Zitate & Sprüche - Ende

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (510) zum Thema "Ende"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Die natürlichen Bedürfnisse haben ihre Grenzen, die aus einem Wahn entstandenen finden kein Ende.    Seneca

Der treffende Aphorismus setzt den getroffenen Aphorismus voraus.    Alfred Polgar

Erst wenn kein Kind, kein Mensch mehr hungern muss, ist unser Kampf zu Ende!    Audrey Hepburn

Sieh Dir die Vögel an! Sie sehen aus wie bunte Zuckerwatte... wie fliegende Zuckerwatte!    Rocky Balboa

Eingefrorene Anforderungen und der Schneemann ähneln sich dahingehend, dass beide werden schmelzen, wenn nur genügend Hitze angewendet wird.    Tom DeMarco

Am Ende ist ein Mensch alles müde, nur des Herzens Verlangen und der Seele Wanderung nicht.    Rumi

Das Schlechte am Guten und das Gute am Schlechten ist, daß beides einmal zu Ende geht.    Anatole France

Alle Dinge nehmen einen Anfang - wenige jedoch ein gutes Ende.    Sprüche

In Brandts Lebenslauf liegt Stoff für eine Legende. Der unehelich Geborene, der Sozialist, der Emigrant konnte Kanzler werden und war damit der erste, der aus der Herrenvolk-Tradition herausführte.    Heinrich Böll

Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten, und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe - das einzig Bleibende, der einzige Sinn.    Thornton Wilder

Denn Sein und Nichtsein erzeugen einander.
Schwer und Leicht vollenden einander.
Lang und Kurz gestalten einander.
Stimme und Ton vermählen einander.
Vorher und Nachher folgen einander.    Lao-tse

Der Sprechende mag ein Narr sein, Hauptsache der Zuhörer ist weise.    Lao-tse

Du siehst die leuchtende Sternschnuppe nur dann, wenn sie vergeht    Friedrich Hebbel

Eine Sammlung von Anekdoten und Maximen ist für den Weltmann der größte Schatz, wenn er die ersten an schicklichen Orten ins Gespräch einzustreuen, der letzten im treffenden Falle sich zu erinnern weiß.    Johann Wolfgang von Goethe

Was wir den Anfang nennen ist oft das Ende. Und etwas zu beenden bedeutet etwas anzufangen. Vom Ende aus fangen wir von Neuem an.    T. S. Eliot

Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele.

Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran.    John Lennon

Eine glückliche Gesellschaft ist das Ende der Regierung.    John Adams

Persönliches Wachstum ist Zugewinn an Bewusstheit, Zugewinn an Verhaltens-Optionen, Zugewinn an Ich-Stärke, Zugewinn an Durchlässigkeit, letzten Endes ein Mysterium.    Carl Gustav Jung

Wenn man eigene unbewusste Tendenzen den anderen «ansieht», nennt man das eine Projektion.    Carl Gustav Jung

Ein wohl beratenes Unternehmen pflegt auch gewöhnlich ein glückliches Ende zu nehmen.    Herodot

Wir werden mit Kräften geboren, die fast zu allem fähig sind, aber nur die Übung derselben gibt uns für irgendetwas Gewandtheit und Geschick und führt uns zur Vollkommenheit.    John Locke

Wenn es gar so dunkel ist in deinem Leben, sieh doch einmal nach, ob es nicht am Ende daher kommt, daß alle deine Fensterläden verschlossen sind.    Johannes Kepler

Jeder Angriff muss mit einem Verteidigen enden.    Carl von Clausewitz

Laß dich von großen Namen nicht blenden!    Erasmus von Rotterdam

Zu wenig geben heißt: verschwenden.    Kaiser Karl V.

Es gibt kein Weltende, denn die Welt ist ewig, nur für den Menschen bedeutet freilich der Tod das Ende der Welt, denn es gibt keine andere als die sichtbare    Bonifatius VIII.

Das Wahre ist das Seiende selber.    Thomas von Aquin

Gott hat weder Anfang noch Ende, er besitzt sein ganzes Sein auf einmal - worin der Begriff der Ewigkeit beruht.    Thomas von Aquin

Es gibt kein Haben, nur ein Sein, nur ein nach letztem Atem, nach Ersticken verlangendes Sein.    Franz Kafka

Die wichtigsten Dinge des Lebens spielen sich zwischen Anfang und Ende des Verdauungskanals ab.    Paracelsus

Woher einer kommt, ist nahezu allen von allergrößter Wichtigkeit. Wohin einer geht, ist nur bei ganz vereinzelten von einer die Herkunft überwiegenden Bedeutung.    Heimito von Doderer

Sozialismus nennt man einen ungeheuren Aufwand zum Wohle der Menschheit, welcher sich selbst so restlos konsumiert, daß am Ende tatsächlich Jeder Alles, nämlich das übrig gebliebene Nichts hat.    Heimito von Doderer

Man braucht Mentoren, aber am Ende müssen Sie wirklich nur an sich selbst glauben.    Diana Ross

Zu viele Musikstücke enden zu lange nach ihrem Ende.    Igor Strawinsky

Am Ende werden sie uns ihre Freiheit zu Füßen legen und zu uns sagen: "Macht uns zu euren Sklaven, aber füttert uns". (Aus: Die Brüder Karamasow)    Dostojewski

Je kälter, berechnender und vorsichtiger wir sind, desto weniger setzen wir uns den Angriffen des Spottes aus. Der Egoismus kann abscheulich sein, aber er ist nicht lächerlich, weil er sehr vernünftig ist.    Alexander Puschkin







Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 510 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Ende" (Kategorie: Anlass (180 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien:
           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13