Zitate & Sprüche - Genie

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (235) zum Thema "Genie"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wenn ich noch einmal zu wählen hätte, dann würde ich Klempner oder Hausierer, um wenigstens ein bescheidenes Maß an Unabhängigkeit zu genießen.    Albert Einstein

Hunger ist der Handlanger des Genies.    Mark Twain

Genie und Wahnsinn liegen nahe beieinander. (Lat.: Nullum magnum ingenium sine mixtura dementiae fuit.)    Redewendungen

Jeder wird als Genie geboren, aber die meisten Menschen bleiben es nur ein paar Minuten.    [Edgar Varese]

Das einzige Mittel, das Leben zu ertragen, ist, es zu genießen.    [Rudolf Leonhard]

Genieße den Augenblick, denn heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens! (aus Dänemark)    Sprichwörter

Alle weisen Männer genießen hier und da ein wenig Unsinn.    [Roald Dahl]

Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst.    François de La Rochefoucauld

Geld ist eine Wohltat, die wir genießen, indem wir uns von ihr trennen.    Ambrose Bierce

Die Welt gehört dem, der sie genießt.    [Giacomo Leopardi]

Genie ist Liebeskraft, ist Sehnsucht nach Hingabe.    Hermann Hesse

Wer nicht genießt, wird ungenießbar.    [Konstantin Wecker]

Es ist ein merkwürdiges Paradoxon, dass eine Gesellschaft, die jetzt offen und ungeniert über Themen sprechen kann, die einst unsagbar waren, immer noch weitgehend schweigt, wenn es um psychische Erkrankungen geht.    Glenn Close

Ehre kann nur genießen, wer das Bewusstsein des Verdienstes in sich hat, sonst wird ihm bei einiger Ehrlichkeit gegen sich selbst die äußere Ehre unerträglich.    Johann Gottfried Herder

Man braucht den Appetit des Armen, um das Vermögen des Reichen zu genießen, den Geist eines Privatmanns, um wie ein König zu leben.    Antoine de Rivarol

Genie ist eine Verkrüppelung.    Thomas Bernhard

Gegenwärtiges Glück verstehen wenige zu genießen.    Emanuel Wertheimer

Der Fortschritt erdrückt uns mit Bedürfnissen; er macht die Bequemlichkeit von gestern zur Unbequemlichkeit von heute, und so genießen wir ein immer sorgenvolleres Glück.    Emanuel Wertheimer

Ich bin eines dieser Genies, die sich darauf beschränken, sich zu erholen.    Ada Lovelace

Genie ist Fleiß.    Joseph Joubert

Das Genie kann man nicht nachahmen.    Luc de Clapiers

Große Tröster wird die Menschheit immer brauchen! Solange sie leben, nennt man sie Narren, Tagediebe, und wenn sie aufgehört haben, in beleidigender Größe unter uns herumzuwandeln, nennt man sie Genies.    Theodor Herzl

Das Genie entdeckt die Frage, das Talent beantwortet sie.    Karl Heinrich Waggerl

Ist der Ruf erst ruiniert, lebts sich gänzlich ungeniert.    Wilhelm Busch

Das steht nicht in unserem Grundgesetz. (Münchner Runde; 2015)
Anmerkung: Die Aussage bezieht sich darauf, dass das Asylrecht gemäß Artikel 16a Absatz 2 des Grundgesetzes nicht für Menschen gilt, die aus einem Mitgliedstaat der EU nach Deutschland einreisen.

Auszug aus Artikel 16a GG:
(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, ...    Claudia Roth

Die Relation von Genie und Talent ist dieselbe wie die des Instinktes zum Folgern.    Jules Renard

Kann ein Genie der Welt so völlig entsagen, wie es der restlose Ausdruck seiner selbst erfordert, ohne ein Laster oder ein Gebrechen?    William Butler Yeats

Vom naturalistischen Standpunkt aus gesehen, sind alle Männer gleich. Es gibt nur zwei Ausnahmen, dieser naturalistischen Gleichheit: Genies und Idioten.    Michail Bakunin

Wenn das Ohr sich nicht mehr an den Tönen freuen kann, wenn das Auge sich nicht mehr an der Schönheit freuen kann, der Mund die Leckerbissen nicht mehr genießt, so ist das ebenso schlimm wie der Tod.    Lü Bu We

Die Sicherheit des Kleinen beruht auf der Sicherheit des Großen, die Sicherheit des Großen beruht auf der Sicherheit des Kleinen. Kleine und Große, Vornehme und Geringe sind aufeinander angewiesen, damit alle ihre Freude genießen können.    Lü Bu We

Einsamkeit ist ein Geisteszustand. Wer seinen Wünschen verhaftet ist, findet keine Einsamkeit, gleich wo er sich befindet, während der Verhaftungslose stets Einsamkeit genießt.    Ramana Maharshi

Nur spirituelle Anfänger brauchen eine besondere Zeit für die Meditation. Wer weiter fortgeschritten ist, beginnt die tiefere Seligkeit zu genießen, ob er arbeitet oder nicht. Während seine Hände in der Gesellschaft wirken, behält er seinen klaren Kopf in der Einsamkeit.    Ramana Maharshi

Atmet als ein freier Mensch - Die Fähigkeit zum Ein- und Ausatmen ist ein Wunder. Ein Mensch auf seinem oder ihrem Totenbett kann nicht mehr frei atmen, und er oder sie werden bald ganz zu atmen aufhören. Aber ich lebe jetzt.... Ich lächle meinem Ausatmen zu und bin mir meiner Lebendigkeit bewusst..... Niemand kann euch davon abhalten, euer Einatmen zu genießen. Atmet als ein freier Mensch.    Thich Nhat Hanh

Verlass dich, entsage dir und du wirst großen innerlichen Frieden genießen. Gib alles um alles hin, suche dir nichts aus, begehre nichts mehr zurück.    Thomas von Kempen

Dem Menschen ist die gesamte erforderliche Ausrüstung gegeben, um alles nur Denkbare zu machen. Jeder Mensch kann all das tun, was die anderen können. Was ein Mensch vermag, das vermag jedermann. Genie, Talent, all das ist Unsinn.    G. I. Gurdjieff

In dieser Liebe, in der Gott sich selber liebt,
in der liebt er die ganze Welt.
In dieser Lust, in der Gott sich selber genießt,
in der genießt er die ganz Welt.    Meister Eckhart

Man weigert sich, solange man im jugendlichen Drang den wechselvollen Alltag genießt, in den Greisen das eigene Schicksal zu sehen.    Simone de Beauvoir





Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 235 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Genie" (Kategorie: Geist (334 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6