Zitate & Sprüche - Gott

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (526) zum Thema "Gott"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ich danke unserem Gastgeber für seine liebenswürdigen Worte, aber ich muss ihm leider widersprechen. Die erste sprechende Maschine wurde von Gott erfunden. Ich für meinen Teil habe nur die erste erfunden, die abgestellt werden kann. (Über den Phonographen, den Edison 1877 zum Patent anmeldete)    Thomas Alva Edison

Gott ist der größte unter den Ingenieuren.    Thomas Alva Edison

Gott redet nicht; er unterweist nur durch Wirkungen und Geschehnisse.    Meng-Tzu

Der Glaube an Gott ist wie der ewige Beginn einer Liebe: Schweigen.    Jean Giraudoux

Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern; der Widerspruch scheint sein Element zu sein.    Giacomo Casanova

Je mehr Macht er [der Mensch] dem Schicksal beimisst, desto mehr beraubt er sich selbst jener Macht, die Gott ihm verlieh, indem er ihn mit Vernunft begabte.    Giacomo Casanova

Allmächtiger Gott, und Ihr Zeugen meines Todes, ich habe als Philosoph gelebt und sterbe als Christ. (Letzte Worte)    Giacomo Casanova

Einstein pflegte so oft von Gott zu reden, daß ich beinahe vermute, er sei ein verkappter Theologe gewesen.    Friedrich Dürrenmatt

Ich bin Agnostiker. Ich glaube an nichts, bin aber bereit, an alles zu glauben. Es ist mir unmöglich zu glauben, daß Gott nicht existiert, und es ist mir unmöglich zu glauben, daß er existiert. Ich hoffe auf Gnade.    Eugène Ionesco

Es war in unsres Lebensweges Mitte,
als ich mich fand in einem dunklen Walde
denn abgeirrt war ich vom rechten Wege.

(Die Göttliche Komödie)    Dante Alighieri

Aber den Religionen – ob Katholizismus oder Judentum – geht es ja ohnehin nicht um Gott oder um die Geheimnisse des Lebens. Es geht um Geld und politische Macht.    Woody Allen

Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten, Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180 Grad drehbar.    Erich Kästner

Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.    Victor Hugo

Gott schuf nur das Wasser, aber der Mensch schuf den Wein.    Victor Hugo

Jedes Volk hat die naive Auffassung, Gottes bester Einfall zu sein.    Theodor Heuss

Am Altar Gottes habe ich in jeder Form der Tyrannei über die Menschen ewige Feindschaft geschworen.    Thomas Jefferson

Der Unterschied zwischen Gott und den Historikern besteht hauptsächlich darin, dass Gott die Vergangenheit nicht mehr ändern kann.    Samuel Butler (Schriftsteller)

Apologie des Teufels: Erinnert euch daran, daß ihr nur die eine Seite der Hypothese gehört habt. Die Bücher schrieb alle Gott.    Samuel Butler

Was der liebe Gott vom Gelde hält, kann man an den Leuten sehen, denen er es gibt.    Peter Bamm

Der Tod ist kein Übel, denn er ist ein unzweifelhaftes Gesetz Gottes.    Leo Tolstoi

Alle menschlichen Gesetze werden von dem Einen Göttlichen genährt, das alles beherrscht und allem genügt.    Heraklit

Wir haben nicht zu fragen, wieviel wir uns zutrauen; sondern wir werden gefragt, ob wir Gottes Wort zutrauen, dass es Gottes Wort ist und tut, was es sagt!    Martin Niemöller

Die Extreme sind verderblich und gehen von Menschen aus; jeder Ausgleich ist gerecht und kommt von Gott.    Jean de La Bruyère

Der Weg zu Gott kann niemals am Menschen vorbeiführen.    Franz von Assisi

O Herr, in deinem Arm bin ich sicher. Wenn du mich hältst, habe ich nichts zu fürchten. Ich weiß nichts von der Zukunft, aber ich vertraue auf dich.    Franz von Assisi

Der Mensch denkt sich Gott so, wie er ihn sich wünscht; aber Gott bleibt immer so, wie er ist.    Franz von Assisi

Unser Glaube an Gott bestimmt, wie wir mit unserem zerbrochenen Träumen fertig werden. Er gibt uns die Überzeugung, dass jenseits des zeitlichen Lebens das ewige Leben herrscht.    Martin Luther King

Gott freut sich der ungeraden Zahlen. (Lat.: Numero deus impari gaudet.)    Vergil

Gott (Prometheus) rührte den Lehm, aus dem er den Menschen schuf, nicht mit Wasser an, sondern mit Tränen.    Aesop

Um Gottes Gedanken zu verstehen, müssen wir Statistiken studieren, denn diese sind die Maßeinheiten, die seine Absichten veranschaulichen.    Florence Nightingale

Wer Gott definiert, ist schon Atheist. (Quelle: Gedanken; von der Religion; 1925)    Oswald Spengler

Den Glauben, den ich am liebsten mag, sagt: Gott ist die Hoffnung.    Charles Péguy

Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.    John B. Priestley

Wir wandern durch die Seele unserer Selbst, in der nur wenige den Ausgang zur Wahrheit ihrer Wirklichkeit vor Gott finden.    [Khalid Chergui]





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 526 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gott" (Kategorie: Religion (134 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14  


Werbung