Zitate & Sprüche - Bücher

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (278) zum Thema "Bücher"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Alle Bibliotheken des Multiversums sind durch Bücherwurmlöcher miteinander verbunden. Hervorgerufen werden diese Phänomene von Verzerrungen in der Raum-Zeit, und dafür sind große Ansammlungen von Büchern verantwortlich.    Terry Pratchett

Im Gegensatz zu vielen meiner Zeitgenossen schreibe ich nie Bücher zum Lesen für meine Mit-Professoren. Ich habe überhaupt kein Interesse am akademischen Publikum. Ich bin an „Joe Doakes“ interessiert. Ein interessiertes Publikum kann jedes Buch lesen, das ich schreibe - und das tut es auch.    Mortimer Adler

Bei guten Büchern geht es nicht darum, wie viele von ihnen man durchdringen kann, sondern wie viele zu einem durchdringen können.    Mortimer Adler

Man sollte sich vor Menschen hüten, die nur ein Buch gelesen haben.    Giacomo Casanova

Sie glauben gar nicht, welch ein elender Abklatsch schlechter Romane das Leben ist.    Joseph Roth

Gedruckte Bücher sind wie geborene Kinder: man sage über sie Böses oder Gutes, sie sind einmal da!    Johann Gottfried Herder

Man kann von Aristoteles sagen, dass er den Wald vor Bäumen nicht sieht – das Allgemeine nicht vor dem Besonderen, das Innere nicht vor dem Äußeren. So wenigstens sind die Bücher anima. So ist der der Anfang des Verderbens in der Philosophie.    Friedrich Schleiermacher

Ein breiter Riss zieht sich hin zwischen Literatur und Volk. Der Film hat die Sehnsucht nach Bewegung und Geschehnissen wieder erweckt, die „psychologisierende“ Epoche beendet und die ungezählten „stillen Bücher“ auf ewig still gemacht    Carl von Ossietzky

Eine Dummheit hört nicht auf, eine zu sein, weil sie gedruckt ist oder am Schluss irgendwelcher schöner Bücher hinzugefügt ist.    Franz von Sales

Bücher zu verbieten ist dasselbe wie Bücher verbrennen.    Václav Havel

Der Ruf der Bücher hängt vom Geschmack des Zeitalters ab. Selbst das Alte ist dem Wechsel der Moden unterworfen.    Joseph Joubert

Die meisten Leser stecken ihre Bücher in ihre Bibliothek, die meisten Schriftsteller stecken ihre Bibliothek in ihre Bücher.    Nicolas Chamfort

Bücher bringen mich auf kluge Taggedanken - mit ihnen habe ich auch die Nacht im Griff: Ein Buch hat niemals Sendeschluss!    Hans Joachim Kulenkampff

Wenn ich ein Buch zum zweiten Male lese, entdecke ich die Farben der Vorurteile, die es mir beim ersten Male austrieb.    Henri Stendhal

Wie Geld sollten Bücher ständig im Umlauf gehalten werden.    Henry Miller

Ein Verführer ist ein Mann, der Frauen wie Bücher liest: keine ganz zu Ende.    Henry Miller

Das Leben gleicht einem Buche. Tore durchblättern es flüchtig; der Weise liest es mit Bedacht, weil er weiß, daß er es nur einmal lesen kann.    Jean Paul

Es ist ein angenehmes Gefühl der Unabhängigkeit, wenn man einen Bestseller nicht besitzt.    Danny Kaye

Manche Kritiker fassen jene Autoren am härtesten an, deren Bücher sie überhaupt nicht angefasst haben.    Gabriel Laub

Der wahre Zweck eines Buches ist es, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten.    Christopher Morley

Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.    Gabriel Laub

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.    Hermann Hesse

Wem zu glauben ist, redlicher Freund, das kann ich dir sagen: Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch.    Wilhelm Busch

Die Geschichte ist ein Drehbuch von miserabler Qualität.    Norman Mailer

Wenn die Liebe ein Medikament wäre – der Beipackzettel wäre ein dickes Buch.    Ernst Ferstl

Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.    Theodor Fontane

Unsere Theologen wollen mit Gewalt aus der Bibel ein Buch machen, worin kein Menschenverstand ist.    Georg Christoph Lichtenberg

Wenn man aus einem Roman eine Kurzgeschichte machen könnte, ist er überflüssig.    Ernest Hemingway

Es gibt drei goldene Regeln, um eine Novelle zu schreiben - leider sind sie unbekannt.    William Somerset Maugham

Mancher schreibt gleich zwei Bücher auf einmal: das erste und das letzte.    Mark Twain

Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, nichts sonst.    Oscar Wilde

Einer der Hauptnachteile mancher Bücher ist die zu große Entfernung zwischen Titel- und Rückseite.    Robert Lembke

Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden.    Ludwig Feuerbach

Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.    Blaise Pascal

Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen.    Ernest Hemingway

Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.    Friedrich II.

Zum Teufel mit dem Geschwätz über die sexuelle Aufklärung der Jugend! Sie erfolgt noch immer besser durch den Mitschüler, der im Lesebuch das Wort »Horen« anstreicht, als durch den Lehrer, der die Sache als eine staatliche Einrichtung erklärt, die so wichtig sei und so kompliziert wie das Steuerzahlen.    Karl Kraus





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 278 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Bücher" (Kategorie: Bildung (97 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7  


Werbung