Zitate & Sprüche - Gewissen

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (217) zum Thema "Gewissen"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Auf dem Herzen steht, wie auf gewissen Medizinen: Vor Gebrauch schütteln.    Rainer Maria Rilke

Die Menschen ändern sich nicht prinzipiell, nur die Art der Irrtümer, denen sie anhängen unterliegen einem gewissen Wandel.    Friedrich Nietzsche

Und ginge ich bis ans Ende der Welt, das Gewissen begleitet mich überall hin. Und ist die ganze Welt gegen mich, ich will sie besiegen, wenn mein Gewissen mir Recht gibt    [Weisheiten]

Gewissen: die innere Stimme, die uns warnt, weil jemand zuschauen könnte.    H. L. Mencken

Von einem gewissen Alter ab tut auch die Freude weh.    Charlie Chaplin

Die echten Schriftsteller sind Gewissensbisse der Menschheit.    Ludwig Feuerbach

Es ist nur verständlich, daß die Wölfe die Abrüstung der Schafe verlangen, denn deren Wolle setzt dem Biß einen gewissen Widerstand entgegen.    G. K. Chesterton

Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.    Peter Bamm

Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut.    Blaise Pascal

Die meisten guten Werke tut das schlechte Gewissen der Sündigen, nicht das unbefleckte der Gerechten.    Karl Heinrich Waggerl

Der Besitz besitzt. – Nur bis zu einem gewissen Grade macht der Besitz den Menschen unabhängiger, freier; eine Stufe weiter – und der Besitz wird zum Herrn, der Besitzer zum Sklaven.    Friedrich Nietzsche

Ich wehre mich dagegen, daß es drei oder vier tausend Möglichkeiten geben soll, mein Bild zu interpretieren. Ich möchte, daß es nur eine einzige gibt. Und in dieser einzigen muss es bis zu einem gewissen Grad möglich sein, die Natur zu erkennen, die schließlich nichts anderes ist als eine Art Kampf zwischen meinem inneren Sein und der äußeren Welt.    Pablo Picasso

In Wirklichkeit sind Gewissen und Feigheit ein und dasselbe. Gewissen lautet nur die eingetragene Firma. Weiter gar nichts.    Oscar Wilde

Ein klassisches Werk ist klassisch, nicht weil es sich gewissen Regeln des Aufbaus fügt oder zu gewissen Definitionen stimmt (von denen sein Autor höchstwahrscheinlich nie gehört hat). Es ist klassisch kraft einer gewissen ewigen und nicht kleinzukriegenden Frische.    Ezra Pound

„Erfahrung“ ist immer schlechte Erfahrung.
„Gewissen“ ist immer schlechtes Gewissen.
„Wahrheit“ ist immer schlechte Wahrheit.

Nur „Vorsätze“ sind immer gute Vorsätze.    Hans Krailsheimer

Das, was wir ein böses Gewissen nennen, ist ja immer ein gutes Gewissen. Es ist das Gute, was sich in uns erhebt und uns bei uns selber verklagt.    Theodor Fontane

Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.    Marie von Ebner-Eschenbach

Der Handelnde ist immer gewissenlos; es hat niemand Gewissen als der Betrachtende.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Stimme des Gewissens wäre ein besserer Berater, wenn wir ihr nicht immerzu soufflieren würden, was sie sagen soll.    Jean Anouilh

Gewöhnlich findet sich das Geld erst ein, wenn das Gewissen zu verdorren beginnt. Je mehr Geld, desto weniger Gewissen.    Maxim Gorki

Die Aufgabe der Kultur ist es, im Menschen das soziale Gewissen und die soziale Moral zu entwickeln und zu stärken und alle Fähigkeiten und Talente des einzelnen zu organisieren.    Maxim Gorki

Wer ein schlechtes Gedächtnis hat, erspart sich viele Gewissensbisse.    John Osborne

Gewissen ist eine jüdische Erfindung Es ist wie die Beschneidung eine Verstümmelung des menschlichen Wesens.    Adolf Hitler

Die Überzeugung ist das Gewissen des Geistes.    Nicolas Chamfort

Das Kapital dessen wir bedürfen, ist völlige Unabhängigkeit von jeglichem Kapital, außer von reinem Gewissen und entschlossenem Willen.    Henry David Thoreau

Wer in einem Gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem Gewissen Grunde nicht!    Curt Goetz

Wer eine Frau, die ihm bis zu einem gewissen Grad entgegengekommen ist, nicht in die Arme nimmt, macht sie zuverlässig zu seiner Todfeindin.    [Sigmund Graff]

Unter Gewissensfreiheit verstehen viele die Freiheit, kein Gewissen zu haben.    Marie von Ebner-Eschenbach

Nur der Gewissenswurm schwärmt mit der Eule. Sünder und böse Geister scheuen das Licht.    Friedrich Schiller

Mit gewissen Dingen müssen sich die Frauen einfach abfinden.    Bertolt Brecht

Kinder leben zu unserer Rührung, zur Reinigung unserer Herzen und wie zu einer gewissen Belehrung für uns.    Dostojewski

Gewissen ohne Gott ist etwas Entsetzliches. Es kann sich bis zur größten Unsittlichkeit verirren.    Dostojewski

Eine Frau, die einen Ehemann sucht, ist das gewissenloseste aller Raubtiere.    George Bernard Shaw

Ein Tor sorgt für die künft’ge Zeit;
für heute will ich sorgen.
Wer kennt, mit weiser Gründlichkeit,
den ungewissen Morgen?    Gotthold Ephraim Lessing

Der Schoß der Kirche steht jedem offen, der bereit ist, sich von einer gewissen Summes Verstandes zu trennen.    [Bloor Blanche Schleppey]

Das sogenannte böse Gewissen sollte eigentlich das gute heißen, weil’s ehrlich die Wahrheit sagt.    Wilhelm Busch

Das Geschäftemachen und der Reichtum kann den Menschen nicht volle Zufriedenheit geben. Und jene, die in einem gewissen Lebensabschnitt ihre ganze Energie ins Geldmachen stecken, werden eines Tages merken, dass dies nicht die Antwort auf ihr Leben ist.    [Tenzin Gyatso]





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 217 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gewissen" (Kategorie: Geist (48 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6