Zitate & Sprüche - Armut

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (119) zum Thema "Armut"

— Im weitesten Sinne beschreibt Armut einen Mangel (meistens materiell oder geistig). Wir haben die hilfreichsten Zitate und Sprüche zum Thema „arm“ zusammengetragen.

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Abstand: Das Einzige, das die Armen dem Willen der Reichen zufolge behalten und einhalten sollen.    Ambrose Bierce

Die besondere Dynamik des kapitalistischen Wirtschaftssystems besteht darin, dass Geld und Zins miteinander verbunden werden …
Rein mathematisch reißt der Zins die Menschen auseinander: diejenigen, die an der Armut zugrunde gehen, und diejenigen, die an der Zahlungsnot des Kreditnehmers immer reicher werden.
(Aus: Jesus von Nazareth - Befreiung zum Frieden)    Eugen Drewermann

Eine Sache, die man am Theater sehr schnell lernt, ist, dass die Leute insgesamt zufrieden sind, wenn den Reichen übel mitgespielt wird. Der Grund dafür liegt natürlich in der Tatsache, dass neun Zehntel der Menschen auf dieser Welt arm sind und dem restlichen Zehntel seinen Wohlstand insgeheim übel nehmen.    Charlie Chaplin

Nach Golde drängt,
Am Golde hängt
Doch alles. Ach wir Armen!
Faust I, Vers 2802 ff.; Margarete    Johann Wolfgang von Goethe

Die Armut kann niemandem an seinem Adel schaden, wohl aber der Reichtum.    Giovanni Boccaccio

Ehre kann auch der Arme besitzen, aber nicht der Lasterhafte; Armut kann den Adel umwölken, aber ihn nicht gänzlich verdunkeln.    Miguel de Cervantes

Es gibt nur eine Klasse in der Gesellschaft, die mehr an Geld denkt, als die Reichen. Das sind die Armen.    Oscar Wilde

Der Ehestand hat viele Kinder: Reue, Zwietracht, Armut, Eifersucht, Krankheit, Trübsal, Ekel usw.    Jonathan Swift

Keines der aktuellen Probleme - Massenvernichtungswaffen, Armut, Umweltschutz und Terrorismus - kann mit militärischen Mitteln gelöst werden.    Michail Gorbatschow

Man kann nicht denen noch Geld wegnehmen, die ohnehin schon zu wenig haben.    Heiner Geißler

Armut lässt den Menschen vieles versuchen.    Publilius Syrus

Ich war reich und ich war arm. Reich sein ist besser.    Sophie Tucker

Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus. Terrorismus ist der Krieg der Armen, und Krieg der Terrorismus der Reichen.    Peter Ustinov

Es verrät geistige Armut, sich dauernd mit dem Körper zu beschäftigen, zum Beispiel zu viel Sport zu betreiben, zu viel zu essen, zu viel zu trinken, zu oft seine Notdurft zu verrichten und seinem Sexualtrieb freien Lauf zu lassen.    Epiktet

Die Armut hat ihre Freiheiten, der Reichtum seine Zwänge.    Denis Diderot

Das einzige, was die Armut beseitigen kann, ist miteinander zu teilen.    Mutter Teresa

Menschen mit wenig Geld sind nicht sozial Schwach; sie sind wirtschaftlich Schwach. Oft sind eher die wirtschaftlichen Starken die sozial Schwachen.    Hagen Rether

Die Reichen müssten sehr glücklich sein, wenn sie nur halb so glücklich wären, wie die Armen glauben.    Charles Tschopp

Wer Armut trägt ganz ohne Klagen,
der wird auch Reichtum gut ertragen.    Charles Tschopp

Die neue Armut ist eine Erfindung des sozialistischen Jet-sets.    Helmut Kohl

Wenn die Armut die Mutter der Verbrechen ist, so ist der Mangel an Geist ihr Vater.    Jean de La Bruyère

Wo die Armut mit der Fröhlichkeit ist, da ist nicht Begierde noch Habsucht.    Franz von Assisi

Wo Liebe ist und Weisheit, da ist weder Furcht noch Ungewissheit; wo Geduld und Demut, weder Zorn noch Aufregung; wo Armut und Freude, nicht Habsucht und Geiz; wo Ruhe und Besinnung, nicht Zerstreuung noch Haltlosigkeit. (Mahnung an die Brüder)    Franz von Assisi

Wenn die Reichen die Armen ihrer Rechte berauben, so wird das ein Beispiel für die Armen, die Reichen ihres Eigentums zu berauben.    Thomas Paine

Nur ein genialer Reicher kann sich die Armut vorstellen.    Charles Péguy

Wenn die Freiheit gerettet und erweitert werden soll, muss die Armut beendet werden. Es gibt keine andere Lösung.    Aneurin Bevan

Die Armen bedürfen nicht unseres Mitleids, viel mehr sollten wir uns schämen, das wir die Armut zuließen, um die wir sie bemitleiden.    [Khalid Chergui]

Die Ärzte sind die natürlichen Anwälte der Armen, und die soziale Frage fällt zu einem erheblichen Teil in ihre Jurisdiktion.    Rudolf Virchow

Ein Linker muss nicht arm sein, ein Linker muss gegen Armut sein.    [Gregor Gysi]

Reichtum sollte eigentlich nur einen Zweck haben: Die Armut abzuschaffen.    [Julius Nyerere]

Der sicherste Reichtum ist die Armut an Bedürfnissen.    [Franz Werfel]

Nichts ist härter und trauriger wohl bei der Armut, als daß sie lächerlich machet die Menschen.    Juvenal

Allah der Erhabene, sprach: „Spendet (den Armen), Kinder Adams, dann will ich euch spenden“.    Mohammed

Der Stolz frühstückt mit dem Übermut, speist zu Mittag mit der Armut und isst zu Abend mit der Schande. (aus der Türkei)    Sprichwörter

Sie haben Geld für Kriege, aber können die Armen nicht ernähren. Sie sagen, es gäbe keine Hoffnung für die Jugend. Und die Wahrheit ist: Es gibt keine Hoffnung für die Zukunft. Und dann wundern sie sich, warum wir durchdrehen.    2Pac



— Statt Armut bzw. arm werden auch die Begriffe bedürftig, besitzlos, Knappheit, Mangel und Mittellos verwendet.



Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 119 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Armut" (Kategorie: Geld (28 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien:
           weiter    

Seiten:       1      2      3