Zitate & Sprüche - Arbeit

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (327) zum Thema "Arbeit"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Das Vergnügen verbraucht uns. Die Arbeit kräftigt uns. Wähle.

Ein zufriedener Strassenkehrer ist mehr wert als ein neurotischer Professor.

Keine Person die begeistert an ihre Arbeit geht muss sich vor irgendetwas im Leben fürchten.

Konferenzen sind wie Bagger: zuerst leistet man tiefschürfende Arbeit und nachher wird gekippt.

Die meisten Menschen sind zu einer Arbeit gezwungen, die ihren Neigungen nicht entspricht.

Bei allen Dingen, die man nicht selbst machen kann, sei es aus Mangel an Fähigkeit, sei es aus Mangel an Zeit, ist die Hauptsache, die rechten Leute herauszufinden, welchen man die Arbeit übertragen kann.

Ideen an und für sich haben nur einen sehr geringen Wert. Der Wert einer Erfindung liegt in ihrer praktischen Durchführung, in der auf sie verwendeten geistigen Arbeit, den auf sie verwendeten Arbeits- und Geldsummen.

Eine Reihe von großen Fabriken in den Händen von reichen Kapitalisten, in denen "Sklaven der Arbeit" ihre erbärmliche Existenz ertragen, ist daher nicht das Ziel der Entwicklung des Zeitalters der Naturwissenschaft.

Mein Leben war schön, weil es wesentlich erfolgreiche Mühe und nützliche Arbeit war.

Aller Mehrwert - wie er sich auch verteile, als Gewinn des Kapitalisten, Grundrente, Steuer etc. - ist unbezahlte Arbeit.

Die Befreiung der Frau wird erst möglich, sobald diese auf großem gesellschaftlichem Maßstab an der Produktion sich beteiligen kann und die häusliche Arbeit sie nur noch in unbedeutendem Maße in Anspruch nimmt.

Die Arbeit ist die erste Grundbedingung allen menschlichen Lebens, und zwar in einen solchen Grade, dass wir in gewissem Sinn sagen müssen: sie hat den Menschen selbst geschaffen.

Der Schüler hält seine Arbeit für schwer, doch sie bedeutet nur Wagen zu sein, wo der Lehrer Pferd sein muss.

Der Streikbrecher ist ein Verräter für seinen Gott, seine Mutter und seine Klasse.

Ich brauchte das Schreiben als Ventil, als Unterhaltung, als Befreiung. Als Sicherheit. Ich brauchte sogar die verdammte Arbeit, die es mir machte.

Wenn der Verbote zu viel sind, so werden sie nicht mehr beachtet.
Wenn die Arbeiten zu zahlreich sind, so kann man sie nicht zustande bringen.
Wenn die Befehle zu häufig sind, so werden sie nicht mehr gehört.

Der Himmel gibt eine Gelegenheit nicht zweimal. Die Zeit verweilt nicht lang, ein geschickter Arbeiter braucht seine Arbeit nicht zu wiederholen. Es kommt alles auf den rechten Augenblick an.

Bezahle den Arbeiter, bevor sein Schweiß getrocknet ist.

Ohne Arbeit gelangt man nicht zur Ruhe und ohne Kampf nicht zum Siege.





Treffer 80 bis 100 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 327 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Arbeit" (Kategorie: Elementar (12 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14      15      16      17