Zitate & Sprüche - Böse

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (305) zum Thema "Böse"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ganz bös ist keiner. Lebenskeimend blieb
in seinem Herzen noch ein sanftrer Trieb.    George Gordon Byron

Unstet und veränderlich ist in der Regel das Wesen des Bösen.    Juvenal

Es ist eine christliche Erkenntnis, eine reale Wahrheit, dass das Böse existiert; nicht nur im einzelnen Menschen, zwischen einzelnen Menschen, sondern auch zwischen Völkern und Staaten.    Heiner Geißler

Die Moral errichtet ein höheres und fürchterlicheres Tribunal als das der Gesetze. Sie will nicht nur, dass wir das Böse vermeiden, sondern dass wir das Gute tun; nicht nur, dass wir tugendhaft erscheinen, sondern dass wir es seien.    Antoine de Rivarol

Der schreckliche Augenblick: wenn einem ein echtes Gefühl sagt, dass man einem Menschen in seinen Gedanken oder Handlungen Unrecht getan hat. Dann fällt die ganze Bosheit auf einen selber zurück.    August Strindberg

Auch heute Abend fällt wieder das böse Wort mit „F“ … FDP!    Hagen Rether

Ich wünsche niemandem etwas Böses. Ich kann das nicht. Ich weiß nicht, wie man das macht    Janusz Korczak

Die Menschen tun das Böse nie so vollständig und begeistert, wie wenn sie es aus religiöser Überzeugung tun.    Umberto Eco

Wo Bosheit lacht, muss Tugend weinen.    Publilius Syrus

Das Kreuz auf Golgatha kann dich nicht von dem Bösen, wo es nicht auch in dir wird aufgericht, erlösen.    Angelus Silesius

Ein Gegenstand ist weder gut noch böse. Gut und böse ist der Gebrauch, den der Mensch davon macht.    Edward Teller

Die Menschen sind keineswegs böse, sondern nur ihren Interessen unterworfen.    [Claude Adrien Helvétius]

Was könnt uns Gott wohl Besseres schenken, als dass er unsrer Obrigkeit den Geist der Weisheit gibt, die zu jeder Zeit das Böse straft, das Gute liebet, ja, die bei Tag und Nacht für unsre Wohlfahrt wacht?    Johann Sebastian Bach

Die Schwäche richtet ebenso viel und mehr Schaden an als die Bosheit.    Joseph de Maistre

Die meisten Menschen sind zu feig zum Bösen, zu schwach zum Guten. (Quelle: Das Prinzip Hoffnung)    Ernst Bloch

Zum Bewusstsein kommen heißt: ein Gewissen bekommen, heißt wissen, was gut und böse ist.    Thomas Mann

Wer das Gute in seiner Fülle erkennt, der allein versteht auch richtig das Böse.    Paul Claudel

Das ist das Faszinierende an den Gefängnissen, daß sich die Gewalt nicht verbirgt, nicht maskiert, daß sie sich als eine bis in die letzten Details ausgeklügelte zynische Tyrannei darstellt und daß sie andererseits vollkommen «gerechtfertigt» ist, da sie in eine Moral eingebettet ist: ihre brutale Tyrannei ist die ungetrübte Herrschaft des Guten über das Böse, der Ordnung über die Unordnung. (Von der Subversion des Wissens)    Michel Foucault

Mein Optimismus beruht nicht auf der Negation des Bösen, sondern auf dem frohen Glauben, daß das Gute überwiegt, und auf dem mächtigen Willen, immer mit dem Guten Hand in Hand zu arbeiten.    Helen Keller

Ein Tag genügt, um festzustellen, dass ein Mensch böse ist; man braucht ein Leben, um festzustellen, dass er gut ist.    [Théodore Simon Jouffroy]

Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.    [Sextus Empiricus]

Man soll gegen niemanden Neid hegen. Die Guten verdienen ihn nicht, und die Bösen schädigen sich in demselben Grade, in dem ihre Pläne gelingen.    Epikur

Auf zweierlei sollte man sich nie verlassen: Wenn man Böses tut, dass es verborgen bleibt; wenn man Gutes tut, dass es bemerkt wird.    [Ludwig Fulda]

Ein Zufall, der Gutes bringt, wird als Vorsehung angesehen, ein Zufall jedoch, der böse ausgeht, ist Schicksal.    [Knut Hamsun]

Politik ist die Kunst, Gott so zu dienen, dass der Teufel darüber nicht böse wird.    Napoleon Bonaparte

Das Irrationale ist die Quadratwurzel alles Bösen.    [Douglas R. Hofstadter]

Lieber Gott, mach die bösen Menschen gut und die guten Menschen etwas netter!    Mark Twain

Das Böse ist nur der Anlass selbst böse zu sein.    [Matthias Pleye]

Erst dann wird etwas böse, wenn es nicht mehr komisch ist.    Peter Ustinov

Der böse Trieb ist zuerst dünn wie Spinnfäden; bald aber wird er stark wie Wagenseile.    Talmud

Der böse Trieb des Menschen erneuert sich jeden Tag. (Bavli Sukka 52)    Talmud

Ich bin dein böser Geist, Brutus. Bei Philippi wirst du mich wiedersehen.    [Cäsar]

Das Böse lernt sich leicht, das Gute schwer. (aus China)    Sprichwörter

Verhälst du dich mir gegenüber gut, verhalte ich mich dir gegenüber gut. Verhälst du dich mir gegenüber schlecht, verhalte ich mich dir gegenüber schlecht    Sprichwörter

Nicht die Macht, die Machthysterie ist böse.    Martin Buber

Man soll nicht in Kirchen gehen, wenn man reine Luft atmen will. (Jenseits von Gut und Böse)    Friedrich Nietzsche

Das größte begangene Böse ist das Böse, das von Niemanden getan wurde, das heißt, von menschlichen Wesen, die sich weigern, Personen zu sein.    Hannah Arendt

Wenn wir das Böse in uns selbst verleugnen, entmenschlichen wir uns selbst, und wir berauben uns nicht nur unseres eigenen Schicksals, sondern jeder Möglichkeit, mit dem boshaften anderer umzugehen.    Robert Oppenheimer

Niemand wird leugnen, dass er ein anregender und dichterischer Kopf war, aber er war gerade das Gegenteil von einem scharfen Kopf. Er war nicht im Mindesten kühn, nie sagte er sich selber in nackten, abstrakten Worten, was er meinte: wie Aristoteles und Calvin, selbst wie Karl Marx, der harte, furchtlose Verfechter seines Gedankens. Nietzsche wich stets einer Frage aus, indem er eine Metapher aus dem Bereich des Irdischen setzte, wie etwa »Jenseits von Gut und Böse«. (Über Nietzsche)    G. K. Chesterton





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 305 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Böse" (Kategorie: Widerfahrnis (112 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8