Zitate & Sprüche - Hilfe

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (146) zum Thema "Hilfe"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Der Kummer, der nach Hilfe und Trost verlangt, ist nicht der höchste und kommt nicht aus dem tiefsten des Herzens.    Alexander von Humboldt

Warum über etwas bekümmert sein, dem man abhelfen kann? Und gibt es keine Abhilfe, was nutzt es da, sich zu bekümmern?    Dalai Lama

Niemals werden die Menschen mit Hilfe einer Wissenschaft oder um eines Vorteils willen durch äußere Hilfsmittel es fertigbringen, ihr Eigentum und ihre Rechte so untereinander zu verteilen, dass niemand zu kurz komme und sich nicht gekränkt fühle. Immer wird es jedem zu wenig scheinen und immer wird man einander vernichten.    Dostojewski

Die Lage eines Menschen ändern, bessern wollen, heißt, ihm für Schwierigkeiten, in denen er geübt und erfahren ist, andere Schwierigkeiten anbieten, die ihn vielleicht noch ratloser finden.    Rainer Maria Rilke

Es gibt nämlich wirklich ein Heilmittel für die Seele: die Philosophie. Ihre Hilfe ist nicht außerhalb der eigenen Person zu suchen, wie bei körperlichen Krankheiten, sondern wir müssen uns mit aller Kraft bemühen, uns selbst heilen zu können.    Marcus Tullius Cicero

Der großgesinnte Mensch wird überhaupt nicht oder ungern einen anderen um etwas bitten, dagegen gern selber Hilfe leisten.    Aristoteles

Das beste Mittel, sehr verlegenen Leuten zu Hilfe zu kommen und sie zu beruhigen, besteht darin, dass man sie entschieden lobt.    Friedrich Nietzsche

Nichts bestraft sich schwerer, als Verachtung jener Wahlverwandtschaft, die allein die Geselligkeit bilden sollte, und der törichte Leichtsinn, der sich mit Hilfe fremder Augen seine Freunde wählt.    Ralph Waldo Emerson

Tue, was an dir ist, und Gott wird deinem guten Willen zu Hilfe kommen.    Thomas von Kempen

Nur in der Tiefe der Seele, mit Hilfe jener Kraft die stärker ist als alle Vernünftigkeit, kann Trost und Ruhe gefunden werden.    Wilhelm Busch

Der Himmel kommt niemals dem zur Hilfe, der selbst nichts tut.    Sophokles

Jedes Sprichwort, jedes Buch, jedes kleine Wörtchen, das dir zur Hilfe und Trost bestimmt ist, wird auf geraden oder verschlungenen Wegen zu dir gelangen.    Ralph Waldo Emerson

Das Wort Gottesdienst sollte verlegt und nicht bloß mehr vom Kirchengehen sondern bloß von guten Handlungen gebraucht werden    Georg Christoph Lichtenberg

Unter guten, seelenvollen Menschen trägt sich die Last des Lebens leicht.    Novalis

Die guten sozialen Einrichtungen vermögen den Menschen am ehesten seiner Natur zu entkleiden, ihm seine absolute Existenz zu rauben, um ihm dafür eine relative zu geben, und das Ich in die allgemeine Einheit zu versetzen, so dass sich jeder einzelne nicht mehr für eine Einheit, sondern für einen Teil der Einheit hält.    Jean-Jacques Rousseau

Nichts wird so teuer bezahlt als Hilfeleistungen. Keine Arbeit, keine durchrungene Not reicht an die Ausgaben heran.    Emil Gött

Die Menschen helfen lieber dem, der ihrer Hilfe nicht bedarf, als dem, welchem sie nötig ist.    Friedrich Hebbel

Ist einer so phantasielos dass er seiner Lüge mit Beweisen zur Hilfe kommt dann soll er lieber gleich die Wahrheit sagen.    Oscar Wilde

In anderer Glück sein eigenes finden, ist dieses Lebens Seligkeit, und anderer Menschen Wohlfahrt finden, schafft göttliche Zufriedenheit.    Christoph Martin Wieland

Wenn ich Krieg führe, um Frieden zu erlangen, so schaffe ich Krieg. Der Friede ist nicht ein Zustand, der sich mit Hilfe des Krieges erreichen ließe.    Antoine de Saint-Exupéry

Die Menschen haben es jetzt in der Beherrschung der Naturkräfte so weit gebracht, dass sie es mit deren Hilfe leicht haben, einander bis auf den letzten Mann auszurotten.

Sie wissen das - daher ein Teil ihrer gegenwärtigen Unruhe, ihres Unglücks, ihrer Angststimmung.
Und nun ist zu erwarten, dass die andere der beiden "himmlischen Mächte", der ewige Eros. eine Anstrengung machen wird, um sich im Kampf mit seinem ebenso unsterblichen Gegner zu behaupten.    Sigmund Freud

Anständigen im wahren Sinne begegnet man nur unter Menschen, die feste Überzeugungen haben, konservative oder liberale, die so genannten Gemäßigten neigen zu sehr zu Belohnungen, Beihilfen, Kreuzen, Gehaltszulagen.    Anton Tschechow

Leute, die eine große Wohltat gleich ohne Bedenken annehmen können, sind der Wohltat selten würdig Die sie am meisten verdienen, haben auch immer das meiste Misstrauen gegen sich selbst.    Gotthold Ephraim Lessing

Weder Gott noch Sein noch irgendein anderes Wort kann die unaussprechliche Wahrheit hinter diesem Wort beschreiben oder erklären. Daher ist die einzig wichtige Frage, ob das Wort eine Hilfe oder eher eine Behinderung ist, wenn es darum geht, die Realität zu erfahren, auf die es hinweist.    Eckhart Tolle

Ich habe festgestellt, dass die größste Hilfe bei der Lösung jedes Problems darin besteht, zu wissen, wo Sie stehen. Das heißt, das in Worten zu haben, woran Sie glauben und von wo aus Sie handeln.    William Faulkner

Hilf dir selber: dann hilft dir noch jedermann. Prinzip der Nächstenliebe    Friedrich Nietzsche





Treffer 120 bis 146 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 146 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Hilfe" (Kategorie: Elementar (235 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück        

Seiten:       1      2      3      4