Zitate & Sprüche - Lob

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (76) zum Thema "Lob"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Das Lob macht einen Gegenstand weder schlechter noch besser.


Kritisiere einen Freund heimlich und lobe ihn öffentlich.


Die Leute bitten um Kritik, aber sie wollen nur gelobt werden.


Ein Kompliment ist ein Kuß durch einen Schleier.


Über Plagiate sollte man sich nicht ärgern. Sie sind wahrscheinlich die aufrichtigsten aller Komplimente.


Der Vorteil, wenn man sich selber lobt, liegt darin, daß man so dick und genau an der richtigen Stelle auftragen kann.


Lob ist die einzige Kraft, die uns zu edlen Handlungen antreibt und uns Ausdauer dafür verleiht.


Von allen Dressurmethoden, deren sich die Frau bei der Erziehung des Mannes bedient, hat sich das Lob als die brauchbarste erwiesen: Es ist eine Methode, mit deren Anwendung man sehr früh beginnen kann und die noch bis ins hohe Alter ihre Wirksamkeit unvermindert beibehält (im Gegensatz etwa zur Dressur durch Sex, die nur über einen relativ kurzen Zeitraum praktikabel ist).


Diejenigen, die Wert auf kein Lob legen, werden niemals etwas tun, das ein Lob verdient.


Den Göttern Weihrauch, den Menschen Lob!


Ich habe herausgefunden, dass, wenn man sich nicht selbst in ein gutes Licht stellt, es ein anderer bestimmt nicht tut.


Der Mensch bedarf des Lobes fast wie der Nahrung.


Schmeichelei! köstlicher Balsam, wie erquickend bist du für die menschliche Natur! Wie mächtig äußern sich alle ihre Schwächen und Kräfte zu deinen Gunsten. Wie lieblich mischest du dich mit dem Blut und fährst durch die engsten und krümmsten Gänge zum Herzen!


Die einen werden durch großes Lob schamhaft, die anderen frech.


Aus dem Munde einer ausgezeichneten Persönlichkeit Lob zu erhalten, ist, wenn schon dadurch die Eitelkeit angeregt wird, doch gut für einen jungen Mann, da es ihm hilft, auf dem rechten Weg zu bleiben.


Ich hatte keine ausgleichende Mutterliebe. Ich gehöre zu den Naturen, die Lob brauchen, um angefeuert zu werden und Gutes zu leisten. Tadel lähmt mich. Niemals habe ich aus Hinzpeters Mund ein Wort der Anerkennung erfahren.


Wer mit Anerkennung knausert, spart am falschen Ort.


Denken Sie daran: Wir alle lechzen nach Lob und Anerkennung und sind dafür auch fast zu allem bereit. Aber niemand begehrt Unaufrichtigkeit. Keiner verlangt nach Schmeichelei.






Treffer 20 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 76 Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Lob" (Kategorie: Beziehung (58 / 250) gefunden.



Die beliebtesten Kategorien unserer Zitatensammlung:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4