Zitate & Sprüche - Krieg

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (391) zum Thema "Krieg"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.    Paul Valéry

Das Ziel in einem Krieg ist nicht, dass man für sein Land stirbt, sondern das der Lump da drüben für seins stirbt.    George S. Patton

Auch im Krieg sind nur wenige Helden dadurch entstanden, daß sie sich in etwas hineinstürzten, die meisten wurden es dadurch, daß sie durchhielten.    [Weisheiten]

Töten im Krieg ist nach meiner Auffassung um nichts besser als gewöhnlicher Mord.    Albert Einstein

Das schlimmste in der Liebe ist, dass Krieg und Friede ständig wechseln.    Horaz

Ich habe keinen Streit mit dem Vietcong. Kein Vietcong hat mich jemals Nigger genannt.    Muhammad Ali

Einmal wird dieser schreckliche Krieg doch aufhören, einmal werden wir auch wieder Menschen und nicht allein Juden sein.    Anne Frank

Gefahr kennt keine Zuflucht und Krieg keinen Frieden für den, der die Liebe singen hört und für den sie niemals endet.    William Butler Yeats

Man führt Krieg entweder um des Gewinnes willen oder um der Gerechtigkeit willen.    Lü Bu We

Das Kriegshandwerk lässt sich nicht abschaffen und die Rüstungen lassen sich nicht einstellen.    Lü Bu We

Drei erkennt man nur bei dreien: den Milden beim Zorn, den Tapferen beim Krieg, den Bruder, wenn man ihn braucht    Mohammed

Des Menschen soziale Welt gleicht einem Nebelsternsystem; sie besteht zum größten Teile aus abstrakten Begriffen, wie Gesellschaft, Staat, Nation, Handel, Politik und Krieg. Im dichten Nebel dieser Begriffe ist der Mensch verborgen und die Wahrheit verwischt.    Rabindranath Tagore

Auch den Krieg muss man als ein Naturereignis betrachten.    Otto Dix

Ich war bestrebt, den Krieg sachlich darzustellen, ohne Mitleid erregen zu wollen, ohne alles Propagandistische.

Ich habe vermieden, Kämpfe darzustellen. Ich wollte keine ekstatischen Übertreibungen. Ich habe Zustände dargestellt, Zustände, die der Krieg hervorgerufen hat, und die Folgen des Krieges, als Zustände.    Otto Dix

Möge die Erkenntnis wachsen, dass bei der heute bestehenden Möglichkeit der Zerstörung alles irdischen Lebens ein großer Krieg nicht mehr die „Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln“ ist. (Quelle: Wiener Appell gegen A- und H-Bomben-Experimente ; 1957)    Otto Hahn

Ich wusste, dass die Haager Konvention den Einsatz von Gift im Krieg verbot. Ich kannte die Einzelheiten der Bestimmungen des Übereinkommens nicht, aber ich kannte das Verbot.    Otto Hahn

Ich ermahne dich, deine Pflichten vor Gott nicht zu vergessen. Versuche, den Frieden zu bewahren. Ich habe den Krieg zu sehr geliebt. Folge mir nicht darin, oder in der Verschwendung. Lass dich in allem beraten. Erleichtere die Lasten deiner Untertanen so bald wie möglich. Tu das was ich, zu meinem Unglück, nicht getan habe.    Ludwig XIV.

Der Krieg ist göttlich in der geheimnisvollen Herrlichkeit, die ihn umgibt, und in der nicht weniger unerklärlichen Anziehung, die uns dorthin trägt.    Joseph de Maistre

Für eine Idee braucht man keinen Krieg zu führen: Ideen kommen ohne Pulver und Blei durch die Welt.    Paul de Lagarde

Kriege entstehen aus dem Scheitern, das Menschsein der Anderen zu verstehen.    Dalai Lama

Der Krieg ist nie ein isolierter Akt.    Carl von Clausewitz

Der Krieg ist ein Akt der Gewalt, um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen.    Carl von Clausewitz

Der Krieg ist ein Akt der Gewalt, und es gibt in der Anwendung derselben keine Grenzen.    Carl von Clausewitz

Wer mir bei dieser, meiner historischen Aufgabe der Wehrhaftmachung der deutschen Nation in den Arm fällt, den werde ich zerschlagen.    Adolf Hitler

Wenn der Krieg verloren geht, ist es vollkommen egal, wenn das Volk mit untergeht. Ich könnte darüber noch keine Träne weinen, denn es hätte nichts anderes verdient. (Kurz vor Kriegsende; 1945)    Adolf Hitler

Meine Maßnahmen bezüglich des totalen Krieges werden vom Führer vollauf gebilligt. Er lässt sich in diesem Zusammenhang auf das Schmeichelhafteste für mich über meine Sportpalast-Rede aus, die er als ein psychologisches und propagandistisches Meisterwerk bezeichnet. Er habe sie von Anfang bis zu Ende aufmerksam durchstudiert, auch das Auslandsecho gelesen, und sei zu dem Ergebnis gekommen, dass wir hiermit einen Hauptschlager gelandet hätten. Er ist von der Wirkung geradezu begeistert.    Joseph Goebbels

Ich bin der ketzerischen Ansicht, dass wir nach dem Krieg ein armes Volk sein werden und das ist gut so, denn wenn wir reich wären, wäre es mit uns vor lauter Großkotzigkeit nicht auszuhalten.    Heinrich Himmler

Heute habe ich mir aus der Zeitung einen Artikel über Auswanderung nach Peru herausgeschnitten. Wo wird es mich hinverschlagen, Spanien, Türkei, Baltikum, Russland, Peru? Ich denke oft darüber nach. In 2 Jahren bin ich nicht mehr in Deutschland, so Gott will, außer es ist wieder Kampf, Krieg und ich Soldat. (1921)    Heinrich Himmler

Solange es Menschen gibt, wird es Kriege geben.    Albert Einstein

Zwischen Völkern, die sich lange bekriegt haben, bilden sich echte Bündnisse. Der Krieg ist eine Art Handel, der diejenigen vereinigt, die er entzweit.    Joseph Joubert

Es ist, als ob die Völker die Gefahren liebten, weil sie sich solche schaffen, wenn es keine gibt.    Joseph Joubert

Krieg den Palästen, Friede den Hütten.    Nicolas Chamfort

Das Laster hetzt zum Kriege, aber die Tapferkeit kämpft. Gäbe es keine Tapferkeit, so hätten wir für immer Frieden.    Luc de Clapiers

Ich bin Soldat. Ich bin gerne Soldat. Immer freut es mich, in Reih und Glied zu stehen. Jetzt hat mein Dasein plötzlich wieder Sinn! Ich war ja schon ganz verzweifelt, was ich mit meinem jungen Leben beginnen sollte!    Ödön von Horváth

Macht euch keine Sorgen, Jungens! Jetzt haben wir sechs Jahre Krieg hinter uns gebracht – da werden wir die paar Friedensjahre auch noch überstehen!    Werner Finck

Es ehrt unsere Zeit, dass sie genügend Mut aufbringt, Angst vor dem Krieg zu haben.    Albert Camus

Frieden wird es geben, wenn die Araber ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen.    Golda Meir





Treffer 240 bis 280 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 391 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Krieg" (Kategorie: Konflikt (74 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10