Zitate & Sprüche - Geist

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (449) zum Thema "Geist"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Bewahre dir in allen Dingen die Freiheit des Geistes und sieh zu, wohin er dich führt.    Augustinus

Die Zahl der deutschen Kriegerdenkmäler zur Zahl der deutschen Heine-Denkmäler verhält sich hierzulande wie Macht zum Geist.    Kurt Tucholsky

Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert.    Douglas Adams

Bestraften Geisteshelden wächst Ansehen zu. Auch zitiert als: Durch die Bestrafung von Geisteswerken wächst deren Ansehen.    Tacitus

Denn mit der Größe der Aufgabe wächst die Kraft des Geistes.    Tacitus

Es gibt keine angeborene Vorstellung im menschlichen Geist.    René Descartes

Aphorismen sind geistige Vitaminpillen: Einnahme beliebig, keine schädlichen Nebenwirkungen.    Ludwig Wittgenstein

Ohne Leiden bildet sich kein Charakter, ohne Vergnügen kein Geist.    Ernst von Feuchtersleben

Nur wer selber Geist hat, kann andere begeistern.    [Hermann Lahm]

Es ist besser, feurig von Geist zu sein, selbst wenn man dann mehr Fehler begeht, als beschränkt und übervorsichtig.    Vincent van Gogh

Die Begeisterung ist das tägliche Brot der Jugend. Die Skepsis ist der tägliche Wein des Alters.    Pearl S. Buck

Das Christentum predigt nur Knechtschaft und Unterwerfung. Sein Geist ist der Tyrannei nur zu günstig, als dass sie nicht immer Gewinn daraus geschlagen hätte.    Jean-Jacques Rousseau

Gespräche mit Männern langweilen mich furchtbar, weil sie immer in Fachsimpelei und geistige Turnübungen ausarten, während sich mit Frauen wunderbar locker über's Wetter, die Passanten und das Treiben auf der Straße plaudern lässt.    Jean-Paul Sartre

Moral, ein Maulkorb für den Willen; Logik, ein Steigriemen für den Geist.    Franz Grillparzer

Dieser Mensch hat einen unausstehlichen Scharfsinn! Das sollte streng verboten sein, es ist ein Eingriff in das geistige Eigentum, wenn einen jemand so durchschaut.    Johann Nepomuk Nestroy

Du gleichst dem Geist, den Du begreifst. - Faust I, Vers 512; Geist    Johann Wolfgang von Goethe

Jeder schöpferische Geist ist auch Kritiker.    George Eliot

Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit, - das sind die Stützen der Gesellschaft.    Henrik Ibsen

Die Verachtung ist der Rückhalt von Emporkömmlingen, Angebern, hässlichen Leuten und Dummköpfen, die Maske, hinter der sich Bedeutungslosigkeit, manchmal Schurkerei verbirgt und die Geist, Urteil und Güte überflüssig macht.    Alphonse Daudet

Die Paradoxie gehört sonderbarerweise zum höchsten geistigen Gut; die Eindeutigkeit aber ist ein Zeichen der Schwäche.    Carl Gustav Jung

Es gehört nicht viel Geist dazu, alles zu verwirren, viel aber, alles auszugleichen.    Charles de Montesquieu

Es gibt keinen endlichen Geist, der von der Materie absolut frei wäre.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Nichts macht einen zarteren und tieferen Eindruck auf den Geist des Menschen als das Beispiel.    John Locke

Die Geometrie gab es schon vor der Erschaffung der Welt. Sie ist ewig wie der Geist Gottes.    Johannes Kepler

Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit.    Spinoza

Der Körper kann ohne den Geist nicht bestehen, aber der Geist bedarf nicht des Körpers.    Erasmus von Rotterdam

Der Geist hebt uns zum Himmel, das Fleisch drückt uns nieder zur Hölle.    Erasmus von Rotterdam

Ich weiß nicht, ob jemand seinen Körper zur Gänze kennt. Und den Zustand seines Geistes soll jeder kennen?    Erasmus von Rotterdam

Unser erkennender Geist spannt sich, indem er etwas erkennt, ins Unendliche aus.    Thomas von Aquin

Du musst helfen wollen und der Geist der Wahrheit wird dich leiten und führen.    Paracelsus

Ein Tropfen Glück ist mehr als ein Faß Geist.    Diogenes

Das Glück liegt nicht nur in den Ekstasen der Liebe, sondern auch in einer sehr tiefen geistigen Harmonie.    Dostojewski

Die Anarchie ist der Ausdruck für die Befreiung des Menschen vom Staatsgötzen, vom Kirchengötzen, vom Kapitalgötzen;

Sozialismus ist der Ausdruck für die wahre echte Verbindung zwischen den Menschen, die echt ist, weil sie aus dem individuellen Geist erwächst, weil sie als das ewig Gleiche und Eine im Geist des einzelnen, als lebendige Idee blüht, weil sie zwischen den Menschen als freier Bund ersteht.    Gustav Landauer

Ein bekanntes Talent niedriger und kleiner Geister, stets den Namen eines großen Mannes im Munde zu führen.    Jonathan Swift

Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen.
Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist.    Peter Ustinov







Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 449 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Geist" (Kategorie: Geist (47 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien:
           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12