Zitate & Sprüche - Demokratie

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (207) zum Thema "Demokratie"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Demokratie? Keiner macht sich Gedanken. Und jeder darf sagen, was er will.    Werner Mitsch

Demokratie heißt nicht Massenherrschaft, sondern Aufbau, Sicherung, Bewährung der selbstgewählten Autoritäten.    Theodor Heuss

Information ist die Währung der Demokratie.    Thomas Jefferson

Unser Traum ist eine Aristokratie der Leistung, gewachsen aus einer Demokratie der Möglichkeiten.    Thomas Jefferson

Dilemma der Demokratie: Mitreden kann nur, wer von der Sache etwas versteht; wer aber von der Sache etwas versteht, wozu soll der noch mitreden?    Rupert Schützbach

Das Regieren in einer Demokratie wäre wesentlich einfacher, wenn man nicht immer wieder Wahlen gewinnen müsste.    Georges Clemenceau

Sie müssen nicht gegen Republik und Demokratie losziehen, weil Sie sie durch einige Windbeutel verkörpert sehen! Das Königtum wäre vermutlich durch dieselben Individuen verkörpert.    Georges Clemenceau

Des Menschen Anlage zur Gerechtigkeit macht Demokratie möglich; aber des Menschen Neigung zur Ungerechtigkeit macht Demokratie notwendig.    Reinhold Niebuhr

Die demokratische Wahlperiodizität hat den Nachteil, möglichen Talenten zu wenig Zeit zu lassen, und den vielleicht wichtigeren Vorteil, niemandem Spielraum zu geben, sich ungebührlich in der Macht einzurichten.    Hans Kasper

Integrität ist der Lebensnerv der Demokratie. Betrug ist Gift in seinen Adern.    Edward Kennedy

Demokratie und Plutokratie sind gleichbedeutend. Sie verhalten sich wie der Wunsch zur Wirklichkeit, wie Theorie zur Praxis, wie Erkenntnis zu Erfolg.    Oswald Spengler

Diktaturen sind Einbahnstraßen. In Demokratien herrscht Gegenverkehr.    Alberto Moravia

Wenn eine Demokratie dazu übergeht, loyal anders Denkende ihrer Rechte zu berauben, dann hat sie sich zur Diktatur gewandelt. Aus Mangel an Überzeugungskraft bedient sie sich nun selbst der Mittel, die sie einst bekämpfte.    Erich Limpach

Demokratie verleiht jedem Menschen das Recht, sein eigener Diktator zu sein.    James Russell Lowell

Für uns ist Demokratie eine Frage der Menschenwürde. Dazu gehören die politischen Freiheiten, das Recht, unsere Ansichten frei zu äußern, das Recht, Meinungen zu kritisieren und zu beeinflussen. Es umfasst das Recht auf Gesundheit und Arbeit, auf Bildung und soziale Sicherheit.    Olof Palme

Die kleinste Minderheit auf der Erde ist das Individuum. Diejenigen, die individuelle Rechte leugnen, können nicht behaupten, Verteidiger von Minderheiten zu sein.    Ayn Rand

Wer kann sich darüber wundern, dass die Demokratie und der Sozialismus nirgends mehr Anhänger fand, als unter den Ärzten? Dass überall auf der äußersten Linken, zum Teil an der Spitze der Bewegung, Ärzte stehen? Die Medizin ist eine soziale Wissenschaft, und die Politik ist weiter nichts, als Medizin im Großen.    Rudolf Virchow

Die Welt muss sicher gemacht werden für die Demokratie; ihr Friede muss aufgebaut werden auf den erprobten Grundlagen politischer Freiheit.    Woodrow Wilson

Der effektivste Weg, Demokratie zu beschränken, ist das Treffen von Entscheidungen von der öffentlichen Sphäre hin zu Institutionen zu verlagern, die nicht zur Rechenschaft gezogen werden können: Könige und Prinzen, Priesterkasten, Militärjuntas, Parteidiktaturen, oder moderne Unternehmen.    Noam Chomsky

Washington und seine Alliierten bleiben bei dem bewährten Prinzip, dass Demokratie nur akzeptabel ist, solange sie sich strategischen und wirtschaftlichen Zielen unterordnet: gut in feindlichen Gebieten (bis zu einem gewissen Punkt), aber bitte nicht in unserem Hinterhof, außer wenn sie ausreichend gezähmt ist.    Noam Chomsky

Unsere Verfassung trägt den Namen „Volksregierung“ (Demokratie), weil sie nicht zum Vorteile von Wenigen, sondern der Mehrzahl eingerichtet ist.    Perikles

Es bedarf des demokratischen Regiments, damit die Armen eine Zuflucht und die Reichen einen Zügel haben.    Thukydides

Wenn die "schweigende Mehrheit" zu lange schweigt, verwandelt sie sich in eine schweigende Minderheit.    Hans Habe

Die Länder Europas haben Jahrhunderte gebraucht, um ihre Demokratie zu entwickeln. Wir hatten gerade einmal 14 Jahre seit dem Ende der Apartheid! Und wir hatten davor 300 Jahre eine Gesellschaft, die auf Rassentrennung beruhte.    Desmond Tutu

Die Sozialwissenschaften werden mehr und mehr zu einem Instrument der Kontrolle der Massen und damit zu einer weiteren Bedrohung der Demokratie. (Quelle: The Science of Inhuman Relations, 1949)    [Robert S. Lynd]

Das unterscheidende und wertvollste Element der Demokratie ist die Bildung einer politischen Elite im Konkurrenzkampf um die Stimmen einer hauptsächlich passiven Wählerschaft.    [Roberto Michels]

Was die Massen anbelangt, so ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein reibungsloses Funktionieren von Demokratie eine Wahl-Apathie, d.h. ein Mangel an Gemeinsinn.    [Leo Strauss]

Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg. Warum sollte irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, daß er mit heilen Knochen zurückkommt. Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt.    Hermann Göring

Die demokratische Methode ist diejenige Ordnung der Institutionen zur Erreichung politischer Entscheidungen, bei welcher einzelne die Entscheidungsbefugnis vermittels eines Konkurrenzkampfs um die Stimmen des Volkes erwerben. (Quelle: Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie; 1942)    [Joseph Schumpeter]

Repräsentative Demokratie stelle eine ‘competitive oligarchy’ dar, da sich die Wahlalternativen auf Mitglieder der Eliten beschränkt, die bereits nicht-repräsentativ sind. (The Principles of Representative Government; 1997)    [Bernard Manin]

Die Demokratie - das ist heutzutage der Kommunismus. Eine andere Demokratie kann nur noch in den Köpfen theoretischer Visionäre existieren, die sich nicht um die wirklichen Ereignisse kümmern, bei denen nicht die Menschen und die Umstände die Prinzipien, sondern die Prinzipien sich selbst entwickeln. Die Demokratie ist proletarisches Prinzip, Prinzip der Massen geworden.    Friedrich Engels

Die Demokratie findet vage Lösungen für unlösbare Probleme.    Reinhold Niebuhr

Es gibt eine Schutzmaßname, die den Weisen allgemein bekannt ist und die allen Vorteil und Schutz bietet, vor allem Demokratien gegen Tyrannen - Argwohn.    Demosthenes

Meine Erfahrung ist: bitte keine Politik des Exports von Demokratie und unseren anderen Werten. Ich habe dankbar registriert, dass kein Kommunist je versucht hat, mich zu bekehren. Ich habe das auch unterlassen. (Quelle: Ostwärts und nichts vergessen; 2012 )    Egon Bahr

Die Politik hat sich den Finanzmärkten ausgeliefert. Wir brauchen neue Formen der Demokratie.    Heiner Geißler

Wir leben in einer Demokratie, nicht in einer Demoskopie.    Heiner Geißler

Jeder Schritt wirklicher Bewegung, demokratischer Bewegung, Arbeiterbewegung und Arbeitnehmerbewegung ist wichtiger als noch so präzis ausgedachte Programmformulierungen.    Herbert Wehner

Wer mit 20 nie Anarchist gewesen ist, aus dem wird nie ein guter Demokrat.    Herbert Wehner

Wir haben den Moslem so fest im Würgegriff, dass wir gar nicht merken, wie der Schäuble uns hinten das Grundgesetz aus der Tasche fingert.    Hagen Rether





Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 207 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Demokratie" (Kategorie: Gesellschaft (9 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6