Zitate & Sprüche - Freiheit

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (338) zum Thema "Freiheit"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Freiheit – hat sie erst einmal Wurzeln geschlagen – ist sie eine Pflanze, die sehr schnell wächst.    George Washington

Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert.    Nelson Mandela

Freiheit ist der sichere Besitz all derer, die den Mut haben, sie zu verteidigen.    Perikles

Freiheit steigt nicht zu einem Volk herab; ein Volk muss sich zur Freiheit erheben. (Grabinschrift)    Emma Goldman

Man muss, will man ein Glück genießen,
Die Freiheit zu behaupten wissen.    Christian Fürchtegott Gellert

Die Freiheit, abzulehnen ist die einzige Freiheit.    Salman Rushdie

Was ist die Freiheit der Meinungsäußerung? Ohne die Freiheit zu „verletzen“, hört sie auf zu existieren.    Salman Rushdie

Männer wollen nicht die große Freiheit. Sie wollen viele kleine Freiheiten.    Sophia Loren

Wo die wenigsten Gesetze sind, da ist die größte Freiheit, und wo die größte Freiheit ist, da leben und gedeihen die Menschen am liebsten.
   Johann Heinrich Jung-Stilling

Die Freiheit ist ein eitles Hirngespinst, wenn eine Klasse von Menschen die andere ungestraft aushungern kann.    [Jaques Roux]

Die wichtigste Art von Freiheit ist zu sein wer du wirklich bist. Du tauschst deine Realität für eine Rolle ein. Du gibst deine Fähigkeit zu fühlen auf und setzt dir stattdessen eine Maske auf.    Jim Morrison

Wenn du nicht bereit bist, dafür zu sterben, dann streiche das Wort »Freiheit« aus deinem Vokabular.    Malcolm X

Man kann Frieden und Freiheit nicht von einander trennen; niemand kann friedlich sein solange er nicht frei ist.    Malcolm X

Leben ist nicht genug...
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören dazu.    Hans Christian Andersen

An den, den man liebt, verliert man einen Teil seiner Freiheit.    [Henry de Montherlant]

Niemand ist frei, selbst die Vögel sind an den Himmel gebunden.    Bob Dylan

Nur wer sein Ego überwindet und mit seinem inneren Grund in Berührung kommt, wird echte Freiheit erfahren.    Anselm Grün

Völlige Sicherheit, stets geheiligtes Eigentum eines jeden über seine Person und sein Vermögen, darin besteht die wahre soziale Freiheit.    Antoine de Rivarol

Frei ist, wer, obwohl gezwungen, tut, was er nötig hat, wie ein Diener dienen muss, um leben zu können. Sklave ist, wer sich zwingen lässt, zu tun, was er nicht nötig hätte.    Antoine de Rivarol

Der Drang nach Freiheit war der Ursprung des Protestantismus.    Carl von Ossietzky

Freiheit der Rede, Freiheit des Bekenntnisses, Schutz des einzelnen Bürgers vor der Willkür verbrecherischer Gewaltstaaten, das sind die Grundlagen des neuen Europa.    Hans Scholl

Die Entschlossenheit als Schicksal ist die Freiheit für das möglicherweise situationsmäßig geforderte Aufgeben eines bestimmten Entschlusses.    Martin Heidegger

Spricht der Hungrige von Freiheit, meint er Brot.    Hans Kasper

Liebe ist ganz aus Freiheit gemacht, kein Muss richtet da etwas aus.    Hans Kasper

Die Emanzipation des Menschen wird vollkommen sein, wenn ihm Bescheidung von neuem gebietet, in einer natürlichen Hierarchie zu dienen.    Hans Kasper

Da, wo’s zu weit geht, fängt die Freiheit erst an.    Werner Finck

Was Archimedes von den mechanischen Kräften sagte, lässt sich auf Vernunft und Freiheit anwenden: »Hätten wir einen Platz, um unsre Werkzeuge anzubringen«, sagt er, »so könnten wir die Welt aus ihren Angeln heben.«    Thomas Paine

Demokratische Freiheit ist auch in stürmischen Zeiten der beste Kompass.    Richard von Weizsäcker

Wenn wir davon sprechen, dass wir dem Kind seine volle Freiheit lassen müssen, dass die Gesellschaft seine Unabhängigkeit und die normale Entwicklung seiner Funktionen garantieren muss, sprechen wir nicht von einem vagen Ideal, sondern stützen uns auf direkte Beobachtungen im Leben, in der Natur, die diese Wahrheit offenbart. Nur durch die Freiheit und die Erfahrungen in der Umwelt kann sich der Mensch entwickeln.    Maria Montessori

Das Freie ist der Wille. Wille ohne Freiheit ist ein leeres Wort, so wie die Freiheit nur als Wille, als Subjekt wirklich ist.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Das natürliche Recht aber ist die Freiheit, und die weitere Bestimmung derselben ist die Gleichheit in den Rechten vor dem Gesetz.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Innere Freiheit und äußere Notwendigkeit, dies sind die beiden Pole der tragischen Welt.    August Wilhelm Schlegel

Willensfreiheit ist keine Tatsache, sondern ein Gefühl.    Oswald Spengler

Wir haben nicht die Freiheit, dies oder jenes zu erreichen, aber die, das Notwendige zu tun oder nichts.    Oswald Spengler

Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.    Astrid Lindgren





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 338 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Freiheit" (Kategorie: Elementar (203 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9