Zitate & Sprüche - Rache

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (142) zum Thema "Rache"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Die Träne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gefühls.    [Filippo Pananti]

Die Sprache reicht zur Verständigung nicht aus.    Bertolt Brecht

Die Sitte kann keinem Menschen erlassen werden; sie ist eine Allerweltssprache, ohne die man nicht verstanden wird.    [Clemens Brentano]

Die Rache ist ein Erbteil schwacher Seelen; ihr Platz ist nicht in dieser starken Brust.    [Theodor Körner]

Die Liebe hat ihre eigene Sprache, die Ehe kehrt zur Landessprache zurück. (Quelle: Russisches Sprichwort)    Sprichwörter

Die Engländer unterscheiden sich von den Amerikanern nur durch die Sprache.    George Bernard Shaw

Die deutsche Sprache ist die Orgel unter den Sprachen.    Jean Paul

Deutsch ist eine der schönsten, präzisesten und poetischsten Sprachen überhaupt. Viel besser als Englisch. Sie hat sich nur das falsche Volk ausgesucht.    [Harry Rowohlt]

Der Schatten des Drachen in deinem Herzen ist größer als der Drache selbst.    [Margaret Weis]

Der Nationalismus, das ist die Liebe, die mich mit den Dummköpfen meines Landes verbindet, mit den Beleidigern meiner Sitten und den Schändern meiner Sprache.    Karl Kraus

Denn es ist eine Kluft zwischen oben und unten, größer als zwischen dem Berg Himalaja und dem Meer. Und was oben vorgeht, erfährt man unten nicht, und nicht oben, was unten vorgeht. Und es sind zwei Sprachen oben und unten. Und zwei Maße zu messen.    Bertolt Brecht

Das wird an der Sprache liegen.    [Rudi Völler]

Auch wer Sprache zum Verbergen benutzen will, verrät, was er verbergen will.    [Martin Walser]

Was einem bösen Weib, ´nem Feind, man in den Rachen wirft, das nenn´ ich Kosten. Beim guten Gaste oder Freund dagegen nenn´ ich Gewinn, was man für ihn verbraucht.    [Plautus]

Küsse sind der Liebe Sprache.    [Johann Georg Keil]

Jugend ist nicht die Zeit für Rache und Hass. Sondern für Mitleid, Sanftheit und Hochherzigkeit.    Jean-Jacques Rousseau

Ich warte auf einen dicklippigen Mann, der zwei Sprachen spricht und Rühreier machen kann.    [Sandra Bullock]

Das Leben ohne Frauen wäre fad und leer. Doch warum hat Gott ihnen die Sprache geschenkt? Wären sie stumm, könnte man sie viel mehr lieben.    [Gerard Depardieu]

Bücher sind reine Abfälle. Das Wesentliche ist die Begegnung mit der Sprache. Der Autor ist wie ein Minenleger: Er befindet sich schon wieder in anderen Gewässern, wenn die Minen hochgehen.    Ernst Juenger

Ob das Schlachtfeld auch verloren,
Ist doch nicht Alles hin; der Wille nicht,
Der unbesiegbar, nicht der Rache Durst,
Der ewge Haß und Muth, sich nie zu beugen,    [John Milton]

Der Gabentisch ist öd und leer.
Die Kinder glotzen blöd daher.
Da läßt der Vater einen krachen.
Die Kinder fangen an zu lachen.
So kann man auch mit kleinen Sachen,
den Kindern eine Freude machen.    Unbekannt

Interessanterweise hat die deutsche Sprache kein entsprechendes Wort für das englische "fairness". Das macht misstrauisch bei einer Sprache der Dichter und Philosophen.    [Prodosh Aich]

Die beste Rache für Undank und schlechte Manieren ist Höflichkeit.    [Reinhold Schneider]

Im gesprochenen Wort erst kann man die Sprache in ihrer Schönheit, Eigenart und Wesenhaftigkeit erleben.    [Will Quadflieg]

Alles kann in der Sprache gesagt werden, nur nicht die lebendige Wahrheit.    Eugène Ionesco

Jedes Genie aber ist in seiner Sprache, jedes Herz in seiner Religion allmächtig.    Jean Paul

Die Sachsen haben sich zur Unterscheidung den Titel ´Freistaat´ zugelegt - als wenn man die nicht an der Sprache unterscheiden könnte.    [Lothar de Maiziere]

Der Deutsche soll alle Sprachen lernen, damit ihm zu Hause kein Fremder unbequem, aber er in der Fremde überall zu Hause sei.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Muttersprache heißt deshalb Muttersprache, weil die Väter nie zu Wort kommen.    Unbekannt

Belladonna: Im Italienischen schöne Frau; im Englischen tödliches Gift. Verblüffendes Beispiel für die enge Verwandtschaft beider Sprachen.    Ambrose Bierce

Anno 1503 hat man in Bayern am Himmel einen feurigen Drachen gesehen, welcher gekrönt gewesen und das Feuer heftig zum Hals herausgeworfen.    [Erasmus Finx]

Alle Sprache ist Bezeichnung der Gedanken.    Immanuel Kant

Musik ist die Sprache einer Zukunft, die noch keine Worte hat und welcher nur die Herzen entgegenschlagen.    [Hans Lohberger]

Fernsehen ist die Rache des Theaters an der Filmindustrie.    Peter Ustinov

Menschen, die zu viele Sprachen beherrschen, haben meist in keiner davon viel zu sagen.    Peter Ustinov

Das Problem bei den Menschen, die auf Rache setzen, besteht darin, dass sie nie so genau wissen, wann sie sich gerächt haben – und um ganz sicher zu gehen, machen sie weiter und weiter, endlos.    Peter Ustinov

Die einzige Sprache, die jeder versteht, ist die Sprache des menschlichen Gesichts.    Ernst Bloch

Geld will gelten! Es kann nicht im Hintergrund bleiben. Es bildet Divisionen und Armeen, seine Sprache ist die Weltsprache.    [August Lämmle]

Die Sprache kann der letzte Hort der Freiheit sein. Wir wissen, dass ein Gespräch, dass ein heimlich weitergereichtes Gedicht kostbarer sein kann als Brot, nach dem in allen Revolutionen die Aufständischen geschrien haben.    Heinrich Böll

Rache ist eine Handlung, die man begehen möchte, wenn und weil man machtlos ist: Sobald aber dieses Gefühl des Unvermögens beseitigt wird, schwindet auch der Wunsch nach Rache.    Paul Watzlawick





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 142 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Rache" (Kategorie: Konflikt (229 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4