Zitate & Sprüche - Glauben

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (374) zum Thema "Glauben"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Das ist eines der tragischen Missverständnisse unserer Zeit: Wir glauben, wenn etwas unzweifelhaft als falsch bewiesen ist, müsse das Gegenteil richtig sein.    [Salvador de Madariaga]

Pazifisten sind wie Schafe, die glauben, der Wolf sei Vegetarier.    [Yves Montand]

Glauben und Wissen verhalten sich wie die zwei Schalen einer Waage:in dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.    Arthur Schopenhauer

Es gibt Leute, welche den Vogel genau zu kennen glauben, weil sie das Ei gesehen haben, aus dem er gekrochen ist    Heinrich Heine

Charakter ist, was Du weißt, dass Du bist, nicht was andere Leute glauben, was Du hast.    [Marva Collins]

Nicht alle Deutschen glauben an Gott, aber alle glauben an die Bundesbank.    [Jacques Delors]

Jeder sollte an etwas glauben. Ich glaube, ich nehme noch einen Drink. (Everyone should believe in something. I believe I’ll have another drink.)    W. C. Fields

Weil du mich gesehen hast, Thomas, darum glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Johannes 20,29)    Jesus von Nazareth

Schurken glauben leicht, dass andere es sind.    Jean de La Bruyère

Wenn ein Misanthrop beschlossen hätte, das Menschengeschlecht unglücklich zu machen, was Besseres hätte er erfinden können als den Glauben an ein unverständliches Wesen, über das die Menschen sich nie haben einigen können und dem sie mehr Bedeutung zugemessen haben als ihrem eigenen Leben?    Denis Diderot

Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind.    Johann Wolfgang von Goethe

Was der Pöbel ohne Gründe einst glauben lernte, wer könnte ihm durch Gründe das - umwerfen?    Friedrich Nietzsche

Wenn die Sonne kein Magnetfeld hätte, wäre sie so langweilig, wie die meisten Nacht-Astronomen glauben, dass sie es ist.    [Robert B. Leighton]

Mit dem Aberglauben ist es auch so eine Sache. Ich habe noch keinen Menschen getroffen, der sein 13. Monatsgehalt zurückgegeben hat.    [Fritz Muliar]

Der Gerechte lebt aus dem Glauben, aber es ist gut, ihn mit der Wissenschaft zu verbinden    [Gerbert von Aurillac]

Dem Mutigen hilft Gott!    Friedrich Schiller

Fähigkeiten sind unfruchtbar ohne einen Glauben.    Martin Buber

„Das können sie nicht“, sagte sie schließlich. „Das ist das einzige, was sie nicht können. Sie können dich dazu bringen, alles Mögliche zu sagen - alles -, aber sie können dich nicht zwingen es zu glauben.“    George Orwell

Du entgehst nicht dem Verhängnis!
Diesen Glauben hast du, merke,
nicht daß er dich in Bedrängnis
mutlos mache, sondern stärke.    Friedrich Rückert

Glaube an dich selbst, Mensch, glaube an den inneren Sinn deines Wesens, so glaubst du an Gott und an die Unsterblichkeit!    Johann Heinrich Pestalozzi

Die Elemente der Sittlichkeit gehen nicht von Begriffen, sie gehen vom Glauben aus.    Johann Heinrich Pestalozzi

Einfalt und Unschuld, reines menschliches Gefühl für Dank und Liebe ist Quelle des Glaubens.    Johann Heinrich Pestalozzi

Ich glaube an das Gebet. Das ist der beste Weg, um Kraft aus dem Himmel zu schöpfen.    Josephine Baker

Es mag der Teufel sein oder es mag Christus sein, aber du wirst jemandem dienen müssen. (Quelle: Gotta Serve Somebody)    Bob Dylan

Menschen tun selten das, woran sie glauben. Sie tun, was bequem ist, und bereuen es dann.    Bob Dylan

Was wird uns retten? Der Glaube? Ich will keinen Glauben haben und lege auch keinen Wert darauf, gerettet zu werden.    Jules Renard

Glück besteht darin, glücklich zu sein, und nicht etwa darin, den anderen glauben zu lassen, dass man es ist.    Jules Renard

Ich bezweifele nicht, dass der eine Glaube so gut ist wie der andere.    William Makepeace Thackeray

Sie glauben gar nicht, welch ein elender Abklatsch schlechter Romane das Leben ist.    Joseph Roth

Treue und Glauben sind der Eckstein der menschlichen Gesellschaft.    Johann Gottfried Herder

Der Glaube ist die unbefriedigte Sehnsucht der Vernunft nach der Phantasie.    Friedrich Schleiermacher

Schäme dich, fremder Meinung zu sein, in dem, was das Heiligste ist.    Friedrich Schleiermacher

Der Streit um Glauben oder Wissen ist der dümmste Wortstreit, der je geführt worden ist, und eine Schande für die Menschheit.    August Strindberg

Tacitus hat als wahrer Philosoph gesprochen, als er sagte, es wäre besser, an Gott zu glauben, als über ihn zu diskutieren.    Antoine de Rivarol

Der Mensch schreit nach Gott, nicht nach einer Wahrheit, sondern nach der Wahrheit, nicht nach etwas Gutem, sondern nach dem Guten, nicht nach Antworten, sondern nach der Antwort, die unmittelbar eins ist mit der Frage… Nicht nach Lösungen schreit er, sondern nach Erlösung.    Karl Barth

Jenseits aller Dinge und frei von allem Kampf gibt es einen Strom, der keinen Anfang und kein Ende hat; eine unbegrenzte Bewegung, die der Verstand niemals einfangen kann.    Jiddu Krishnamurti

Gott ist allezeit bereit –
aber wir sind sehr unbereit.
Gott ist uns nahe,
aber wir sind ihm ferne.
Gott ist drinnen,
wir sind draußen.
Gott ist in uns heimisch,
wir sind Fremde.    Meister Eckhart

Alles, was sonst getrennt auftritt, ist im Glauben verschmolzen: Erkenntnis, Liebe, Tat.    Edith Stein

Im allgemeinen wissen wir nur zu gut, was wir tun sollten, aber wir wissen nicht, was wir tun würden. Es ist ein Zeichen der Anmaßung, wenn wir glauben, heiße Kohle anfassen zu können, ohne uns zu verbrennen.    Franz von Sales





Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 374 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Glauben" (Kategorie: Religion (34 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10