Zitate & Sprüche - Mond

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (58) zum Thema "Mond"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Bald bin ich licht, bald bin ich trüb,
bald hart, bald weich, dann bös, dann gut.

Bin Sonn und Vogel, Staub und Wind,
so Mond als Kerze, so Strom wie Glut,
bin arger Geist, bin Engelkind -
Alles, alles ist gut.    Rumi

Guter Mond, du goldne Zwiebel,
Ach, ich seh dich äußerst gern,
Doch auch du bist gar nicht übel,
Hochgeehrter Abendstern.

(Quelle: Tannhäuserparodie)    Johann Nepomuk Nestroy

Zu den Göttern rechnen sie nur diejenigen, die sie sehen können und durch deren Hilfe sie augenscheinlich unterstützt werden:
Sonne, Feuer und Mond, die übrigen kennen sie nicht einmal vom Hörensagen.    Julius Cäsar

Reaktionäre sind Leute, die sogar den Neumond nicht mögen.    Jo Herbst

Ich schwärme immer noch lieber für Sonne und Mond als für ein atomgetriebenes Kraftwerk.    William Faulkner

Du musst doch gar nichts machen als Veganer. Weder musst du in eine Sekte eintreten, noch musst du auf ein Buch schwören oder Mitgliedsbeitrag zahlen oder bei Vollmond den Wimpel raushängen. Du musst einfach nur die Viecher in Ruhe lassen! Sonst nix!    Hagen Rether

Ich werde Himmel und Erde als Sarg und Hülle haben, Sonne und Mond werden meine Jadesteine sein, Sterne und Sternbilder meine Perlen und Juwelen, und die ganze Schöpfung wird mir das Trauergeleite geben. Was wollt ihr noch hinzufügen? (Letzte Worte)    Zhuangzi

Sieh hin, sieh her!, der Mond scheint hell. Wir und die Toten reiten schnell.    Gottfried August Bürger

Auf dem Mond ist für den Menschen eigentlich nichts zu holen.    Wernher von Braun

Wenn man Traditionsunternehmen wie Karstadt oder Quelle umtauft in Arcandor und Primondo, muss man schlicht und ergreifend eine Meise haben.    Renate Schmidt

Die Liebe gleicht dem Mond: Wenn sie nicht mehr zunimmt, nimmt sie ab    [Geraldine Chaplin]

Ich glaube, wir fliegen zum Mond, weil es in der Natur des Menschen liegt, sich Herausforderungen zu stellen.    Neil Armstrong

Der kalte Mond in voller Pracht,
hört die Schreie in der Nacht
und kein Engel steigt herab.
Nur der Regen weint am Grab    Rammstein

Türkei ist für mich zweite Heimat. Ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik, das ist viele Jahre. Und ich liebe die Menschen in der Türkei. Und ich liebe die Konflikte in der Türkei, es gibt immer wieder Probleme, immer wieder Konflikte. Mir gefällt in der Türkei Sonne, Mond und Sterne, mir gefällt, Wasser, Wind. Mir gefallen die Meze, mir gefallen Kichererbsen Püree, mir gefallen Börek. Ich kann gute Börek machen. Ich fühle mich einfach zuhause. (Interview: 2007)    Claudia Roth

Die Propheten sind die Sterne und der Mond; aber Christus ist die Sonne. Gegen die Predigt Christi ist alles Nichts. Er ist beides, die erste und die letzte Stufe an der Leiter gen Himmel. Durch ihn müssen wir anfangen, fortfahren und hindurch zum Leben kommen. Ich verstehe in der Schrift nur Christus, den gekreuzigten.    Martin Luther

Wenn man auch allen Sonnenschein wegstreicht, so gibt es doch noch den Mond und die Sterne und die Lampe am Winterabend. Es ist so viel schönes Licht in der Welt.    Wilhelm Raabe

Alles Ferne nahm mich in Anspruch, was in einer bloßen halben Stunde zu erreichen war und in der unerwünschten Richtung, war wie die Hinterseite des Mondes, unsichtbar, nicht vorhanden. Man meint sich für die Welt zu öffnen und zahlt dafür mit Blindheit in der Nähe.    Elias Canetti

Des Mondes Schein wird sein wie der Sonne Schein, und der Sonne Schein wird siebenmal heller sein zu der Zeit, wenn der HERR den Schaden seines Volks verbinden und seine Wunden heilen wird. (Jesaja 30,26)    Bibel

Tu etwas Mond an das, was du schreibst.    Jules Renard

Träumereien sind der Mondschein der Gedanken.    Jules Renard

Die Kirche sagt: Die Erde ist eine Scheibe. Ich aber weiß, dass sie rund ist, da ich ihren Schatten auf dem Mond gesehen habe; und ich habe mehr Vertrauen in einen Schatten, als in die Kirche.    Ferdinand Magellan

Denn wo einer kommt, lässt ein anderer los, denn neben dem Leben steht auch immer der Tod, hinter der Sonne folgt auch immer der Mond. (Karma)    Kontra K

Wenn der Mond dir leuchtet, brauchst du nicht mehr nach den Sternen zu schielen. (Aus Ägypten)    Sprichwörter

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt.    Mark Twain

Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt. (Quelle: Heumond)    Hermann Hesse

Erfolg ist ein scheues Reh. Der Wind muss stimmen, die Witterung, die Sterne und der Mond.    Franz Beckenbauer

Wie lange haben die Hunde den Mond angebellt, ohne dass er sein Schweigen gebrochen hätte.    Gerhart Hauptmann

Es nützt dem Menschen nichts, den Mond zu gewinnen, wenn er dabei die Erde verliert.    [François Mauriac]

Es leuchtet die Sonne über Bös’ und Gute, und dem Verbrecher glänzen wie dem Besten der Mond und die Sterne.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Ros’ hat Dornen, Schlamm der Quell – selbst Mond und Sonne trüben sich auf ihrer Bahn; ein ekler Wurm in schönster Knospe wohnt.    William Shakespeare

Die Hoffnung soll man aufgeben: Dass eine genügende Philosophie, das Abbild der Besinnung des Menschen je dem dumpfen, bedeutungslosen, taumelnden Pöbel einleuchten könne und „de tout le monde“ seyn werde.    Arthur Schopenhauer

Die Frauen verwechseln ihren Hintern mit ihrem Herzen und glauben, der Mond sei dafür geschaffen, ihren Lokus zu beleuchten.    Gustave Flaubert

Der Mond ist die Sonne der Schichtarbeiter.    [Heinz Ditter]

Alle Goldhamster Europas könnten sich zu einer Pyramide formieren, die von der Erde bis zum Mond reicht, wenn sie nur nicht so dumm wären.    [Loriot]

Wenn zwei gute Freunde sind, die einander kennen, Sonn´ und Mond begegnen sich, ehe sie sich trennen.    [Clemens Brentano]

Unter der Tonkunst schwillt das Meer unseres Herzens auf wie unter dem Mond die Flut.    Jean Paul

Welch ein Glück, dass es die einfachen Dinge immer noch gibt, immer noch Felder und rauschende Bäume und den Mond am Himmel.    Karl Heinrich Waggerl

Unwissenheit ist die Nacht des Geistes, eine Nacht ohne Mond und Sterne.    Konfuzius

Die Liebe bricht herein wie Wetterblitzen, die Freundschaft kommt wie dämmernd Mondenlicht. Die Liebe will erwerben und besitzen, die Freundschaft opfert, doch sie fordert nicht.    [Emanuel Geibel]

Großer Geist, hilf mir, dass ich niemand richte, ehe ich einen halben Mond lang in seinen Mokassins gegangen bin! (aus Indianisch)    Sprichwörter

Was ist lächerlich Im Mondschein über den Schatten eines Laternenpfahls zu springen, in der Meinung, es sei ein Graben.    Heinrich von Kleist

Wenn auch die Hülle des Menschen mit jedem Monde wechselt, so bleibt doch eines in ihm unwandelbar und ewig: das Gefühl seiner Pflicht.    Heinrich von Kleist

Unglücklich ist, wer sich nie einen tragischen Zorn gewünscht hat, wer kein Liebeslied auswendig weiß, um es im Mondschein vor sich hin zu flüstern!    Gustave Flaubert

Ja, ich bin ein Träumer. Ein Träumer findet nur im Mondlicht seinen Weg und erlebt zur Strafe die Morgendämmerung vor dem Rest der Welt. (Quelle: „Der Kritiker als Künstler“)    Oscar Wilde

Das Leben besteht aus seltenen einzelnen Momenten von höchster Bedeutsamkeit und unzählig vielen Intervallen, in denen uns bestenfalls die Schattenbilder jener Momente umschweben. Die Liebe, der Frühling, jede schöne Melodie, das Gebirge, der Mond, das Meer - Alles redet nur einmal ganz zum Herzen: wenn es überhaupt je ganz zu Worte kommt. Denn viele Menschen haben jene Momente gar nicht und sind selber Intervalle und Pausen in der Symphonie des wirklichen Lebens.    Friedrich Nietzsche

Und hättest du den Ozean durchschwommen,
Das Grenzenlose dort geschaut,
So sähst du dort doch Well auf Welle kommen,
Selbst wenn es dir vorm Untergange graut.
Du sähst doch etwas. Sähst wohl in der Grüne
Gestillter Meere streichende Delphine;
Sähst Wolken ziehen, Sonne, Mond und Sterne;
Nichts wirst du sehn in ewig leerer Ferne,
Den Schritt nicht hören, den du tust,
Nichts Festes finden, wo du ruhst.

(Quelle: Faust. Der Tragödie zweiter Teil, 1832. 1. Akt, Finstere Galerie, Mephistopheles zu Faust)    Johann Wolfgang von Goethe

Am 20. Juli 1969 begann nicht ein neues Zeitalter, sondern der Versuch, sich aus dem unbewältigten 20. Jahrhundert in den Himmel wegzustehlen. Nicht die menschliche Vernunft wurde bestätigt, sondern deren Ohnmacht. Es ist leichter, auf den Mond zu fliegen, als mit anderen Rassen friedlich zusammenzuleben, leichter als eine wirkliche Demokratie und einen wirklichen Sozialismus durchzuführen, leichter als den Hunger und die Unwissenheit zu besiegen.    Friedrich Dürrenmatt

Ich möchte gerne auf den Mond. Dort soll es einen Mann geben.    Jeanne Moreau

Welch ein Narr ist der Mensch! In allem muss er sich spiegeln! Selbst in Sonne und Mond hat er sein Antlitz entdeckt.    Friedrich Hebbel

Selig wer sich vor der Welt
Ohne Hass verschließt,
Einen Freund am Busen hält,
Und mit dem genießt.
(Quelle: Gedicht „An den Mond“)    Johann Wolfgang von Goethe

Der Mond, der auch nicht recht mehr munter, hüllt sich in Wolken und geht unter.    Wilhelm Busch

Sei Sonne durch deine Lehre, sei Mond durch deine Anpassungsfähigkeit, sei Wind durch straffe Führung, sei Luft durch deine Milde, sei wie ein Feuer durch die schöne Rede deiner Unterweisung.    Hildegard von Bingen

Wenn ich das Wunder eines Sonnenuntergangs oder die Schönheit des Mondes bewundere, weitet sich meine Seele.    Mahatma Gandhi

Ziele nach dem Mond Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.    Friedrich Nietzsche

Kein Dichter wird mehr vom Mond sprechen.    Alberto Moravia







Treffer 0 bis 58 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 58 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Mond" (Kategorie: Natur (303 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: