Zitate & Sprüche - Körper

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (252) zum Thema "Körper"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen.    Platon

Der Körper kann große Lasten tragen, wenn man ihn strafft. Mit der Seele ist es ebenso.    Michel de Montaigne

Mein Körper war wie eine Harfe und ihre Worte und Gesten waren wie Finger, die über die Saiten liefen.    James Joyce

Was der Kopf sich vorstellen kann, das kann der Körper erreichen.    Christian Bischoff

Dein Körper ist der Tempel, darin die Natur verlangt, ihn anzubeten.    Marquis de Sade

Das Zartgefühl ist der Schatten,
die Wollust der Körper und
die Grausamkeit
der Geist der Liebe.    Marquis de Sade

Das Selbst ist die eigenschaftslose reine Wirklichkeit, in deren Licht Körper und Ego aufleuchten. Wenn alle Gedanken zur Ruhe gekommen sind, bleibt das reine Bewusstsein zurück.    Ramana Maharshi

Das Ich-Gefühl gehört zur Person, zu Körper und Verstand. Wenn ein Mensch sein wahres Selbst zum ersten Mal erkennt, erhebt sich auch etwas anderes in der Tiefe seines Wesens und ergreift von ihm Besitz. Dieses andere ist hinter dem Verstand, es ist unendlich, göttlich, ewig. Einige Leute nennen es das Königreich des Himmels, andere nennen es die Seele, wieder andere Nirwana, und die Hindus nennen es Befreiung. Man mag es nennen, wie man will. Wenn das geschieht, hat der Mensch sich selbst nicht verloren, er hat sich vielmehr selbst gefunden. (Quelle: Sei, was du bist!)    Ramana Maharshi

In einer Gesellschaft, die geradezu von uns verlangt, dass wir im Zeitraffertempo leben, sind wir derart von der Geschwindigkeit und den anderen Abhängigkeiten betäubt, dass unser Empfindungsvermögen abgestumpft ist. Unter solchen Bedingungen ist es fast unmöglich, in unserem Körper zu wohnen und mit unserem Herzen verbunden zu bleiben, geschweige denn mit anderen und mit der Welt verbunden zu sein.    Jack Kornfield

Wirkliche Wiedergeburt ist das Sterben des Ego in das absolute Bewusstsein. Darin liegt die Bedeutung der Kreuzigung Jesu. Solange die Identifizierung mit dem Körper dauert, wird immer ein Körper vorhanden sein, entweder dieser oder ein anderer, bis die Körpervorstellung sich in ihrer Quelle, dem Selbst, dem absoluten Bewusstsein, auflöst. (Quelle: Sei, was du bist!)"    Ramana Maharshi

Der Körper stirbt, aber der Geist, der ihn übersteigt, kann vom Tod nicht berührt werden. Das bedeutet, ich bin unsterblicher Geist.    Ramana Maharshi

Was auf das Selbst zurückweist ist das Atman. Der Geist existiert immer nur in Abhängigkeit von etwas grobem; er kann nicht allein existieren. Es ist der Geist, der der feine Körper oder die Seele (jiva) genannt wird.    Ramana Maharshi

Die falsche Vorstellung «Ich bin der Körper» ist die Ursache von allem Unglück. Diese falsche Vorstellung muss verschwinden. Das ist Verwirklichung. Verwirklichung ist kein Erwerb von etwas Neuem und keine neue Fähigkeit. Sie ist lediglich die Entfernung aller Tarnungen.    Ramana Maharshi

Während der Meditation haben wir die Empfindung, dass wir unseren Körper nicht wirklich besitzen, sondern ihn vielmehr nur für eine kurze Zeit bewohnen, und dass er sich in dieser Zeit von selbst verändert, ohne sich darum zu kümmern, was wir gerne erleben möchten.    Jack Kornfield

Dieselbe Sorgfalt wie auf den Körper muss man auch auf die Seele verwenden. Meist denkt man nicht daran und verletzt sie.    Therese von Lisieux

Selbsterforschung ist der Spiegel, in dem sich das Ewige selbst erkennt. Durch das Schauen mithilfe dieses Spiegels wirst du unmittelbar wissen, wer du wirklich bist; nicht wer dein Körper ist, nicht wer du zu sein glaubst oder wer du nach Meinung anderer bist; nein, durch dieses Schauen offenbart sich eine direkte, nonduale Wahrnehmung deines Selbst.    Mooji

So wie man jeden Punkt auf der Oberfläche einer Kugel als den Mittelpunkt der Oberfläche ansehen kann, so kann auch jedes Körperorgan und jegliches Wesen im Kosmos als seine Mitte und sein Herrscher gelten.    Alan Watts

Halt deinen Leib in Ehren, er ist ein edler Schrein, in dem das Bildnis Gottes soll aufbehalten sein.    Angelus Silesius

Als pervers und liederlich gelten die Mädchen, die von ihrem Körper leben, nicht aber die Männer, die sich ihrer bedienen.    Simone de Beauvoir

Die jüngste Verkörperung der Hetäre ist der Star.    Simone de Beauvoir

Angst ist für die Seele ebenso gesund wie ein Bad für den Körper.    Maxim Gorki

Sicher ist die Liebe, die dem Charakter gilt; die körperliche Schönheit aber fällt dem Alter zum Opfer.    Ovid

Aber etwas tun, dass man länger leben und gesund bleiben kann, das fällt niemanden ein. Man will eben nur nehmen; aber dem Körper selbst geben, was ihm gebührt, daran denkt keiner.    Sebastian Kneipp

Man empfindet Gott durch die Seele wie die Luft durch den Körper.    Joseph Joubert

Die Seele ist ein entflammter Dunst, der brennt, ohne sich zu verzehren. Unser Körper ist die Leuchte dazu.    Joseph Joubert

Unentschlossenheit ist für die Seele, was die Folter für den Körper ist.    Nicolas Chamfort

Geist ist demselben Gesetz unterworfen wie der Körper: Beide können sich nur durch beständige Nahrung erhalten.    Luc de Clapiers

Die Einsamkeit ist dem Geiste, was dem Körper Diät: Tödlich, wenn sie zu lange dauert, obgleich notwendig.    Luc de Clapiers

Wußten Sie schon, dass in manchen gesunden Körper ein ziemlicher Blödian steckt?    [Dieter Höss]

Wenn wir die Natur beobachten, stellen wir fest, dass sie die Seele des Menschen in seinem Körper wie in einem weiträumigen Palast untergebracht hat allerdings nicht immer in den schönsten Quartieren.    Denis Diderot

Phantasie ist jene Kunst, die den Gedanken Körper schafft.    [Hans Lohberger]

Kein Geist kann ohne Körper erscheinen.    [Wilhelm Schulz]

Jeder von uns hat in dieser Welt einen göttlichen Auftrag zu erfüllen, und die Seele bedient sich des Körpers, um dieser Aufgabe gerecht zu werden. Wenn alle drei Aspekte unseres Wesens in Einklang miteinander arbeiten, so sind vollkommene Gesundheit und ungetrübtes Glück die Folge.    Johann Sebastian Bach

Ich hatte gelernt, mich nicht mehr mit Reisen an beliebige Orte per Astralkörper rumzuärgern.    [John Dee]

Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten.    Mahatma Gandhi

Ich bin körperlich und physisch topfit.    [Thomas Häßler]

Gerade das Auftreten gewisser Schmerzen im Körper ist vorteilhaft zur Abwehr gleichartiger Schmerzen.    Epikur

Es ist weder ein Grund vorhanden, noch hat es Sinn, an ein unendliches, unteilbares, einfachstes und innerlich vollkommenes Wesen zu glauben, ohne zugleich zuzugeben, dass es auch ein unendliches körperliches und räumliches gebe.    [Giordano Bruno]





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 252 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Körper" (Kategorie: Elementar (256 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7  


Werbung