverfassung muss das Recht des Einzelnen auf eine gesundheitsmäßige Existenz unzweifelhaft feststellen.    Rudolf Virchow

Es ist besser ungefähr recht zu haben, als sich tödlich zu irren.    Warren Buffett

Wer mit dem Anfang nicht zurechtkommt, kommt mit dem Ende erst recht nicht zurecht.    Michel de Montaigne

Langes Flehen ziemt sich nicht, wenn wir Gerechtes bitten.    Sophokles

Die Frau ist der Nagel, an den der Witzbold seine Späße hängt, der Prediger seinen Text, der Zyniker seinen Spott und der Sünder seine Rechtfertigung.    Helen Rowland

Recht: Gewohnheiten und Denken der Gesellschaft nehmen eine feste Form an.    Woodrow Wilson

Nicht von Gottes Strenge kommt es, wenn er viel verlangt vom Menschen, es kommt von seiner großen Milde: weil er will, dass die Seele sich weiter mache, auf dass sie recht viel zu empfangen und er ihr recht viel zu geben vermöge!    Friedrich Schleiermacher

Wenn einem Mann das Recht verweigert wird, das Leben zu leben, an das er glaubt, hat er keine andere Wahl, als ein Gesetzloser zu werden.    Nelson Mandela

Wer altes Unrecht hinnimmt, lädt zu neuem ein. (Lat.: Veterem ferendo iniuriam invites novam)    Publilius Syrus

Unrecht ist leichter zu tun als zu ertragen. (Lat.: niuriam facilius facias quam feras.)    Publilius Syrus

Es gibt eine Nachfrage in diesen Tagen für Männer, die etwas Falsches als Recht erscheinen lassen können.    Terenz

Es gibt nichts Ungerechteres als einen unerfahrenen Menschen, der nichts für recht hält, was er nicht selbst getan hat.    Terenz

Der Argwohn ist ein gegen alle gerichteter Verdacht, es geschehe etwas Unrechtes.    Theophrast

Die Forderung nach gleichen Rechten ist gerecht und fair; letztendlich ist jedoch das wichtigste Recht das Recht auf Liebe und darauf, geliebt zu werden.    Emma Goldman

Die Frauenrechtsbewegung hat sicherlich viele alte Fesseln gesprengt, gleichzeitig jedoch zum Entstehen neuer beigetragen.    Emma Goldman

Der einzige gewonnene Prozess ist der, den man nicht geführt hat.    Hans Habe

Müßiggehn, wenn man’s nicht recht versteht, ist schwerer, als man denken sollte.    Christian Fürchtegott Gellert

Man kann gar nicht alles lernen, was man rechtlich gesehen wissen müsste.    John Irving

Es ist bedauerlich, daß man unter den Menschenrechten das Recht vergessen hat, sich selbst zu widersprechen.    Charles Baudelaire

Es mag Zeiten geben, da wir gegen Ungerechtigkeiten machtlos sind, aber wir dürfen nie versäumen, dagegen zu protestieren.    Elie Wiesel

Der Mann, der nachgibt, wenn er im Recht ist, ist - verheiratet.    Paul Hubschmid

Wir verlieren oft das Recht, uns zu beklagen, weil wir keinen Gebrauch davon machen – oft aber verdreifachen wir dadurch die Kraft der Klage.    Laurence Sterne

Der weibliche Instinkt ist jene innere Stimme, die einer Frau erklärt, dass sie Recht hat. Ob es zutrifft oder nicht.    Marcel Pagnol

Ich gebe zu, dass ich vielleicht nicht immer recht habe, aber ich liege nie falsch.    Samuel Goldwyn

Ein mündlicher Vertrag ist das Papier nicht wert, auf dem er geschrieben steht.    Samuel Goldwyn





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 493 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Recht" (Kategorie: Gesellschaft (70 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13