Zitate & Sprüche - Geist

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (449) zum Thema "Geist"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wenn die Armut die Mutter der Verbrechen ist, so ist der Mangel an Geist ihr Vater.    Jean de La Bruyère

Geist und Talent verhalten sich zueinander wie das Ganze zu seinem Teile.    Jean de La Bruyère

Eines der Merkmale geistiger Mittelmäßigkeit ist der stete Hang, unwahre Dinge zu erzählen.    Jean de La Bruyère

Der Geist bewegt die Materie. (Lat.: Mens agitat molem.)    Vergil

Leere Gehirne dürsten nach Lärm.    Hans Kasper

Je kleiner der Geist, umso größer die Einbildung.    Aesop

Der unvorbereitete Geist kann die ausgestreckte Hand einer Chance nicht sehen.    Alexander Fleming

Das Kind müsste alles, was es lernt, lieben, weil seine geistige und seine gefühlsmäßige Entwicklung miteinander verbunden sind.    Maria Montessori

Der Geist der gesamten antiken Kunst ist plastisch, so wie der moderne pittoresk.    August Wilhelm Schlegel

Der Geist denkt, das Geld lenkt. (Quelle: Untergang des Abendlandes; 1922)    Oswald Spengler

Der Mann ist - im Gegensatz zur Frau - schön, weil er - im Gegensatz zur Frau - ein geistiges Wesen ist.    Esther Vilar

Reflexion erhöht die Kraft des Geistes, so wie Bewegung die Kraft des Körpers stärkt.    Gaston de Lévis

Schönheit strahlt, Geist glänzt; und beide können blenden. Güte wärmt.    Hans Kudszus

Die Tradition, die die Schöpfung dem Menschen zu tragen übergab, heißt: Geist.    Gottfried Benn

Nur ein großer Geist wagt es, einfach im Stil zu sein.    Henri Stendhal

Jeder Neuerer, jede Individualität, die eine neue Anschauung vom Leben oder einen umfassenderen Überblick besitzt, zerstört automatisch den bestehenden Sittenkodex – zugunsten des Geistes.    Henry Miller

Die Seele, die zur Seele spricht, der Geist, der die Rede erfüllt, das ist es, was Worten Sinn verleiht.    Henry Miller

Große Köpfe diskutieren Ideen; durchschnittliche Geister diskutieren Ereignisse; kleine Geister diskutieren über Menschen.    Eleanor Roosevelt

Es wird bei uns eine wahltaktische Asylhysterie geschürt, die einen unerträglichen rassistischen Geist hervorruft.    Herbert Grönemeyer

Karikaturen sind geistige Akupunktur ohne therapeutische Absicht.    Ronald Searle

Der Geist setzt die Grenzen. Solang man sich im Geiste vorstellen kann, das man etwas tun kann, kann man es auch, solange man zu 100 Prozent daran glaubt.    Arnold Schwarzenegger

Es kann der größte Künstler nichts ersinnen, was unter seiner Fläche nicht der Marmor in sich enthielt’, und nur die Hand, die ganz dem Geist gehorcht, erreicht das Bild im Steine.    Michelangelo

Luft, Wasser und Nahrung braucht Körper und Geist zum Leben.
Doch ohne Liebe und Kontakt gerät alles aus dem Takt.    [Chrissi Germershausen]

Denn wer nur selber einsichtsvoll sich dünkt, begabt mit Geist und Rede wie kein Zweiter, enthüllt bei Licht besehen sich als leer.    Sophokles

Halte deinen Geist wach; denn der geistige Schlaf ist ein Bruder des wirklichen Todes.    Pythagoras

Je mehr aber unser Geist versteht, desto seliger sind wir.    Pythagoras

Denken, was wahr, und fühlen, was schön, und wollen, was gut ist, darin erkennt der Geist das Ziel des vernünftigen Lebens.    Johann Gottfried Herder

Ein leeres Vorurteil ist das Alter, die schnöde Frucht von dem tollen Wahn, dass der Geist abhänge vom Körper.    Friedrich Schleiermacher

Eine Schwierigkeit der Psychologie liegt in der Vertrautheit der Phänomene, über die sie handelt. (Quelle: Sprache & Geist)    Noam Chomsky

Wir Griechen sind Liebhaber des Schönen, aber einfach in unserem Geschmack, und wir kultivieren den Geist ohne Verlust der Männlichkeit.    Thukydides

Paradoxerweise habe ich in eben derselben Zeit, da unsere Welt im Moralischen zurückstürzte um ein Jahrtausend, dieselbe Menschheit im Technischen und Geistigen sich zu ungeahnten Taten erheben sehen, mit einem Flügelschlag alles in Millionen Jahren Geleistete überholend. Nie bis zu unserer Stunde hat sich die Menschheit als Gesamtheit teuflischer gebärdet und nie so Gottähnliches geleistet.    Stefan Zweig

Der Geist ist wie ein Fallschirm: er kann nur funktionieren, wenn er offen ist.    Thomas R. Dewar

Wenn ich dies Wunder fassen will, so steht mein Geist vor Ehrfurcht still.    Christian Fürchtegott Gellert

Wenn ein nicht aufgeräumter Schreibtisch ein Symbol für einen nicht aufgeräumten Geist ist, was ist dann die Bedeutung eines sauberen Schreibtischs?    Laurence J. Peter

Dass man mitunter Gesichter verwechselt, hat seinen Grund darin, dass das wirkliche Bild verdunkelt wird von dem geistigen Bild, das ihm entspringt.    Charles Baudelaire

Der Film ist eine wunderbare und gefährliche Waffe, wenn ein freier Geist ihn handhabt.    Luis Buñuel

In der Einsamkeit gewinnt der Geist Kraft und lernt, sich auf sich selbst zu stützen.    Laurence Sterne

Eine Unze eigenen Geistes ist so viel wert wie zweitausend Pfund von dem anderer Leute.    Laurence Sterne

Jetzt weiß ich was ein Geist ist. Unerledigte Aufgaben.    Salman Rushdie

Mein Körper ist sicherlich genug umhergewandert, aber ich habe den unbehaglichen Verdacht, dass mein Geist nicht genug gewandert ist.    Noël Coward





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 449 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Geist" (Kategorie: Geist (47 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12