Zitate & Sprüche - Glauben

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (374) zum Thema "Glauben"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Maria erledigt meine Aufträge gut, ich werde ihr wieder einmal einen geben.    Therese von Lisieux

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. (Johannes 11,25)    Jesus von Nazareth

Bewusster Glaube ist Freiheit. Emotionaler Glaube ist Sklaverei. Mechanischer Glaube ist Torheit.    G. I. Gurdjieff

Ich fordere Sie auf, nichts zu glauben, was Sie nicht selbst verifizieren können.    G. I. Gurdjieff

Gott hat auf Erden so viel Raum, als der Mensch ihm macht.    Meister Eckhart

Ein Stoßgebetlein, das man hundertmal mit Inbrunst wiederholt, hat oft mehr Wert als hundert verschiedene Gebete, die man nur einmal hersagt.    Franz von Sales

Niemand darf sich im Glauben, dem Wesentlichen näher zu sein, überheben; ich bin immer noch lieber gegen andere gutgläubig als gegen mich selbst.    Franz Marc

Sie dürfen mir glauben, dass ich eine unzufriedene Nonne mehr fürchte als viele Dämonen!    Teresa von Avila

Bewahrt euren Glauben an Gott, aber haltet euer Pulver trocken. (Zu seinen Truppen beim Übergang über einen Fluss)    Oliver Cromwell

Man kann eine widerspenstige Rinderherde mit Peitschen treiben, aber man kann sie während des Peitschens nicht an die gute Weide glauben machen, zu der man vorgibt sie zu treiben.    Gerhart Hauptmann

Ein Glaube ist freilich nicht zu begreifen, außer dadurch, dass man ihn mit den Gläubigen teilt.    Gerhart Hauptmann

Der wahre Glaube wächst durch die Stimme eines guten Lehrers und eigenes Nachdenken.    Buddha

Man darf sich über den Glauben eines Anderen betrüben, allein man soll ihn nie verlachen.    Joseph Joubert

Wie es natürlich ist, vieles ohne Beweis zu glauben, so ist es natürlich, an anderem trotz des Beweises zu zweifeln.    Luc de Clapiers

Große Männer unternehmen große Dinge, weil diese groß sind, und die Narren, weil sie glauben, dass sie leicht sind.    Luc de Clapiers

Ist nicht heilig mein Herz, schöneren Lebens voll,
Seit ich liebe? warum achtetet ihr mich mehr,
Da ich stolzer und wilder,
Wortereicher und leerer war?

Ach! der Menge gefällt, was auf den Marktplatz taugt,
Und es ehret der Knecht nur den Gewaltsamen;
An das Göttliche glauben
Die allein, die es selber sind.    Friedrich Hölderlin

Ich kann einfach nicht glauben, dass jemand eine Band gründen würde, nur um die Szene aufzumischen und cool zu sein und Mädels zu haben. Ich kann es einfach nicht glauben.    Kurt Cobain

Wenn ich den Martin Schneider weiter aufstelle, glauben die Leute am Ende wirklich noch, ich sei schwul.    [Friedel Rausch]

Man soll nicht glauben, dass die Ehe einfacher ist als der Zölibat.    [Papst Benedikt XVI.]

Es ist ein törichtes Vorurteil der Intellektuellen, wenn sie glauben, ihr Wissen sei das einzige, das zählt.    William Somerset Maugham

Die Frauen verwechseln ihren Hintern mit ihrem Herzen und glauben, der Mond sei dafür geschaffen, ihren Lokus zu beleuchten.    Gustave Flaubert

Die Augen glauben sich selbst, die Ohren anderen Leuten. (Quelle: Sprichwort)    Sprichwörter

Wenn wir auch der Schmeichelei keinen Glauben schenken, der Schmeichler gewinnt uns doch.    Marie von Ebner-Eschenbach

Es gibt zwei Lager: Die einen glauben, dass ich noch Jungfrau bin. Die anderen sagen, ich lüge. Man kann´s nicht allen recht machen.    [Brandy (Sängerin)]

Ein Gegend heißt Schlaraffenland, den faulen Leuten wohlbekannt. Auch fliegen um möget ihr glauben gebrat´ne Hühner, Gäns´ und Tauben.    [Hans Sachs]

Die Politiker glauben, die Leute sind doof. Aber die Leute sind nur durch die Politiker doof geworden.    [Wolfgang Neuss]

Was immer der Mensch sich vorzustellen und zu glauben vermag, das kann er auch verwirklichen.    Unbekannt

Unser sogenanntes logisches Denken besteht in der Hauptsache darin, daß wir Argumente suchen, die es uns ermöglichen, weiterhin zu glauben, was wir bereits glauben.    [James Harvey Robinson]

Törichte Beispiele zu glauben und beide Augen zuzudrücken ist einfacher, als zu denken.    [Wiliam Cooper]

Sie glauben, miteinander zu streiten,
und fühlen das Unrecht von beiden Seiten.    Johann Wolfgang von Goethe

Nur was wir glauben, wissen wir gewiß.    Wilhelm Busch

Man fordere nicht Wahrhaftigkeit von den Frauen, solange man sie in dem Glauben erzieht, ihr vornehmster Lebenszweck sei, zu gefallen.    Marie von Ebner-Eschenbach

Jeder Mensch will lieber glauben, als sich selbst ein Urteil zu bilden.    Seneca

Zum Glauben gehört das Nichtwissen, wie zum Wissen der Zweifel gehört.    Ernst Jünger

Viele glauben nichts, aber fürchten alles.    Friedrich Hebbel

Nur was wir selber glauben, glaubt man uns.    [Karl Gutzkow]

Man muss die Leute an ihren Einfluss glauben lassen. Hauptsache ist, dass sie keinen haben.    [Ludwig Thoma]

Ich will aufhören, an Gott zu glauben, wenn ich sehe, dass ein Baum ein Gedicht macht und ein Hund eine Madonna malt; eher nicht.    Friedrich Hebbel

Glauben heißt: durch den Horizont blicken. (aus Afrika)    Sprichwörter

Glauben - das ist die Heiterkeit, die von Gott kommt.    [Papst Johannes XXIII.]





Treffer 240 bis 280 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 374 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Glauben" (Kategorie: Religion (34 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10