Zitate & Sprüche - Gott

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (526) zum Thema "Gott"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wo der Mensch aus Hingabe das Seine preisgibt, da muss notgedrungen Gott für ihn eintreten.    Meister Eckhart

Gott vergibt lieber Großes als Kleines.    Meister Eckhart

Die Buße ist schlechthin Erhebung des Gemütes über alles Endliche, ein Aufgehen in Gott.    Meister Eckhart

Nur Gleiches kann aufeinander wirken. Ich kann kein Ding sehen, das mir nicht gleich ist, und ich kann kein Ding erkennen, das mir nicht gleich ist. Gott trägt alle Dinge verborgen in sich selbst, aber nicht in dies oder das unterschieden, sondern eins in Einheit.    Meister Eckhart

Gott und ich, wir sind eins. Durch das Erkennen nehme ich Gott in mich hinein, durch die Liebe hingegen, gehe ich in Gott ein.    Meister Eckhart

Wer sich an Gott hängt, dem hängt Gott sich an und alles Tüchtige. Und was du zuvor suchtest, das sucht nun dich, welchem du zuvor nachjagtest, das jagt nun dir nach und was du zuvor fliehen musstest, das flieht nun dich.    Meister Eckhart

Der Mensch soll sich daran gewöhnen, nicht das Seine in den Dingen zu suchen oder zu nehmen, sondern in allen Dingen Gott zu suchen und zu nehmen.    Meister Eckhart

Wer Gott unter bestimmten Formen sucht, der ergreift wohl diese Form, aber Gott, der in ihr verborgen ist, entgeht ihm.    Meister Eckhart

Eingebungen nennen wir innere Antriebe und Erkenntnisse, die Gott in uns bewirkt, um uns zu allem zu drängen, was zum ewigen Heil führt.    Franz von Sales

Ich will an Leben und an gutem Ruf nur so viel, als Gott will, und ich werde davon immer mehr haben, als ich verdiene.    Franz von Sales

O unendlicher guter Gott! Niemals entziehst du uns deine Gaben, außer wir ziehen unsere Herzen von dir zurück.    Franz von Sales

Mögen sie dort blühen, wo Gott sie hingepflanzt hat.    Franz von Sales

Ich bin so groß als Gott, er ist als ich so klein;
Er kann nicht über mich, ich unter ihm nicht sein.    Angelus Silesius

Gott ist ein lauter Nichts,
ihn rührt kein Nun noch Hier;
je mehr du nach ihm greifst,
je mehr entwird er dir.    Angelus Silesius

Ein Ungrund ist zwar Gott,
doch wem er sich soll zeigen,
Der muss bis auf die Spitz’
der ew’gen Berge steigen.    Angelus Silesius

Gleich wie die Einheit ist in jeder Zahl, so ist auch Gott, der "Ein" in Dingen überall.    Angelus Silesius

Mensch, wenn du noch nach Gott Begier hast und Verlangen,
so bist du noch von ihm nicht ganz und gar umfangen.    Angelus Silesius

Man kann den höchsten Gott mit allen Namen nennen,
man kann ihm wiederum nicht einen zuerkennen.    Angelus Silesius

Bist du aus Gott geboren, so blühet Gott in dir,
und seine Gottheit ist dein Saft und deine Zier.    Angelus Silesius

Mensch, bist du Gott getreu und meinest ihn allein,
so wird die größte Not ein Paradies dir sein.    Angelus Silesius

Gott, weil er groß ist, gibt am liebsten große Gaben.
Ach, daß wir Armen nur so kleine Herzen haben.    Angelus Silesius

Geh hin, wo du nicht kannst,
sieh, wo du siehest nicht;
hör, wo nichts schallt und klingt,
so bist du, wo Gott spricht.    Angelus Silesius

Die Lieb’ ist unser Gott, es lebet all’s durch die Liebe:
Wie selig wär’ ein Mensch, der stets in ihr verbliebe!    Angelus Silesius

Gott gibt ohne Maß: je mehr man ihn begehrt, Je mehr und mehr er sich erbietet und gewähret.    Angelus Silesius

Die großen Gelegenheiten, Gott zu dienen, sind selten, die kleinen kommen immerfort.    Franz von Sales

Maria verkörpert die wahre Frömmigkeit, die in einem festen und entschlossenen, stets bereiten und tätigen Willen besteht, alles auszuführen, was sie als Gott wohlgefällig erkennt.    Franz von Sales

Die Überschrift meines Lebens sollte lauten: Die Erbarmung Gottes.    Teresa von Avila

Es gibt nämlich Personen von heiliger Einfalt, die für die Geschäfte und Gebräuche der Welt wenig, für den Umgang mit Gott aber viel Verständnis besitzen.    Teresa von Avila

Gott lässt uns nicht im Finstern. Nur wenn wir ihn verlassen, gehen wir zugrunde.    Teresa von Avila

Gott ist so groß, dass er es wohl wert ist, ihn ein Leben lang zu suchen.    Teresa von Avila

Nichts soll dich beunruhigen; nichts ängstige dich. Wer Gott hat, dem fehlt nichts. Gott allein genügt.    Teresa von Avila

Wenn du dich Gott gibst, dann ist nichts mehr gegen dich, alles ist für dich.    Katharina von Siena

Alles, was Sein hat, sieht, dass es von Gott ausgeht.    Katharina von Siena

Höheres gibt es nichts, als der Gottheit sich mehr als andere Menschen nähern, und von hier aus die Strahlen der Gottheit unter das Menschengeschlecht verbreiten.    Ludwig van Beethoven

Wenn Gott will, dann will ich auch!    Wolfgang Amadeus Mozart

Man fürchtet vielleicht einen unsichtbaren Gott, aber man liebt ihn nicht.    Gerhart Hauptmann

Ich bin Seelsorger und habe Gott schon oft gedankt dafür, dass er Krankheiten geschaffen hat, durch welche der Mensch heimgesucht und von Irrwegen abgeleitet wird.    Sebastian Kneipp

Gott ist aus Gott geboren, gleichwie das Bild im Spiegel aus dem Gegenstande.    Joseph Joubert

Ja, im Töten ist der Mensch ein Gott — aber nicht im Lebendigmachen    Jean Giraudoux

Gott schreibt auch auf krummen Zeilen gerade.    Paul Claudel





Treffer 360 bis 400 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 526 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gott" (Kategorie: Religion (134 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14  


Werbung