Zitate & Sprüche - Feige

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (52) zum Thema "Feige"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ein Feigling ist ein Mensch, bei dem der Selbsterhaltungstrieb normal funktioniert.    Ambrose Bierce

Du kannst es schaffen. Der Unterschied zwischen einem Helden und einem Feigling ist der, dass der Held bereit ist darum zu kämpfen, es zu versuchen! Hast du verstanden? Der Kerl da drüben hat auch Angst, ihr beide habt Angst.    Rocky Balboa

Wenn man bedenkt, daß die Mode mit einem Feigenblatt begonnen hat, sind wir schon fast wieder am Anfang.    Claudia Cardinale

Ach, ja, der Aberglaube: er scheint Feigheit angesichts des Übernatürlichen zu sein.    Theophrast

Die Feigheit ist ohne Zweifel eine furchtsame Nachgiebigkeit der Seele.    Theophrast

Mut ist oft Mangel an Einsicht, während Feigheit nicht selten auf guten Informationen beruht.    Peter Ustinov

So geht es einmal in der Welt: beim Siege darf auch der Feige prahlen, Missgeschick setzt auch den Wackeren herunter.    Sallust

Angesichts des Heldenfriedhofes will ich nur eines wissen: Wo ruhen die Feigen?    Werner Schneyder

Wer mutig tut, ist bloß zu feige, seine Angst zu zeigen.    Sprüche

Nur die Mutigen wissen zu vergeben ... ein Feigling vergibt nie; es liegt nicht in seiner Natur.    Laurence Sterne

Lerne, dass Siege wie Niederlagen zum Leben eines jeden gehören – außer zum Leben der Feiglinge.    Paulo Coelho

Wer zugibt, dass er feige ist, hat Mut.    [Fernandel]

Individualismus ohne Solidarität ist Feigheit. Individualismus ohne Engagement ist Flucht.    Johann Heinrich Pestalozzi

Empörung macht Mut. Es gibt keine feige Empörung.    Sully Prudhomme

Lieber fünf Minuten feige, als ein Leben lang tot.    Sprüche

Wer widerspricht, ist nicht gefährlich. Gefährlich ist, wer zu feige ist zu widersprechen.    Napoleon Bonaparte

Der Feige droht nur, wo er sicher ist.    Johann Wolfgang von Goethe

Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind und zu feige, es zu sagen.    Napoleon Bonaparte

In unseren vier Wänden, wo uns kein Spötter hört, getrauen wir uns das auszusprechen, was unsere Herzen denken; in der Volksversammlung, der Zeitung, dem Buche hingegen sind wir zu feige, um zu wagen, uns dem Lächeln auszusetzen und schwimmen daher mit dem Strome! Was hilft das Grinsen auf die Dauer? Es ist die Waffe der Feigheit...    August Strindberg

Manchmal graut mir vor dem Krieg, und alle Hoffnung will mir vergehen. Ich mag gar nicht dran denken, aber es gibt ja bald nichts anderes mehr als Politik, und solange sie so verworren ist und böse, ist es feige, sich von ihr abzuwenden.    Sophie Scholl

Von flexiblen Wechselkursen halte ich so wenig wie von verrückbaren Feigenblättern.    Hermann Josef Abs

Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf.    Theodor Heuss

Feigheit ist der wirksamste Schutz gegen die Versuchung.    Mark Twain

Deserteure müsste man gleichzeitig wegen Feigheit erschießen und wegen Klugheit auszeichnen.    Charles Maurice de Talleyrand

Die Lüge ist die Tarnkappe eines feigen Menschen.    Ernst R. Hauschka

Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld.    Truman Capote

Schicksal ist eine Erfindung der Feigen und Resignierten.    Ignazio Silone

Haß ist die Rache des Feiglings dafür, daß er eingeschüchtert wurde.    George Bernard Shaw

Extreme Idealisten sind immer Feiglinge, sie nehmen vor der Wirklichkeit Reißaus.    G. K. Chesterton

Das Feigenblatt des Neides ist sittliche Entrüstung.    Karl Kraus

In Wirklichkeit sind Gewissen und Feigheit ein und dasselbe. Gewissen lautet nur die eingetragene Firma. Weiter gar nichts.    Oscar Wilde

Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.    Marie von Ebner-Eschenbach

Wenn wir dies sehen, dann wird uns nie der Glaube verlassen, nie werden wir untreu werden, nie werden wir feige sein, nie schlechter Stimmung sein, sondern wir werden uns bemühen, würdig zu sein, unter Adolf Hitler gelebt zu haben und mitkämpfen zu dürfen.    Heinrich Himmler

Der Feige muss weniger Beleidigungen schlucken als der Ehrgeizige.    Luc de Clapiers

Der Spießer ist bekanntlich ein hypochondrischer Egoist, und so trachtet er danach, sich überall feige anzupassen und jede neue Formulierung der Idee zu verfälschen, indem er sie sich aneignet.    Ödön von Horváth

Freund, in verschied’ner Gestalt erscheint das Unglück den Menschen; Feigen als Riese, voll Graus, Mutigen nur als ein Zwerg.    [Friedrich Christoph Weisser]

Freiheit: Ein gewisser kleiner Wohlstand, ein gewisser kleiner Beruf, die Sicherheit vor Ohrfeigen und das sexuell auf Viertelkost heruntergebrachte Weibchen, an dessen Seite man als Beamten-/Soldaten-Fabrik und schlechter Fresser dem Himmel entgegenreifen darf.    [Walter Serner]

Feige ist, wer gegenüber fernliegenden und erst bevorstehenden Gefahren mit der Zunge keck ist und sich dazu herandrängt, dagegen zaudert, wenn es zur Tat kommen soll.    [Antiphon]

Die schlechte Laune ist eine Ohrfeige ins eigene Gesicht.    Werner Mitsch

Der aber ist der Beste, der der Hoffnung sich vertraut allzeit! Verzagtheit kennt der Feige nur.    Euripides

Zu reden, ohne zu wissen, ist unklug.
Zu wissen und zu schweigen, ist feige.    [Han Fei-Tse]

Unser Leben ist ja nicht ein feiges Ruhen und Genießen, es ist ein hartes Kämpfen und Arbeiten, und arbeiten dürfen.    [Paul Ernst]

Dem Trägen und Feigen aber leiht Gott nicht seine Kraft, sondern er verlässt ihn. Hilf dir selbst, dann wird der Himmel dir helfen!    Ludwig Börne

Gescheite Leute sind selten mutig. Sie sind vorsichtig und maßvoll, also eigentlich feige. Wirklichen Mut haben nur die Narren.    [Fernando Galiani]

Frechheit empört, Schwäche rührt; nur feige Seelen rächen sich an überwundenen Feinden, und ich gehöre nicht zu dieser Zahl.    Friedrich II.

Man ist nicht feige, wenn man weiß, was dumm ist.    Ernest Hemingway

Der Feige stirbt schon vielmal, eh er stirbt, Die Tapfern kosten einmal nur den Tod.    William Shakespeare

Feige ist, wer sich fürchtet und davonläuft, wer sich aber fürchtet und nicht davonläuft, der ist noch nicht feige.    Dostojewski

Wenn der Hass feige wird, geht er maskiert in Gesellschaft und nennt sich Gerechtigkeit.    Arthur Schnitzler







Treffer 0 bis 52 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 52 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Feige" (Kategorie: Eigenschaft (226 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: