Zitate & Sprüche - Deutschland

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (229) zum Thema "Deutschland"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.    Arthur Schopenhauer

Bei aller Liebe: mein Thema ist nicht Mesopotamien, Abessinien oder Spitzbergen, sondern - schlicht und ergreifend - Deutschland.    Kurt Tucholsky

Ich bin dreifach heimatlos; als Böhme unter den Österreichern, als Österreicher unter den Deutschen, und als Jude unter der ganzen Welt.    Gustav Mahler

Das steht nicht in unserem Grundgesetz. (Münchner Runde; 2015)
Anmerkung: Die Aussage bezieht sich darauf, dass das Asylrecht gemäß Artikel 16a Absatz 2 des Grundgesetzes nicht für Menschen gilt, die aus einem Mitgliedstaat der EU nach Deutschland einreisen.

Auszug aus Artikel 16a GG:
(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, ...    Claudia Roth

Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türken­flaggen und ein paar schwarz­rot­goldenen Fahnen. (Die Wunschvision von Claudia Roth zum Tag der Deutschen Einheit; 2005)    Claudia Roth

Der Deutsche ist eckig und ungelenk, wenn er sich manierlich geben will: aber er ist erhaben und allen überlegen, wenn er in das Feuer gerät.    Richard Wagner

Was mich aber am meisten aufrichtet und guten Mutes erhält, ist, dass ich ein ehrlicher Deutscher bin.    Wolfgang Amadeus Mozart

Doch da würde vielleicht das so schön aufkeimende Nationaltheater zur Blüte gedeihen und das wäre ja ein ewiger Schandfleck für Deutschland, wenn wir Deutsche einmal im Ernst anfangen würden, deutsch zu reden, deutsch zu handeln, deutsch zu denken und gar deutsch zu singen.    Wolfgang Amadeus Mozart

Wir beschlossen vor ungefähr sechs Monaten zu heiraten. Priscilla war eines der wenigen Mädchen, die sich nur um meiner selbst willen für mich interessierten. In Deutschland haben wir nie von Hochzeit gesprochen, wir trafen uns nur im Haus ihres Vaters, gingen ins Kino und fuhren oft nur so herum, das ist alles. Ich habe gewartet, dass sie erwachsen wird.    Elvis Presley

Die Grobheit, das präpotente Wesen, die Ungezogenheit und Unerzogenheit des Deutschen, der ins Ausland kam hat manchen Schaden gestiftet.    Gerhart Hauptmann

Wenn Deutschland frei werden soll, werden wir wohl auch diese Presse vernichten können. Den Fehdehandschuh, den dieses Blatt uns hingeworfen hat, nehmen wir auf. (Als Antwort auf den Zeitungsartikel: „Nationalsozialismus heißt: Lüge, Hass, Brudermord und grenzenlose Not.“)    Adolf Hitler

Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes. Wenn wir selbst dieses deutsche Volk emporführen zu eigener Arbeit, zu eigenem Fleiß, eigener Entschlossenheit, eigenem Trotz, eigener Beharrlichkeit, dann werden wir wieder emporsteigen, genau wie die Väter einst Deutschland nicht geschenkt erhielten, sondern selbst sich schaffen mussten. (Erste Rede als Reichskanzler im Berliner Sportpalast, 10. Februar 1933)    Adolf Hitler

Ich kann [...] in dieser Stunde dem deutschen Volke die größte Vollzugsmeldung meines Lebens abstatten: Als Führer und Kanzler der deutschen Nation und des Reichs melde ich vor der Geschichte nunmehr den Eintritt meiner Heimat in das Deutsche Reich! (Rede im März 1938 nach dem Anschluss Österreichs)    Adolf Hitler

Die Gegner werfen uns Nationalsozialisten vor, und mir insbesondere, dass wir intolerante, unverträgliche Menschen seien. Wir wollten, sagen sie, mit anderen Parteien nicht arbeiten. Ich habe hier eines zu erklären: die Herren haben ganz recht, wir sind intolerant. Ich habe mir ein Ziel gestellt: nämlich die 30 Parteien aus Deutschland hinauszufegen. (Wahlkampfrede; 1932)    Adolf Hitler

Nach dem Großdeutschen Reich kommt das germanische Reich, dann das germanisch-gotische Reich bis zum Ural, und vielleicht dann auch noch das gotisch-fränkisch-karolingische Reich. (Über die weitere Entwicklung Deutschlands; 1943)    Heinrich Himmler

Die Bevölkerung der Ostprovinzen (…) wird als führerloses Arbeitsvolk zur Verfügung stehen und Deutschland jährlich Wanderarbeiter und Arbeiter für besondere Arbeitsvorkommen (Straßen, Steinbrüche, Bauten), stellen.    Heinrich Himmler

Heute habe ich mir aus der Zeitung einen Artikel über Auswanderung nach Peru herausgeschnitten. Wo wird es mich hinverschlagen, Spanien, Türkei, Baltikum, Russland, Peru? Ich denke oft darüber nach. In 2 Jahren bin ich nicht mehr in Deutschland, so Gott will, außer es ist wieder Kampf, Krieg und ich Soldat. (1921)    Heinrich Himmler

Ob bei dem Bau eines Panzergrabens 10.000 russische Weiber an Entkräftung umfallen oder nicht, interessiert mich nur so weit, als der Panzergraben für Deutschland fertig wird.    Heinrich Himmler

Seit der Einheit beweisen uns viele bunte Zeitschriften und Videos, daß wir in der DDR wenigstens nicht alles falsch gemacht haben.    Sprüche

Kannten sie die DDR? Ja, flüchtig.    Michael Richter

Selbst wenn der Deutsche nichts hat, Bedenken hat er.    Kurt Tucholsky

In Deutschland ist Erfolg das Abonnement für schlechte Kritiken.    Georg Simmel

Wir Teutonen sind nun mal dran gewöhnt, eher einander die Schädel als einen vernünftigen Weg einzuschlagen.    Werner Finck

Das weiß man, dass der Ulysses in Deutschland maßlos überschätzt wird. Er wird ja nur deshalb so überschätzt, weil ihn kaum jemand gelesen hat. (Über James Joyce)    Marcel Reich-Ranicki

Es sind in Deutschland die Theologen, die dem lieben Gott ein Ende machen.    Heinrich Heine

Deutschland ist das einzige Land, wo die Rentenbeiträge an der Tankstelle bezahlt werden.    [Laurenz Meyer]

Als die Römer frech geworden,
zogen sie nach Deutschlands Norden.    [Joseph Victor von Scheffel]

Bier hebt in Deutschland das nationale Bewusstsein.    [Wolfgang Koeppen]

Wer nichts Gutes tut, tut schon Böses genug. (aus Deutschland)    Sprichwörter

Wenn man denkt, die Einheit Deutschlands bestehe darin, dass es eine einzige Residenz habe, so irrt man.    Johann Wolfgang von Goethe

Wenn alle Leute wären reich, und alle Leute wären gleich, und wären all’ zu Tisch gesessen- wer wollt’ auftragen Trinken und Essen? (aus Deutschland)    Sprichwörter

Wen die Götter hassen, den machen sie zum Schreiber oder zum Schulmeister. (aus Deutschland)    Sprichwörter

Weise Sprüche, gute Lehren soll man tun und nicht bloß hören. (aus Deutschland)    Sprichwörter

Und als ich auf dem Sankt Gotthard stand, da hörte ich Deutschland schnarchen: Es schlief da unten in guter Hut von sechsunddreißig Monarchen.    Heinrich Heine

Sagt, ist noch ein Land außer Deutschland, wo man die Nase eher rümpfen lernt als putzen?    Georg Christoph Lichtenberg

Rachgier gibt bösen Lohn. (aus Deutschland)    Redewendungen

Priester und Wegweiser zeigen wohl den rechten Weg, aber sie gehen ihn nicht selbst. (aus Deutschland)    Sprichwörter

Mit Ausdauer kam auch die Schnecke noch in die Arche. (aus Deutschland)    Sprichwörter





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 229 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Deutschland" (Kategorie: Sonstige (51 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6