Zitate & Sprüche - Glauben



— Schöne Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Glauben".

Zu Glauben ist wie sich dem Wasser anzuvertrauen. Wenn man schwimmt, hält man das Wasser nicht fest, weil man sonst sinken und ertrinken würde. Stattdessen entspannt man sich und lässt sich treiben.


Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde.


Was nottut, ist nicht der Wille zu glauben, sondern der Wille zu entdecken, also genau das Gegenteil.


Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann.


Das einzige, was niemand glauben will, ist die Wahrheit.


Die meisten Glaubenslehrer verteidigen ihre Sätze, nicht weil sie von der Wahrheit derselben überzeugt sind, sondern weil sie die Wahrheit derselben einmal behauptet haben.


Zitat von Khalid Chergui zum Thema Glauben

Fromme Menschen Glauben an Hölle und Paradies, weil sonst ihr tugendhaftes Leben keinerlei Bedeutung hat.


Um etwas zu tun, muss man es sehr lieben. Um etwas zu lieben, muss man bis zur Verrücktheit daran glauben.


Es ist der stetig fortgesetzte, nie erlahmende Kampf gegen Skeptizismus und Dogmatismus, gegen Unglaube und gegen Aberglaube, den Religion und Naturwissenschaft gemeinsam führen, und das richtungsweisende Losungswort in diesem Kampf lautet von jeher und in alle Zukunft: Hin zu Gott!


Hunde glauben, sie seien Menschen. Katzen glauben, sie seien Gott.


Wer in Glaubenssachen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.


Der Fanatismus ist für den Aberglauben, was das Delirium für das Fieber, was die Raserei für den Zorn ist.


Jeder will lieber glauben als nachdenken, und so wird nie über das Leben nachgedacht.


Gott hat auf Erden soviel Raum, als der Mensch ihm macht.


Nur Glaube existiert, Aberglaube ist ein monströser Begriff.


Ein Glaube ist freilich nicht zu begreifen, außer dadurch, dass man ihn mit den Gläubigen teilt.


Der wahre Glaube wächst durch die Stimme eines guten Lehrers und eigenes Nachdenken.


Man darf sich über den Glauben eines Anderen betrüben, allein man soll ihn nie verlachen.


Die Rede ist die Kunst, Glauben zu erwecken.






Treffer 140 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 189 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Glauben" (Kategorie: Religion (34 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung



zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10