Zitate & Sprüche - Gerechtigkeit

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (207) zum Thema "Gerechtigkeit"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Die Gerechtigkeit ist nur unter einem Weltmonarchen am mächtigsten, also ist, damit die Welt am besten bestellt sei, die       Weltmonarchie oder das Kaisertum erforderlich.    Dante Alighieri

Ein kluger Mensch wird die Gerechtigkeit nicht der Gnade des Zufalls überlassen, er wird auch nicht wollen, dass sie durch die Macht der Mehrheit wirksam werde.    Henry David Thoreau

Gerechtigkeit entspringt dem Neid; denn ihr oberster Grundsatz ist: Allen das Gleiche.    Walther Rathenau

Du musst ein Ideal haben, das dir ein Gefühl der Gerechtigkeit gibt.    Philip Rosenthal

Die Gerechtigkeit ist ohnmächtig ohne die Macht; die Macht ist tyrannisch ohne die Gerechtigkeit. Die Gerechtigkeit erfährt viel Widerspruch, wenn sie keine Macht hat, weil es immer böse Menschen gibt; die Macht wird angeklagt, wenn sie nicht gerecht ist. Man muss also die Gerechtigkeit und die Macht vereinigen, und dazu muss man bewirken, dass das mächtig sei, was gerecht ist, oder dass gerecht sei, was mächtig ist.    Blaise Pascal

Weil also die Gerechtigkeit fordert, das Wohl eines anderen um seiner selbst willen zu erstreben, und weil das Wohl eines anderen um seiner selbst willen zu erstreben bedeutet, andere zu lieben, so folgt aus der Natur der Gerechtigkeit, dass sie Liebe ist.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Mein leidenschaftlicher Sinn für soziale Gerechtigkeit und soziale Verpflichtung stand stets in einem eigentümlichen Gegensatz zu einem ausgesprochenen Mangel an unmittelbarem Anschlussbedürfnis an Menschen und an menschliche Gemeinschaften.    Albert Einstein

Der Wahrheit folgen und sie pflegen die Gerechtigkeit schützen, für alle in gleicher Weise das Gute wollen und tun nichts fürchten.    Johann Gottfried Seume

Das gegründetste Vorurteil wiegt auf der Waage der Gerechtigkeit soviel als nichts. (Quelle: „Emilia Galotti“)    Gotthold Ephraim Lessing

Von allen Tugenden die schwerste und seltenste ist die Gerechtigkeit. Man findet zehn Großmütige gegen einen Gerechten.    Franz Grillparzer

Die wahren Wunderkinder unserer Zeit sind die Menschen, die mit 60 Jahren noch an die Gerechtigkeit der Welt und an die Vernunft der Menschheit glauben.    Ernest Hemingway

Was wir Ungerechtigkeit nennen ist nur der Weg zur ewigen Gerechtigkeit.    Robert Musil

Gäbe es das Ungerechte nicht, so kennte man den Begriff der Gerechtigkeit nicht.    Heraklit

Welt ist Welt; sie liebt weder die Gerechtigkeit noch duldet sie sie.    Martin Luther

Manche Richter sind so stolz auf ihre Unbestechlichkeit, dass sie darüber die Gerechtigkeit vergessen.    Oscar Wilde

Die vermeintliche Rechtlosigkeit der Tiere, der Wahn, dass unser Handeln gegen sie ohne moralische Bedenken sei, ist eine geradezu empörende Barbarei des Abendlandes. Die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.    Arthur Schopenhauer

Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern das gute Leben. "Gut" leben ist so viel wie "edel und gerecht".    Platon

Wenn der Staat eine Angelegenheit des Volkes ist und es kein Volk gibt, das nicht durch die Übereinstimmung des Rechts geeint wird, das Recht aber dort nicht vorhanden ist, wo es keine Gerechtigkeit gibt, so folgt daraus ohne Zweifel der Schluss, dass da kein Staat vorhanden ist, wo es keine Gerechtigkeit gibt.    Augustinus

Grenzenloses Mitleid mit allen lebenden Wesen ist der festeste und sicherste Bürge für das sittliche Wohlverhalten und bedarf keiner Kasuistik. Wer davon erfüllt ist, wird zuverlässig keinen verletzen, keinen beeinträchtigen, keinem wehe tun, vielmehr mit jedem Nachsicht haben, jedem verzeihen. jedem helfen, so viel er vermag, und alle seine Handlungen werden das Gepräge der Gerechtigkeit und Menschenliebe tragen.    Arthur Schopenhauer

Es liegt tief in unserer Seele ein angeborenes Prinzip der Gerechtigkeit und der Tugend, nach dem wir unsere Handlungen und die anderer beurteilen, ob sie gut oder böse sind. Und diesem Prinzip gebe ich den Namen Gewissen.    Jean-Jacques Rousseau

Ein wahrhaftiger Frieden ist nicht durch das Fehlen von Spannungen, sondern durch die Vorherrschaft der Gerechtigkeit ausgezeichnet.    Martin Luther King

Die Mühlen der Gerechtigkeit mahlen langsam, aber sicher nicht gratis.    Ephraim Kishon

Besser man riskiert, einen Schuldigen zu retten, als einen Unschuldigen zu verurteilen.    Voltaire

Der Besitz muss gesichert sein oder die Gerechtigkeit kann nicht existieren.    John Adams

Gerechtigkeit, wenn sie anfängt zu Wurzeln, ist eine Pflanze, des rapiden Wachstums.    George Washington

Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren guten Tag hat.    Konrad Adenauer

Wenn der Hass feige wird, geht er maskiert in Gesellschaft und nennt sich Gerechtigkeit.    Arthur Schnitzler

Gerechtigkeit ist nur in der Hölle, im Himmel ist Gnade, und auf Erden ist das Kreuz.    Gertrud von Le Fort

Überwache den Glauben an das Gute und die Gerechtigkeit gegen alle Nationen, kultiviere den Frieden und die Harmonie mit allen.    George Washington

Es gibt keine grausamere Tyrannei als die, welche unter dem Deckmantel der Gesetze und mit dem Scheine der Gerechtigkeit ausgeübt wird; denn das heißt sozusagen Unglückliche auf der Planke ertränken, auf die sie sich gerettet haben.    Charles de Montesquieu

Zuerst trachtet man nach Gerechtigkeit und zum Schluss organisiert man eine Polizei.    Albert Camus

Auf Freundschaft sei Treue, auf Gutherzigkeit sei Güte auf Recht und Unrecht die Gerechtigkeit die Antwort!    Konfuzius

Eine Frau, gleichgestellt wird überlegen    Sokrates

Wenn wir Gerechtigkeit erkennen, wenn wir Wahrheit erkennen, so tun wir nichts aus uns heraus, sondern gestatten nur dem Strahl des Lichtes einen freien Durchgang.    Ralph Waldo Emerson

Je mehr Freiheit es gibt, desto mehr wird die Gerechtigkeit dadurch gefährdet, dass die Stärkeren, Gescheiteren, Geschickteren die Anderen schädigen.    Max Horkheimer

Gerechtigkeit und Treue sind bei allen Gesellschaften Bindemittel. Deshalb müssen selbst Ausgetretene und Räuber, die mit der ganzen übrigen Welt gebrochen haben, untereinander Treue halten.    John Locke

Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden: Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung.    Winston Churchill

Der Gerechtigkeit kommt an sich kein Sinn zu, vielmehr ist sie nur ein im gegenseitigen Verkehr in beliebigen Erdgegenden getroffenes Übereinkommen zur Verhütung gegenseitiger Schädigung.    Epikur

Es ist keine schlechte Sache, um der Gerechtigkeit willen ein Narr zu sein. Das Beste daran ist, dass solche Narren in der Regel lange genug leben, um zu zeigen, dass sie keine Narren waren. Oder die Arbeit, welche sie begonnen haben, lebt lange genug, um zu beweisen, dass sie nicht dumm waren.    Henry Ford

Freiheit ohne Gerechtigkeit ist Willkür.    Jean Anouilh





Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 207 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gerechtigkeit" (Kategorie: Gesellschaft (89 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6