Zitate & Sprüche - Lesen

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate zum Thema "Lesen" - Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken.

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.


Ein Klassiker ist ein Schriftsteller, den jeder gelesen haben möchte und den keiner liest.


Ein diplomatisches Papier will gekonnt verfaßt sein - nicht so genau, daß die Skepsis die Wahrheit herauslesen kann, aber doch mit so viel Spielraum, daß die Arglosigkeit ihre Wünsche hineinlesen kann.


Alle Dichter wollen weniger gelobt und fleißiger gelesen sein.


Bei manchem Werk eines berühmten Mannes möchte ich lieber lesen, was er weggestrichen hat, als was er hat stehen lassen.


Ich habe gelesen, dass Uli Hoeneß das Amt des Aufsichtsratschefs aktiver ausüben will als ich. Da wird der Vorstand künftig nicht zu beneiden sein.


Das Leben gleicht einem Buche. Tore durchblättern es flüchtig; der Weise liest es mit Bedacht, weil er weiß, daß er es nur einmal lesen kann.


Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.


So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muß jeder schreiben und lesen dürfen.


Das Lesen im Bett zeugt von völliger Hingabe an die Kunst: Man überläßt es dem Dichter, wann man einschläft.


Wie wenig du gelesen hast, wie wenig du kennst - aber vom Zufall des Gelesenen hängt es ab, was du bist.


Man glaubt gar nicht, wieviel gedruckt wird, ohne daß es jemals gelesen wird.


Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.


Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht.


Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?


Unser Leben ist so kurz, und wir haben meistenteils ein so kurzes Gedächtnis, daß wir uns nur über das Auserlesenste unterrichten sollten.


Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen.


Ich frage mich, warum man immer die Rechnung eines Arztes aber nie seine Rezepte lesen kann.






Treffer 40 bis 60 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 63 Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Lesen" (Kategorie: Bildung (213 / 250) gefunden.



Die beliebtesten Kategorien unserer Zitatensammlung:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4