Zitate & Sprüche - Mode & Garderobe

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (112) zum Thema "Mode & Garderobe"

— Lesen Sie hier welche Zitate & Sprüche exaltierte Zeitgenossen über die Dauerbrenner Mode, Kleidung und Stil so auf Lager hatten.

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Der Schuh ist eine Fußverkümmerungsmaschine.

Wenn Katzen wie Frösche aussehen würden, würden wir erkennen, was für böse, grausame kleine Bastarde sie sind. Stil! Daran erinnern sich die Leute.

Anmut umgibt die Eleganz und kleidet sie.

Zitat von Almut Adler zum Thema Mode & Garderobe

Feinstoffliche Menschen tragen innerlich gute Kleidung.

Man darf anders denken als seine Zeit, aber man darf sich nicht anders kleiden.

Gefühle lassen sich nicht in Worte kleiden. Sie vertragen keine Verkleidungen.

Es gibt Abendkleider, bei deren Anblick man richtig neugierig ist, ob die Trägerin zuerst einen Mann oder eine Erkältung einfängt.

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern.

Unter einem Dekolleté versteht man einen Kleiderausschnitt, der mehr Stoff zum Reden bietet als zum Bedecken.

Das Problem der Damenmodeschöpfer: sie machen Sachen für die Frau, die an den Mann gebracht werden müssen.

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschuungen schämen.

Der Geschmack besteht aus tausend Abneigungen.

Es gibt gut eingekleidete Dummheiten, wie es sehr gut angezogene Dummköpfe gibt.

Es ziemt sich dem Bejahrten, weder in der Denkweise noch in der Art sich zu kleiden der Mode nachzugehen.

Die Mode ist weiblichen Geschlechts, hat folglich ihre Launen.

Ein Kleid, das sie heute einen Schlafrock nennen, tragen sie morgen zum Tanze, und umgekehrt.

Ich denke, da wir doch nun einmal anfangen vernünftig zu werden, und uns dem Stand der einfachen Natur zu nähern, man täte am besten, wenn man alle Kleider abschaffte und sich bloß mit Feigenblättern-Schürzen bedeckte!
Dann hätte das Modewesen ein Ende, und es würde auch etwas Merkliches dadurch gespart, geschweige, dass der große Zweck der Menschenrechte, Freiheit und Gleichheit dadurch zur höchsten Vollkommenheit gelangen würde.

Modern zu sein ist keine Mode, sondern ein Zustand. Man muss die Geschichte verstehen, und wer die Geschichte versteht, weiß, wie man die Kontinuität zwischen dem, was war, was ist und was sein wird, findet.

Frauen schminken sich aus demselben Grunde, aus dem man Panzerwagen mit Farbe bemalt.

Mode muß nicht schön sein. Es genügt, daß sie neu ist.





Treffer 60 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 112 Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Mode & Garderobe" (Kategorie: Sonstige (141 / 250) gefunden.



Die beliebtesten Kategorien unserer Zitatensammlung:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6