Zitate & Sprüche - Böse

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (305) zum Thema "Böse"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ich vergebe denen, die morden und stehlen, wenn sie es aus der Not heraus taten, aber einem Verräter nie.    Emiliano Zapata

Unter zehn Personen, die über uns sprechen, sagen uns neun Böses nach, und die einzige, die Gutes sagt, sagt es schlecht.    Antoine de Rivarol

Das Dämonische in uns ist ein immerwährender vaterländischer Kerker, in dem die Elemente der Dummheit und der Rücksichtslosigkeit zur tagtäglichen Notdurft geworden sind.    Thomas Bernhard

Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Gegen das Böse lässt sich protestieren, es lässt sich bloßstellen, […]. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos.    Dietrich Bonhoeffer

Für Böse ist’s Gesetz; wär kein Gebot geschrieben:
Die Frommen würden doch Gott und den Nächsten lieben.    Angelus Silesius

Ich glaube, dass der Teufel nicht so viel Böses anrichtet wie unsere eigene Einbildungskraft und unsere schlechten Launen, zumal wenn Melancholie hinzukommt.    Teresa von Avila

Manchmal graut mir vor dem Krieg, und alle Hoffnung will mir vergehen. Ich mag gar nicht dran denken, aber es gibt ja bald nichts anderes mehr als Politik, und solange sie so verworren ist und böse, ist es feige, sich von ihr abzuwenden.    Sophie Scholl

In diesen letzten Minuten war es, als zöge Eichmann selbst das Fazit der langen Lektion in Sachen menschlicher Verruchtheit, der wir beigewohnt hatten - das Fazit von der furchtbaren »Banalität des Bösen«, vor der das Wort versagt und an der das Denken scheitert    Hannah Arendt

Die traurige Wahrheit ist, dass das Schlimmste von den Menschen begangen wird, die sich niemals dazu entscheiden, gut oder böse zu sein.    Hannah Arendt

Qualitätsschwankungen sind böse.    Jack Welch

Das Wasser ist nicht böse, es ist ein liebliches, ein freundliches Mittel der Besserung und Heilung.    Sebastian Kneipp

Üble Nachrede ist die Erleichterung der Bösartigkeit.    Joseph Joubert

Wir haben weder die Kraft noch die Gelegenheit, all das Gute und Böse zu tun, das wir planen.    Luc de Clapiers

Wenn Katzen wie Frösche aussehen würden, würden wir erkennen, was für böse, grausame kleine Bastarde sie sind. Stil! Daran erinnern sich die Leute.    Terry Pratchett

Unschuld heißt willenlos sein, ohne böse und eben damit ohne gut zu sein.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Sie wollen alles teilen, aber teilen nicht deinen Schmerz. (Gut Böse)    Kontra K

Man kann seiner eignen Zeit nicht böse sein, ohne selbst Schaden zu nehmen.    Robert Musil

Die Menschen verstehen weder ganz böse noch ganz gut zu sein.    Niccolò Machiavelli

Erst das Böse gibt dem Guten seine Leuchtkraft.    Werner Mitsch

Ich bin ein Teil von jener Kraft, Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.    Johann Wolfgang von Goethe

Der Tugendhafte begnügt sich, von dem zu träumen, was der Böse im Leben verwirklicht.    Platon

Wer nichts Böses tut, hat damit noch nichts Gutes getan.    Karl Heinrich Waggerl

Gute Taten, die andere in ihrer Bosheit bloßstellen, werden von diesen in ehrlichster Überzeugung als Bosheit aufgefasst.    Leo Tolstoi

Die Zeit ist schlecht? Wohlan. Du bist da, sie besser zu machen.    Thomas Carlyle

An sich ist nichts weder gut noch böse. Erst das Denken mach es dazu.
(Hamlet)    William Shakespeare

Die Menschen früherer Zeiten waren genauso schlecht wie wir. Sie wussten es nur nicht so genau.    Tennessee Williams

Ich glaube, daß alle Menschen, die das Böse in der Welt verurteilen, auch verstehen müssen, daß dieses Böse ohne ihre eigene Mitschuld nicht existieren könnte.    Arthur Miller

Sünder und böse Geister scheuen das Licht der Welt. (Kabale und Liebe)    Friedrich Schiller

Philosophen verderben die Sprache, Poeten die Logik, und mit dem Menschenverstand kommt man durchs Leben nicht mehr. (Böse Zeiten)    Friedrich Schiller

Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut.    Blaise Pascal

Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, daß er die Menschen schlechter machen kann.    Karl Kraus

Der Irrsinn ist bei einzelnen etwas Seltenes - aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel.

(Quelle: Jenseits von Gut und Böse (1886) - Aph. 156)    Friedrich Nietzsche

Das Fernsehen hat feste Regeln. Bei den Western gewinnen immer die Guten, bei den Nachrichten immer die Bösen.    Robert Lembke

Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte, machte eine böse Entdeckung.    Georg Christoph Lichtenberg

Man nennt einen Menschen böse nicht darum, weil er Handlungen ausübt, welche böse sind, sondern weil diese so beschaffen sind, daß sie auf böse Maximen schließen lassen.    Immanuel Kant

Die meisten Menschen leben im Niemandsland zwischen Gut und Böse.    Hans Krailsheimer

Krieg ist darin schlimm, dass er mehr böse Menschen macht, als er deren wegnimmt.    Immanuel Kant

Es würde sehr wenig Böses auf Erden getan werden, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan werden könnte.    Marie von Ebner-Eschenbach





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 305 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Böse" (Kategorie: Widerfahrnis (112 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8  


Werbung