Zitate & Sprüche - Gott

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (526) zum Thema "Gott"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wie will man das Dasein Gottes leugnen und zugleich die Existenz von Cognac erklären?    Alexander Roda Roda

Die Tendenz, Gott als Verbündeten für unseren voreingenommen Werte und Zwecke zu beanspruchen, ist die Quelle allen religiösen Fanatismus.    Reinhold Niebuhr

Sie wollen, dass ich anders schreibe. Natürlich könnte ich das, aber ich darf nicht. Gott hat mich aus Tausenden erwählt und mir ausgerechnet dieses Talent gegeben. Ihm gegenüber muss ich Rechenschaft ablegen. Wie würde ich denn vor dem allmächtigen Gott stehen, wenn ich anderen folgte und nicht Ihm?    Anton Bruckner

Gott ist wie wir, in dem Maße, dass alles, was in uns gut ist, wie Gott ist.    Henry Ward Beecher

Bisweilen kommen wir mit dem bloßen Schrecken davon: Gott straft uns oft mit unseren Einbildungen.    August Strindberg

Wo ist denn der alte Mann, der sich Gott nennt? Gibt denn keiner, keiner Antwort?    Wolfgang Borchert

Wann bist du eigentlich lieb, lieber Gott?    Wolfgang Borchert

Bei Gott, Der mein Leben in Seiner Hand hält, keiner von euch kann ein treuer gläubiger Muslim sein, wenn er nicht für seinen Bruder wünscht, was er für sich selbst möchte.    Mohammed

Jedes Kind bringt die Botschaft mit auf die Welt, dass Gott sich von den Menschen noch nicht hat entmutigen lassen.    Rabindranath Tagore

Gott wohnt in jedem Menschen, und wenn wir ihn finden wollen, dann können wir ihm nur in den Tiefen unseres Herzens begegnen, dort ist er zu Hause. Das ist der einzige Ort, an dem Gott wohnt.    Rabindranath Tagore

Denke nicht so viel darüber nach, wer für oder gegen dich ist, verwende lieber all deine Sorge darauf, dass Gott bei allem mit dir ist! (Quelle: Nachfolge Christi)    Thomas von Kempen

Zwei Flügel erheben den Menschen über das Irdische: Einfalt und Lauterkeit; Einfalt in der Absicht, Lauterkeit in der Liebe. Die Einfalt sucht Gott, die Lauterkeit findet ihn.    Thomas von Kempen

Das menschliche Leben - bewusst oder unbewusst - ist bewegt von der Frage nach Gott.    Rudolf Bultmann

Das Wort Gottes ist die Schöpfung, die wir erblicken, und mit diesem Worte, das keine menschliche Erfindung fälschen oder ändern kann, spricht Gott überall zu den Menschen.    Thomas Paine

Die Erinnerung ist die Erfahrung vom Wirken Gottes in der Geschichte. Sie ist die Quelle des Glaubens an die Erlösung. Diese Erfahrung schafft Hoffnung, sie schafft Glauben an Erlösung, an Wiedervereinigung des Getrennten, an Versöhnung. Wer sie vergisst, verliert den Glauben.    Richard von Weizsäcker

Gott denkt in den Genies, träumt in den Dichtern und schläft in den übrigen Menschen.    Peter Altenberg

Möge Gott mich vor mir selbst beschützen.    Michel de Montaigne

Es gibt wenig Menschen, die es wagen dürften, ihre geheimen Bitten und Gebete zu Gott öffentlich hören zu lassen.    Michel de Montaigne

Wenn die Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann ist es nicht so, dass sie an nichts glauben: Im Gegenteil, Sie glauben an alles.    Umberto Eco

Wen Götterworte nicht erheben, den erdrücken sie.    Paul Heyse

Bei allen Bitten und Gebeten, die du an Gott richtest, sollst du nicht dich allein im Auge haben, sondern sollst immer »Wir« sagen, wie der Herr es uns im Vaterunser gelehrt hat, wo kein »Ich« und kein »Für mich« vorkommt.    Franz von Sales

Gott wohnt in einem Licht,
zu dem die Bahn gebricht: Wer es nicht selber wird
der sieht ihn Ewig nicht.    Angelus Silesius

Wer in dem Nächsten nichts als Gott und Christum sieht,
der siehet mit dem Licht, das aus der Gottheit blüht.    Angelus Silesius

Ein offenes Auge sieht; tust du eins zu, o Kind, so bist du, Gott zu schauen, mutwillig maulwurfsblind.    Angelus Silesius

Wer Gott um Gaben bitt’, der ist gar übel dran:
Er betet das Geschöpf und nicht den Schöpfer an.    Angelus Silesius

Je mehr man die Wahrheit ehrt und liebt, je näher und ähnlicher ist man Gott.    Ulrich Zwingli

Nach Gott ist mir meine Ehre das Höchste.    Ludwig van Beethoven

Dem höchsten Gott allein zu Ehren, Dem Nächsten draus sich zu belehren.    Johann Sebastian Bach

Allein Gott zur Ehre (Lat. Soli Deo Gloria; so unterzeichnete Bach seine Kompositionen)    Johann Sebastian Bach

Nein ich bin nicht Gott, und auch kein Heiliger, ich bin stinknormal.    Elvis Presley

Woher wissen Sie, dass Gott nicht mit Charles Darwin gesprochen hat?    Jack Lemmon

Behüte uns Gott vor den schlimmsten Menschen, die es gibt, den Korrekten.    Paul de Lagarde

Der Geist Gottes weht, wie er will und wann er will: sein Kommen zu veranlassen, steht nicht in des Menschen Macht.    Paul de Lagarde

Wenn du horchst, hörst du zuweilen eine Stimme in dir, die sagt: Ich verstehe dich. Nimm diese Stimme getrost für das, was sie ist: Gottes Stimme.    Gerhart Hauptmann

Was ist das Göttliche? Was weder Anfang noch Ende hat.    Thales von Milet

Was der eine Mensch Gott nennt, nennt ein anderer die Gesetze der Physik.    Nikola Tesla

Die Naturgesetze sind nur die mathematischen Gedanken Gottes.    Euklid

Da wir wissen, dass Gott nichts Böses tun kann, lässt sich leicht erraten, woher die Frau kommt.    Emile Zola

Auf die Götter reden sich alle hinaus, aber an den lieben Gott denkt keiner.    Ödön von Horváth

Ich hab’ mal Gott gefragt, was er mit mir vorhat. - Er hat es mir aber nicht gesagt, sonst wär ich nämlich nicht mehr da. - Er hat mir überhaupt nichts gesagt. - Er hat mich überraschen wollen.    Ödön von Horváth





Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 526 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gott" (Kategorie: Religion (134 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14