Zitate & Sprüche - Gefahr

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (229) zum Thema "Gefahr"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Niemand kommt von Reisen so zurück, wie er weggefahren ist.    [Graham Greene]

Wer überhaupt nichts von der Existenz einer Hölle weiß, läuft auch nicht Gefahr, dort zu schmoren. Was erklärt, warum es so wichtig ist, alle Missionare zu erschießen.    Terry Pratchett

Es besteht die Gefahr, dass man von der Taktik so besessen ist, dass man darüber das langfristige Ziel aus den Augen verliert.    Henry Kissinger

In der heutigen materialistischen Welt besteht die Gefahr, dass Menschen zu Sklaven des Geldes werden, als seien sie einfache Rädchen in einer riesigen Gelddruckmaschine. Dies hat nichts mit Menschenwürde, Freiheit oder echtem Wohlbefinden gemein. Der Besitz sollte der Menschheit dienen, nicht anders herum.    Dalai Lama

Wir sind ein Land mit immer jüngeren Rentnern und immer älteren Studenten. Mit immer kürzerer Lebensarbeitszeit, immer kürzerer Wochenarbeitszeit und immer mehr Urlaub gerät unsere Wettbewerbsfähigkeit in Gefahr.    Helmut Kohl

Wenn die Existenz der Nation nicht in Gefahr ist, ist der Krieg reiner Mord.    Kemal Atatürk

Zins ist nicht nur ein angemessenes Entgelt für die Nutzung des Geldes, sondern schließt auch eine Risikoprämie für die Schwierigkeit und Gefahr ein, welche die Umgehung des Gesetzes mit sich bringt.    Adam Smith

Die Verachtung der Gefahr und die dreiste Hoffnung des Gelingens, sind in keinem Teile des Lebens wirksamer, als zu der Zeit, da junge Leute sich ihre Berufsarten wählen.    Adam Smith

Jede Naivität läuft Gefahr lächerlich zu werden, verdient es aber nicht; denn in jeder Naivität liegt unbedachtes Vertrauen und ein Beweis von Unschuld.    Joseph Joubert

Ein Übermaß an Hoffnung ist nicht ungefährlich. Es wirkt wie örtliche Betäubung der Tatkraft.    Thornton Wilder

Allzeit fröhlich ist gefährlich, allzeit traurig ist beschwerlich, allzeit glücklich ist betrüglich, eins ums andere ist vergnüglich.    Sprichwörter

Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren als ihr Fahrer denken kann.    Robert Lembke

Der Verzicht auf eine eigene Meinung verringert die Gefahr, umdenken zu müssen.    Ernst Ferstl

In der Medizin gibt es nichts Schöneres als das Vertrauen. Und nichts Gefährlicheres.    Gerhard Kocher

Für Börsenspekulationen ist der Februar einer der gefährlichsten Monate. Die anderen sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Oktober.    Mark Twain

Wenn nämlich die Ungerechtigkeit bewaffnet ist, so ist sie am allergefährlichsten.    Aristoteles

Für einen Politiker ist es gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen.    George Bernard Shaw

Mutige Leute überredet man dadurch zu einer Handlung, daß man dieselbe gefährlicher darstellt, als sie ist.    Friedrich Nietzsche

Die Gefährdung der heutigen Menschheit entspringt nicht so sehr ihrer Macht, physikalische Vorgänge zu beherrschen, als ihrer Ohnmacht, das soziale Geschehen vernünftig zu lenken.    Konrad Lorenz

Gefährlicher als eine falsche Theorie ist eine richtige in falschen Händen.    Gabriel Laub

Nichts ist so gefährlich wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen.    Oscar Wilde

Flirtende Ehemänner am Strand sind keine Gefahr, denn sie schaffen es nicht lange, den Bauch einzuziehen.    Heidi Kabel

Die Dienste der Großen sind gefährlich und lohnen der Mühe nicht, die sie kosten.    Gotthold Ephraim Lessing

Solange die Atombombe sich nur in Händen der beiden Großmächte befindet, gibt es keinen Krieg. Gefährlich wird es erst, wenn sich jeder das dazu notwendige Plutonium aus der Drogerie holen kann.    Otto Hahn

Die Hauptgefahr für die Philosophie ist Enge in der Auswahl des Anschauungsmaterials. (Quelle: Prozess und Realität)    Alfred North Whitehead

Es gibt zwei gefährliche Abwege: die Vernunft schlechthin abzulegen und außer der Vernunft nichts anzuerkennen.    Blaise Pascal

So gut es ist, sich den guten Ratschlägen zu unterwerfen, so gefährlich ist es, sich den guten Ratgebern zu unterwerfen.    Bertolt Brecht

Zur Aufgabe der Kritik gehört es, auf implizierte Tendenzen und Gefahren eines Denkens aufmerksam zu machen.    Ernst Tugendhat

Es gibt keine abstrakte Kunst. Man muss immer mit etwas beginnen. Nachher kann man alle Spuren des Wirklichen entfernen. Dann besteht ohnehin keine Gefahr mehr, weil die Idee des Dinges inzwischen ein unauslöschliches Zeichen hinterlassen hat. Es ist das, was den Künstler in Gang gebracht, seine Ideen angeregt, seine Gefühle bewegt hat. Es ist das, was den Künstler ursprünglich in Gang gebracht, seine Ideen angeregt, seine Gefühle in Schwung gebracht hatte.    Pablo Picasso

Es ist sehr gefährlich einen Abgrund in zwei Sätzen zu überspringen.    Konfuzius

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.    Konrad Adenauer

Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird.    Hans Krailsheimer

Das Gefährlichste im modernen Straßenverkehr sind die niedrig fliegenden Sportwagen.    Georg Thomalla

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter: Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.    Albert Schweitzer

Indem man das, was man zu tun hat, aufschiebt läuft man Gefahr, es nie tun zu können    Charles Baudelaire

Besser, wer fliehend entrann der Gefahr, als wen sie ereilet!    Homer





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 229 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gefahr" (Kategorie: Elementar (239 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6