Zitate & Sprüche - Gesellschaft



— Schöne Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Gesellschaft".

Eine Gesellschaft ... die das Alter nicht erträgt ... wird an ihrem Egoismus zugrunde gehen.


Aufgrund der Unterschiede von Gesellschaft und Morallehre - egal in welchem Kulturraum - ist die Monogamie somit keine gesellschaftliche, sondern eine individuell zu lösende Entscheidung.


Jede Gesellschaft bekommt die Revolution, die sie verdient


Alles, was der Gesellschaft, das heißt dem Menschengeschlecht und der Welt nützt, ist ehrenvoll, alles, was ihr schädlich ist, schändlich.


Eine formierte Gesellschaft setzt eine informierte Gesellschaft voraus.


Wer die Gesellschaft nicht entbehren kann, soll sich ihren Gebräuchen unterwerfen, weil sie mächtiger sind als er.


Es gibt nur eine Klasse in der Gesellschaft, die mehr an Geld denkt, als die Reichen. Das sind die Armen.


Ein Bürger wird den Vergleich mit einem Schuhflicker mit weniger Verdrossenheit hinnehmen als ein Adliger den Vergleich mit einem Bürger.


Von den Bedürfnissen der bestehenden Gesellschaft auf die der kommenden zu schließen, ist ein Fehlschluss.


Die Menschen, nicht die Häuser machen die Stadt.


Es wäre keine menschlich überzeugende Gesellschaft, der alles wertlos gilt, was nicht bezahlt wird.


Die Weltverbesserer sind die eigentlichen Feinde einer offenen Gesellschaft.


Die Gesellschaft ist eine Welle. Sie selbst bewegt sich vorwärts, nicht aber das Wasser, woraus sie besteht.


Die französische Gesellschaft ist selbst der Historiker, ich kann nur der Sekretär sein.


Der Unterschied zwischen Sein und Haben entspricht dem Unterschied zwischen dem Geist einer Gesellschaft, die zum Mittelpunkt Personen hat, und dem Geist einer Gesellschaft, die sich um Dinge dreht.


Die Leistungsbewertung schafft unvermeidlich ein Feld lateraler Konkurrenz, und der Übersprung zur offenen Konfrontation mag in männerorientierten Gesellschaften tatsächlich weitaus leichter fallen als in weiblich bestimmten.


Der Reichtum der Gesellschaften, in welchen kapitalistische Produktionsweise herrscht, erscheint als eine „ungeheure Warensammlung“, die einzelne Ware als seine Elementarform. (Aus: Das Kapital, 1867)








Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 97 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Gesellschaft" (Kategorie: Gesellschaft (136 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs gute Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.


           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5