Zitate & Sprüche - Frieden

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (295) zum Thema "Frieden"

— Frieden (von althochdeutsch fridu „Schonung“, „Freundschaft“) ist ein Konzept des gesellschaftlichen Zusammenlebens in Harmonie und der Abwesenheit von Feindseligkeit oder Gewalt. Im sozialen Sinne wird Frieden gemeinhin durch das Nicht-Vorhandensein von Gewalt (z.B. Krieg) zwischen Einzelpersonen oder Gruppen verstanden was auch impliziert das Konflikte gewaltfrei gelöst werden (siehe auch Zitate von Trägern des Friedensnobelpreis).

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Der Frieden ist dem Lande eine Amme.    Hesiod

Einer muss den Frieden beginnen wie den Krieg. (Quelle: Zweigs Bitte an Rathenau um Unterstützung für die Gründung eines Vermittlerkreises von Intellektuellen; 1914)    Stefan Zweig

Genieße, was dir Gott beschieden,
entbehre gern, was du nicht hast!
Ein jeder Stand hat seinen Frieden,
ein jeder Stand auch seine Last.    Christian Fürchtegott Gellert

Nur der kann in Frieden mit sich leben, der für den Mitmenschen etwas tut.    Hans Joachim Kulenkampff

Wenn es im Krieg gelingt, die Massen vom Gefühl und nicht vom Verstand her zu gewinnen, warum soll man das nicht auch in Friedenszeiten nutzen?    [Edward Bernays]

Immer soll nach Verbesserung des bestehenden Zustands gestrebt werden, keiner soll mit dem Erreichten sich zufrieden geben, sondern stets danach trachten, seine Sache noch besser zu machen.    Robert Bosch

Ihrem [den der Römer] Hochmut trachtet man vergeblich durch Gehorsam und Unterwürfigkeit zu entgehen. Als Räuber der Welt durchstöbern sie jetzt das Meer, nachdem ihnen, den Alleszerstörern, die Länder ausgegangen sind. Ist ihr Feind reich, so sind sie habgierig, ist er arm, sind sie unersättlich in ihrem Machtanspruch. … Verschleppung, Gemetzel und Raub benennen sie mit dem verlogenen Ausdruck Imperium, und wo sie eine Wüste schaffen, heißt das Frieden. (Rede vor dem Senat, als das Imperium Romanum vor dem Untergang stand)    Tacitus

Man kann Frieden und Freiheit nicht von einander trennen; niemand kann friedlich sein solange er nicht frei ist.    Malcolm X

Lieber ein mittelmäßiger Frieden als ein glorreicher Krieg.    [Maria Theresia]

Im Frieden werden die Väter von ihren Kindern begraben, im Krieg aber die Kinder von den Vätern.    [Krösus]

Nur Menschen, die selbst friedlich sind, können auch politischen Frieden bewirken.    [Franz Alt]

Hast du je einen Menschen gesehen, der sich mit einem Verbrechen zufrieden gegeben hat?    Juvenal

Die Liebe, die in Stürmen lebt und oft in den Armen der Treulosigkeit wächst, widersteht nicht immer dem Frieden der Treue.    Antoine de Rivarol

Denke allzeit Gutes, rede Gutes, tue Gutes, so wird dein Leben in Frieden dahinfließen.    Thomas von Kempen

Man muss vieles, das unser Ohr trifft, nicht hören, als wäre man taub, und dafür Sinn und Verstand auf das richten, was dem Herzen Frieden bringt.    Thomas von Kempen

Wir würden viel Frieden haben, wenn wir uns nicht so viel mit dem, was andere reden und tun, beschäftigen würden, was uns doch gar nichts angeht.    Thomas von Kempen

Jeder muss seinen Frieden in sich selber finden, und soll der Friede echt sein, darf er nicht von äußeren Umständen beeinflusst werden.    Mahatma Gandhi

Kluge Sieger essen Eier, dumme Sieger die Hühner.    Hans Kasper

Wer einen Sieg verewigen will, muss ihn vergessen machen.    Hans Kasper

Friede auf Erden war immer dann, wenn die Vernünftigen Vergnügen an der Macht hatten.    Hans Kasper

Besser Wenigeres in Frieden und nützlicher Tätigkeit, als vielleicht ein Wohlleben, aber mit Gefahr und auf Unrechtem Weg.    Aesop

Frieden unter den Völkern kann nur gedeihen, wenn wir auch im eigenen Volk friedlich miteinander umgehen lernen.    Richard von Weizsäcker

Die Weihnachtsbotschaft stützt sich nicht auf Angst, sondern auf Vertrauen, auf Hoffnung und Liebe. In der Liebe ist mehr Kraft als in irgendeiner anderen Macht. Jeder Mensch kann sie erfahren, sie einem anderen zugänglich machen. Sie ist der Frieden.    Richard von Weizsäcker

Der Frieden gelingt durch Verständigung, nicht durch Vereinbarung. (aus Arabien)    Sprichwörter

Die Taten unserer tapferen Truppen sind herrlich, Gott gab ihnen den Erfolg. Möge Er ihnen weiterhin zu einem Frieden in Ehren und zum Sieg über Juda & den Antichrist in britischem Gewand verhelfen. (Über die militärische Siege der deutschen Wehrmacht; 1941)    Wilhelm II.

Mensch, wenn du so genau das Deine willst beschützen,
so wirst du nimmermehr in wahrem Frieden sitzen.    Angelus Silesius

Der höchste Friede, den die Seele kann genießen,
ist, wenn man sich kann eins mit Gottes Willen wissen.    Angelus Silesius

Unser Wille zum Frieden ist der Wille zur internationalen Organisierung der Menschheit.    [Kurt Löwenstein]

Ich halte es lieber mit meinem Landsmann Jesus Christus. Leiden ist mir eben wirklich lieber als Gewalt üben. (Quelle: Über den Frieden)    Albert Einstein

Mein Kind, du wirst ein großer König sein; imitiere mich nicht in dem Geschmack den ich für Bauwerke hatte, noch in der Vorliebe für Kriege. Versuche im Gegenteil, mit deinen Nachbarn in Frieden zu leben.    Ludwig XIV.

Ich mache mit jeder Ernennung 99 Unzufriedene und einen Undankbaren.    Ludwig XIV.

Die Natur, die Musik, die Einsamkeit, den Frieden, die muss man hysterisch, übertrieben, krankhaft, pathologisch, zum Verrücktwerden lieb haben! Sonst bleibt man leider "a g’sunde Natur"!    Peter Altenberg

Die Linien des Lebens sind verschieden,
Wie Wege sind, und wie der Berge Grenzen.
Was hier wir sind, kann dort ein Gott ergänzen.
Mit Harmonien und ewigem Lohn und Frieden.    Friedrich Hölderlin

Dichtung ist stets ein Akt des Friedens.    Pablo Neruda

Zum Glück gehört, dass man irgendwann beschließt, zufrieden zu sein. (Klaus Löwitsch)    Sprichwörter

Wenn ein Amerikaner zufrieden ist, fragt er sich unwillkürlich, was er falsch gemacht hat.    [Anthony "Tony" Curtis]

Von jeder Plakatwand lächelt der Versuch herab, aus jedem Fernseher grinst mir jene Kraft entgegen, die mich davon abhalten will, zu mir selbst zu finden. Denn Menschen, die bei sich sind, werden unbestechlich und finden Frieden. Manchmal werden sie sogar wunschlos (nicht absichtslos!) glücklich. Sie sind der Feind der Konsumgesellschaft. Hier verbirgt sich der Grund, warum überall nur Symptome bekämpft statt Ursachen gesucht werden.    [Ron Fischer]

Nicht der Mensch ist glücklich, der am meisten besitzt, sondern der, welcher am wenigsten braucht. Wer mit nichts zufrieden ist, der besitzt alles.    Diogenes





Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 295 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Frieden" (Kategorie: Konflikt (75 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8  


Werbung