Zitate & Sprüche - Bewegung

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (108) zum Thema "Bewegung"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ich jogge ja ungern, weil ich das für die lächerlichste Fortbewegungsart halte. Da hat man blöde Klamotten an und verscheucht das Wild damit.    [Dieter Hildebrandt]

Alle Körper sind entweder in Bewegung oder in Ruhe.    [Spinoza]

Entscheidend ist, daß man das Publikum bewegt, und daß die Bewegung erwächst aus der Art, wie man eine Geschichte erzählt. Ein gutes Buch ergibt nicht unbedingt einen guten Film.    [Alfred Hitchcock]

Bewegung sollte nie als Aktivität missverstanden werden.    [Ernest Hemingway]

Wir können noch nicht einmal exakte Lösungen für die Bewegung dreier Körper in Newtons Gravitationstheorie finden und die Schwierigkeiten wachsen mit der Zahl der Körper und der Komplexität der Theorie.    [Stephen Hawking]

Nimm den Menschen den Tod und du nimmst ihnen gleichzeitig das Leben. Das Leben ist Entwicklung, Bewegung. Man hat Rückschläge, sogar Katastrophen - aber gleich was, etwas muss geschehen. Das, wovon du gesprochen hast, hieße Erstarrung. Nicht das Paradies, Junge. Die Verdammnis.    [Wolfgang Hohlbein]

Wir sind wie eine Schüssel auf dem Wasser. Die Bewegung der Schüssel auf dem Wasser wird nicht von der Schüssel, sondern vom Wasser bewirkt.    [Rumi]

Wahre Ruhe ist nicht Mangel an Bewegung. Sie ist Gleichgewicht der Bewegung.    [Ernst von Feuchtersleben]

Jede Befreiungsbewegung verändert ihren Charakter, wenn sie von der Utopie zur Realität übergeht.    [Karl Marx]

Es liegt im Wesen der Parteiflügel, dass sie mehr Luftzug als Bewegung erzeugen.    [Alberto Sordi]

Bewegung ist etwas rein Relatives. Welcher Körper bewegt erscheint und welcher nicht ist allein eine Interpretation des Betrachters.    [Gottfried Wilhelm von Leibniz]

Es gibt nichts Wunderbareres, - nichts, was die Weisheit des Schöpfers bei den Verständigen heller bezeugt, als die Bewegung der fünf Planeten.    [Johannes Kepler]

Jegliche Bewegung setzt ein Unbewegliches voraus.    [Thomas von Aquin]

Wandern gibt mehr Verstand als hinterm Ofen sitzen.    [Paracelsus]

Die Summe der Dinge ist unbegrenzt, und sie alle können sich ineinander verwandeln. Das alles beinhaltet sowohl das Leere als auch das Ganze. Die Welten entstehen, wenn Atome in die Leere fallen und miteinander interagieren; und aus ihrer Bewegung, wenn sie an Masse zunehmen, entsteht die Substanz der Sterne.    [Leukipp]

Man sagt, wir bewegen uns zuwenig. Und das tägliche Umgehen der Gesetze?    [Wieslaw Brudzinski]

Die Ungleichheit ist die Ursache aller örtlichen Bewegungen.    [Leonardo da Vinci]

Wenn die öffentliche Meinung erst einmal in Bewegung geraten ist, ist es sehr schwierig, sie aufzuhalten.    [Honoré de Balzac]

Volksmassen sind wie Lawinen, schon ein Schrei kann sie in Bewegung setzen.    [Zarko Petan]

Das Attentat muss erfolgen, coûte que coûte. Sollte es nicht gelingen, so muss trotzdem in Berlin gehandelt werden.

Denn es kommt nicht mehr auf den praktischen Zweck an, sondern darauf, daß die deutsche Widerstandsbewegung vor der Welt und vor der Geschichte unter Einsatz des Lebens den entscheidenden Wurf gewagt hat.
Alles andere ist daneben gleichgültig. (Henning von Tresckow: Briefe an Stauffenberg, Juli 1944)

   [Henning von Tresckow]

Wirklichkeit ist unendliches Wirken, unaufhörliche Bewegung.    [Oswald Spengler]

Reflexion erhöht die Kraft des Geistes, so wie Bewegung die Kraft des Körpers stärkt.    [Gaston de Lévis]

Ich finde schon Gehen eine unnatürliche Bewegungsart, Tiere laufen, aber der Mensch sollte reiten oder fahren.    [Gottfried Benn]

Keine bedeutende Bewegung wurde je ins Leben gerufen, ohne daß die Gestalt einer aufopfernden, faszinierenden Frau eine Rolle gespielt hätte.    [Henry Miller]

Nichts ist so gut, daß es sich nicht missbrauchen ließe: nichts besser für die Erhaltung der Gesundheit als Beschäftigung und Bewegung (freilich im rechten Maß), nichts schädlicher als ihr unzeitiger und unzeitmäßiger Gebrauch.    [Robert Burton]

Wer kann sich darüber wundern, dass die Demokratie und der Sozialismus nirgends mehr Anhänger fand, als unter den Ärzten? Dass überall auf der äußersten Linken, zum Teil an der Spitze der Bewegung, Ärzte stehen? Die Medizin ist eine soziale Wissenschaft, und die Politik ist weiter nichts, als Medizin im Großen.    [Rudolf Virchow]

Sie sagten zu mir “Spring!” - und ich flog.
Sie sagten “Steh!” - und ich rannte.
Sie sagten “Sprich!” - und ich spie Feuer, bis alles verbrannte.    [Kool Savas]

Es kommt nicht darauf an, wo wir stehen, wichtig ist die Richtung, in die wir gehen!    [Josef Schmidt]

Alles, was die Menschen in Bewegung setzt, muss durch ihren Kopf hindurch; aber welche Gestalt es in diesem Kopf annimmt, hängt sehr von den Umständen ab.    [Friedrich Engels]

Was ich am meisten schätze, ist die Beobachtung der Bewegung der Farben. Nur darin habe ich die Gesetze jener gleichzeitigen und komplementären Farbkontraste gefunden, die den eigentlichen Rhythmus meiner Vision nähren. Darin finde ich die eigentliche Essenz, eine Essenz, die nicht aus einem a priori System oder einer Theorie geboren ist.    [August Macke]

Jeder Schritt wirklicher Bewegung, demokratischer Bewegung, Arbeiterbewegung und Arbeitnehmerbewegung ist wichtiger als noch so präzis ausgedachte Programmformulierungen.    [Herbert Wehner]

Die nationalsozialistische Bewegung hat eine geräuschvolle Gegenwart, aber gar keine Zukunft. Sie lebt von der Erregung plötzlich proletarisierter Schichten, welchen politischen und ökonomischen Kräften sie den Sturz aus bürgerlicher Geborgenheit in ein soziales Pariatum verdanken. Der Nationalsozialismus hat bisher nicht bewiesen, dass er die altorganisierte Arbeiterschaft und ihren jungen Nachwuchs zu erfassen vermag. Diese Bewegung hat keine Idee und kein Prinzip und deshalb wird sie nicht leben können.    [Carl von Ossietzky]

Fließendes Wasser fault nicht, die Türangeln rosten nicht, das kommt von der Bewegung.    [Lü Bu We]

Es genügt nicht, mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Man muss sie auch in Bewegung setzen.    [Lothar Schmidt]

Sich bewegen ist ein Tun, Bewegt werden ein Leiden. Das Tun hat eigenen Stil, das Leiden fremden.    [Oswald Spengler]

Jede innere Bewegung, Gefühle, Emotionen, Wünsche drücken sich durch unseren Körper aus.    [Samy Molcho]







Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 108 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Bewegung" (Kategorie: Ziel (196 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien:
           weiter    

Seiten:       1      2      3