Zitate & Sprüche - Frieden

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (295) zum Thema "Frieden"

— Frieden (von althochdeutsch fridu „Schonung“, „Freundschaft“) ist ein Konzept des gesellschaftlichen Zusammenlebens in Harmonie und der Abwesenheit von Feindseligkeit oder Gewalt. Im sozialen Sinne wird Frieden gemeinhin durch das Nicht-Vorhandensein von Gewalt (z.B. Krieg) zwischen Einzelpersonen oder Gruppen verstanden was auch impliziert das Konflikte gewaltfrei gelöst werden (siehe auch Zitate von Trägern des Friedensnobelpreis).

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Mit sich selbst in Frieden leben, ist wohl das höchste Glück auf Erden.    Matthias Claudius

Handle immer richtig. Das wird einige Leute zufriedenstellen und den Rest in Erstaunen versetzen.    Mark Twain

Manchmal muss man in den Krieg ziehen, um den Frieden zu gewinnen.    Unbekannt

An den Frieden denken heißt, an die Kinder denken.    Michail Gorbatschow

Der unzufriedene Mensch findet keinen bequemen Stuhl.    Benjamin Franklin

Wenn du den Frieden haben willst, bereite den Krieg vor. (Lat.: Si vis pacem, para bellum.)    Redewendungen

Einsamkeit bedeutet Frieden.    [Markus Saher]

Je mehr Schweiß im Frieden, desto weniger Blut im Krieg.    [Vijaya Lakshmi Pandit]

Der Erfinder der Notlüge liebte den Frieden mehr als die Wahrheit.    James Joyce

Intoleranz bringt Unsicherheit hervor und ohne Sicherheit kann es keinen dauerhaften Frieden geben.    Sprichwörter

Mut ist der Preis, den das Leben für die Gewährung von Frieden verlangt.    [Amelia Earhart]

Auf drei Dingen beruht die Welt, auf Recht, auf Wahrheit und auf Frieden. (Rabban Schimon ben Gamliel 1,18)    Talmud

Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.    Willy Brandt

Ich mahne unablässig zum Frieden; dieser, auch ein ungerechter, ist besser als der gerechteste Krieg.    Marcus Tullius Cicero

Die Unzufriedenheit über irgendein Geschehnis ist schon ein Abfall von der Natur, die in ihren Teilen das Wesen der Einzeldinge in sich fasst.    Marc Aurel

Weise ist – wer ständig lernt, Stark ist – wer sich zu beschränken weiß, Reich ist – wer mit dem zufrieden ist, was er hat.    Unbekannt

Der Herr segne dich und behüte dich! Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig! Der Herr hebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden!    Bibel

Die wichtigste Voraussetzung zur Zufriedenheit ist, dass ein Mensch das, was er ist auch sein will.    Erasmus von Rotterdam

Wo viel Gerechtigkeit ist, da ist viel Frieden.    Talmud

Die Erde ist ein Himmel, wenn man Frieden sucht, recht tut und wenig wünscht.    Johann Heinrich Pestalozzi

Wenn es keine Gerechtigkeit für das Volk gibt, soll es keinen Frieden für die Regierung geben.    Emiliano Zapata

Wir wollen weder den Frieden als Sklaven noch den Frieden des Grabes.    Emiliano Zapata

Für den Kapitalismus sind Krieg und Frieden Geschäft und nichts als Geschäft.    Karl Liebknecht

Kapitalismus ist Krieg; Sozialismus ist Frieden.    Karl Liebknecht

Jeder Mensch hat ein Bild in sich, was er sein und werden soll. Solange er das noch nicht ist, ist noch Unfrieden in seinen Gebeinen.    Johann Gottfried Herder

Wenn Du Frieden schließen willst mit Deinem Feind, dann arbeite mit ihm. Dann wird er Dein Partner.    Nelson Mandela

Wir Anhänger des Friedens müssen immer wieder darauf hinweisen, dass der Krieg nichts Heroisches bedeutet.    Carl von Ossietzky

Wer die Gelassenheit bewahren kann inmitten von Schmerzen und Ermattung, und den Frieden inmitten von Ärgerlichkeiten und Arbeitsüberlastung, ist schon beinahe vollkommen.    Franz von Sales

Wahre Demut beunruhigt, verwirrt und stört die Seele nicht, sondern bringt ihr Frieden, Trost und Ruhe.    Teresa von Avila

Der erste Nachteil von Zorn ist, dass er deinen inneren Frieden zerstört.
Der Zweite ist, dass er deine Sicht auf die Wirklichkeit verzerrt.

Wenn du darüber nachdenkst, wirst du verstehen, dass Zorn und Wut uns nicht weiterhilft, sondern nur destruktiv auf uns wirkt. Somit können wir beginnen, uns von Wut und Zorn zu distanzieren, sollten diese Gefühle in uns aufkommen.    Dalai Lama

Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.    Dalai Lama

Frieden in der Heimat, Frieden in der Welt.    Kemal Atatürk

Helden die Ihr Blut auf fernem Land habt gelassen: Hier seit Ihr in der Heimat eurer Freunde. Ruhet in Frieden. Ihr liegt mit den Mehmetcik eng umschlungen beieinander. Mütter, die Ihre Söhne aus fernen Ländern in den Krieg geschickt haben, mindert eure Tränen, eure Söhne sind in unseren Herzen. Sie sind in Frieden und werden still in Frieden weiter ruhen. Nachdem eure Söhne in diesem Land gefallen sind, sind Sie zu unseren Söhnen geworden. (Mehmetcik: umgangssprachlich für den einfachen türkischen Soldaten)    Kemal Atatürk

Wie viele Leute findet man im heutigen Leben, die, solange ihre Kräfte reichten, nur auf ihr Geschäft versessen waren, aber an keinen Gott, an keine Religion dachten. Ihren Frieden, ihr Glück suchten sie nur im Zeitlichen; jetzt sind ihre Kräfte erlahmt, sie verfallen in Trübsinn, arten zu Neurasthenikern aus.    Sebastian Kneipp

Das Gegenteil von Krieg ist nicht Frieden sondern Friedensdienst.    Sprüche

Man braucht den Frieden zum Erschaffen von Poesie, wie man Mehl zum Erschaffen von Brot braucht.    Pablo Neruda

Israel! Andere Völker waren auch von Missgeschicken heimgesucht, aber es kommt ihnen immer wieder eine ungetrübte Zeit. Jedem Kriege folgt ein Frieden. Nur das verstreute Israel wird immer besiegt und kommt nach den Niederlagen nicht zur Ruhe.    Theodor Herzl

Lebensfreude entsteht durch Frieden, der nicht statisch, sondern dynamisch ist.    Henry Miller





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 295 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Frieden" (Kategorie: Konflikt (75 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8