Zitate & Sprüche - Charakter

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (278) zum Thema "Charakter"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Macht ist ein Vergrößerungsglas für den Charakter.    [Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger]

Ich finde, nichts beleuchtet den Charakter mikroskopischer als eine Anekdote.    Curt Goetz

Geld verdirbt nur den Charakter, der bereits verdorben ist.    [Edgar Faure]

Es wird mit Recht ein guter Braten
gerechnet zu den guten Taten;
Und dass man ihn gehörig mache,
ist weibliche Charaktersache.    Wilhelm Busch

Es ist das Geheimnis einer guten Ehe, einer Serienaufführung immer wieder Premierencharakter zu geben.    [Max Ophüls]

Es gehört Charakter dazu, sich keinen Selbsttäuschungen hinzugeben.    François de La Rochefoucauld

Die Politik verdirbt den Charakter. ´    Redewendungen

Die Höhe des Trinkgeldes richtet sich nach der Festigkeit des Charakters. Je unsicherer man sich fühlt, desto höher wird die Bestechungssumme sein, die man für ein paar flüchtige Augenblicke der Selbstbestätigung zu zahlen bereit ist.    Ephraim Kishon

Die Grundlage des Charakters muss in dem Kinde gelegt sein, bevor es in die Schule kommt.    [Carl Hilty]

Der niederträchtigste Fruchtabtreiber ist der, welcher versucht, den Charakter eines Kindes zu formen.    George Bernard Shaw

Der Charakterstarke sucht zuerst alle Schuld bei sich, der Charakterlose beim andern.    [Weisheiten]

Der Charakter des Menschen sitzt nicht im Verstande, sondern im Herzen.    [Friedrich Heinrich Jacobi]

Der Charakter der Völker ist erst roh, dann streng, später mild, darauf verfeinert, zuletzt sittenlos.    [Giambattista Vico]

Der Charakter bestimmt nicht weniger Glück und Unglück der Menschen, als das Schicksal.    François de La Rochefoucauld

Das Unglück ist der Prüfstein des Charakters.    [Samuel Smiles]

Das Herabsinken in das ganz Begreifliche charakterisiert die Entartung des Kunstwerks.    [Alfred Döblin]

Starrsinn vertritt den Charakter - so ungefähr wie Temperament die Liebe.    Paul Cezanne

„Er ist sehr ungesellig“ besagt beinahe schon: „Er ist ein Mann von großem Charakter.“    Arthur Schopenhauer

Der Charakter ist eine Gewohnheit der Seele.    Johann Wolfgang von Goethe

Angst kommt aus der Phantasie, Schwäche aus dem Charakter.    Joseph Joubert

Wie gefährlich auch Unwissenheit für die Welt sein mag - Wissen ohne Charakter ist noch weit gefährlicher.    [John E. Grinell]

Wenn du vernimmst, dass ein Berg versetzt worden sei, so glaube es; wenn du aber vernimmst, dass ein Mensch seinen Charakter geändert habe, so glaube es nicht. (aus Arabien)    Sprichwörter

Nachahmen oder anfeinden ist der Charakter der Menge.    Franz Grillparzer

Ich habe mein ganzes Leben gefunden, dass sich der Charakter eines Menschen durch nichts so sicher erkennen lässt als aus einem Scherz, den er übelnimmt.    Georg Christoph Lichtenberg

Es bildet ein Talent sich in der Stille, sich ein Charakter in dem Strom der Welt.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Gesellschaft ist ein Maskenball, auf dem jeder seinen wahren Charakter verbirgt und ihn durch das Verbergen verrät.    Ralph Waldo Emerson

Charakter - das ist eine Zeitfrage.    Bertolt Brecht

Mit Schicksalsschlägen werden fast alle Menschen fertig. Um jemand auf seine Charakterfestigkeit zu prüfen, muss man ihm Macht geben.    Abraham Lincoln

Die Männer des Altertums, die dem ganzen Reich ein Beispiel der Tugend sein wollten, brachten zuerst ihr eigenes Fürstentum in Ordnung. Wollten sie ihr Fürstentum in Ordnung bringen, so ordneten sie zuerst ihre Familie. Wollten sie ihre Familie ordnen, so kultivierten sie zuerst ihren Charakter. Wollten sie ihren Charakter kultivieren, so läuterten sie zuerst ihr Herz.    Konfuzius

Wir sollten immer nur charakterisieren wollen, nie kritisieren!    Christian Morgenstern

Kein Mensch ohne Charakter kann mit Würde faulenzen.    Robert Lembke

Maßgerechte Charaktere werden von der Elastizität des Rückgrates bestimmt.    [Elfriede Hablé]

Es gibt Menschen, die als charaktervoll gelten, nur weil sie zu bequem sind, ihre Ansichten zu ändern.    Robert Lembke

Wenn man einem durchaus reinen und wahrhaft großen Charakter einige Zeit zur Seite steht, so geht es wie ein Hauch von Ruhe auf uns über.    Wilhelm von Humboldt

Unmenschlichkeit – eine bemerkenswerte charakteristische Eigenschaft des Menschen.    Ambrose Bierce

Ein guter Charakter kann zuweilen den Erfolg im Leben außerordentlich behindern.    George Bernard Shaw

Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft: Reichtum ohne Arbeit Genuss ohne Gewissen Wissen ohne Charakter Geschäft ohne Moral Wissenschaft ohne Menschlichkeit Religion ohne Opfer Politik ohne Prinzipien.    Dalai Lama

Es gibt nur eine Art, sich mit Sicherheit seinen Charakter zu bewahren: niemals Geld nötig zu haben. Ergo schließe ich, wenn man sein Einkommen nicht erhöhen kann, muss man seine Ausgaben einschränken    [Alexis de Tocqueville]

In der Einsamkeit kann man alles erlangen - ausgenommen Charakter.    [Stendhal]

Jeder Augenblick übt nur eine Kraft in einer Art der Äußerung. Häufige Wiederholung geht in Gewohnheit über, und diese eine Äußerung dieser einen Kraft wird nun mehr oder minder, länger oder kürzer, Charakter.    Wilhelm von Humboldt





Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 278 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Charakter" (Kategorie: Eigenschaft (32 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7