Zitate & Sprüche - Pflicht

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (226) zum Thema "Pflicht"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Meine elementare Pflicht ist es nicht, an Ämtern zu kleben und schon gar nicht, den Weg für Jüngere zu verstellen.    Fidel Castro

Hänge die heutige Pflicht nicht auf den morgigen Haken. (aus Indien)    Sprichwörter

Charakter haben ist von allergrößter Bedeutung. Ein Mensch von Charakter lügt und betrügt nicht und hält sein Wort, er hat Pflichtgefühl gegen seinen Kunden, seine Familie und sich selbst, und das macht einen Geschäftsmann angesehen und beliebt.    Robert Bosch

Tue nur jeder seine Pflicht, statt über anderleuts Pflichten zu schwatzen    [Richard Fedor Leopold Dehmel]

Alle Dienste, die eines Feindes Hand uns erweist,
haben keinen Wert und verpflichten uns zu nichts.    Molière

Wenn ein Mensch wirklich sparsam ist, kann er mit einem lächerlichen Minimum von Pflichtgefühl durchs Leben kommen.    Alexander Roda Roda

Viagra ist verschreibungspflichtig. Jetzt bekommt der Satz: Mein Arzt hat mich hängen lassen, eine völlig neue Bedeutung.    Harald Schmidt

Unmöglich können wir das Betragen anderer mit Strenge prüfen, wenn wir nicht selbst zuerst unsere Pflicht erfüllen    Demosthenes

Ich halte es für die Pflicht eines rechtschaffenen Bürgers, das Heil des Staates dem Beifall der Zuhörer vorzuziehen.    Demosthenes

Den Unglücklichen bleibt ein süßer Trost: daß sie ihre Pflichten erfüllt haben.    Demosthenes

Wenn die Pflicht ruft, gibt es viele Schwerhörige.    [Gustav Knuth]

Das Recht zur Kritik und die Pflicht zur Selbstverantwortung müssen geübt werden, damit allmählich ein genügend starker Widerstand gegen alle Arten totalitärer Führerherrschaft und Gleichschaltung aufgerichtet werden kann. Ich schreibe „alle Arten“ und will damit sagen, dass die nazistische nicht die einzige ist.    Herbert Wehner

Streben nach Wissen ist Pflicht für jeden Muslim.    Mohammed

Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude,
ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht;
ich handelte - und siehe: Die Pflicht war Freude.    Rabindranath Tagore

Die Erwachsenen sollen Kinder ernst nehmen und sie zu nichts verpflichten, was ihre Kraft und ihr Alter übersteigt.    Janusz Korczak

Zur Kultur gehört auch eine Zuwendung der Starken zu Schwachen, also nicht nur durch eine vertikale soziale Verpflichtung des Staates, sondern auch die Hilfe einer horizontalen Solidarität der Bürger untereinander.    Richard von Weizsäcker

Recht ist das Ergebnis von Pflichten;
Pflicht ist das Recht anderer an uns.    Oswald Spengler

Als Ihr Anwalt ist es meine Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass es weder darauf ankommt, dass Sie verstehen, was ich tue, noch, warum Sie mir soviel Geld bezahlen müssen - wichtig ist allein, dass Sie damit fortfahren.    [Hunter S. Thompson]

Sich der Unbewusstheit des Lebens bewusst zu sein, ist die älteste Pflicht unserer menschlichen Intelligenz.    Fernando Pessoa

Das ist des Alters Los auf Erden,
dass alle Rechte zu Pflichten werden.    Paul Heyse

Manchmal wirken Pflichten auf die Seele wie Unkraut eine Blume. Sie verdrängen sie.    Mary Eleanor Wilkins Freeman

Wenn ich der liebe Gott wär, würd ich alle Menschen gleich machen. Einen wie den anderen - gleiche Rechte, gleiche Pflichten! Aber so ist die Welt ein Saustall.    Ödön von Horváth

Als Mitglied der Gesellschaft habe ich das Recht darauf, von ihr einen Anteil am gesellschaftlich produzierten Reichtum zu verlangen; als ihrem Mitglied hat die Gesellschaft mir gegenüber das Recht, von mir den entsprechenden Anteil der gesellschaftlichen Arbeit zu verlangen. Über die Pflicht, die sie mir setzt, erkennt sie mich als ihr Mitglied an.    [André Gorz]

Aufrichtigkeit ist die erste Pflicht des Kritikers.    Marcel Reich-Ranicki

Der Geist der Treue, der Gottesfurcht, des Gehorsams und der Tapferkeit ist durch mehr als zwei Jahrhunderte Eigentum des Heeres geblieben; auf ihm besteht die Größe und Stärke des Vaterlandes, ihn zu bewahren und zu pflegen ist auch heute noch die heiligste Pflicht der Armee.    Wilhelm II.

Es ist immer dasselbe: eingeräumte Rechte sind auferlegte Pflichten.    [Hans Lohberger]

Unsere Pflichten, das sind die Rechte anderer auf uns.    Friedrich Nietzsche

Das Lehren sollte so sein, dass das Dargebotene als wertvolles Geschenk und nicht als eine harte Pflicht empfunden wird.    Albert Einstein

Ich tue meine Pflicht, alles übrige kümmert mich nicht; denn dies ist entweder unbeseelt oder vernunftlos oder verirrt und des Wegs nicht kundig.    Marc Aurel

Eigentum verpflichtet.    Redewendungen

Glücklich schätze sich jeder, der keine Pflichten hat.    Unbekannt

Wenn du deine Pflicht tust, muss es dir gleichgültig sein, ob dich die Menschen schmähen oder preisen.    Marc Aurel

In unserer monogamen Weltsicht heißt heiraten, seine Rechte halbieren und seine Pflichten verdoppeln.    Arthur Schopenhauer

Es kennt der edle Mann nicht eine schönere Pflicht, als die zu helfen mit allem, was er hat und was er kann.    Sophokles

Da das deutsche Volk mit beispiellosem Heldentum, aber auch auf Kosten schrecklicher Opfer, Krieg gegen die halbe Welt geführt hat, ist es unser Recht und unsere Pflicht, Sicherheit und Unabhängigkeit auf See zu erlangen.    Bernhard von Bülow

Kunst ist Wahrheit und Wahrheit ist Religion und ihr Studium wie ihre Ausübung ein Werk frommer Pflichterfüllung.    William Makepeace Thackeray

Der Liebe ist treu sein die schönste Pflicht.    Johann Gottfried Herder

Ein Weiser wird gefragt, warum ihn Gott so gesegnet habe in seinem Leben? "Weil ich die kleinste Pflicht wie die größte tat", antwortete er, "darum hat mich Gott gesegnet."    Johann Gottfried Herder





Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 226 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Pflicht" (Kategorie: Elementar (309 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6