Zitate & Sprüche - Angst

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (291) zum Thema "Angst"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wenn du die Angst überwinden willst, sitz nicht zu Hause und denk darüber nach. Geh raus und beschäftige dich.    Dale Carnegie

Angst ist stärker als Liebe.    2Pac

Prahlen sollst du erst auf dem Heimweg.    Pippi Langstrumpf

Im Traum läuft man manchmal und sucht. Man muss unbedingt jemanden finden. Und man hat es so eilig. Es gilt das Leben. Man läuft voller Angst dahin, sucht immer angstvoller, man findet aber nie, den man sucht. Alles ist vergeblich.    Astrid Lindgren

Unsere größte Angst als einen Zwischenfall ohne Bedeutung ansehen, nicht nur im Leben des Weltalls, sondern in dem unserer eigenen Seele, das ist der Anfang der Weisheit.

Sie mitten in der Angst so ansehen ist die vollkommene Weisheit. In dem Augenblick, in dem wir leiden, scheint der menschliche Schmerz unendlich zu sein.
Doch weder ist der menschliche Schmerz unendlich, noch ist unser Schmerz mehr wert als eben ein Schmerz, den wir ertragen müssen.    Fernando Pessoa

Angst ist die größte Handbremse im Leben. Wer seine Ängste kontrolliert, der ist auf einer ungehinderten Erfolgsfahrt durchs Leben.    Christian Bischoff

Das Herz gleicht einem Garten. Es kann Mitgefühl oder Angst, Groll oder Liebe wachsen lassen. Was für Keimlinge willst Du darin anpflanzen?    Jack Kornfield

Der nahe Feind von Herzensgüte (oder auch einfach Liebe) ist Anhänglichkeit. Zunächst mag Anhänglichkeit sich wie Liebe fühlen. Aber wenn sie wächst, wird sie immer klarer zum Gegenteil, charakterisiert durch Anhaften, Kontrollieren und Angst.    Jack Kornfield

Den Menschen fällt es schwer, ihr Leiden loszulassen. Aus Angst vor dem Unbekannten bevorzugen sie das bekannte Leiden.    Thich Nhat Hanh

Loslassen gibt uns Freiheit, und Freiheit ist die einzige Bedingung für Glück. Wenn wir in unserem Herzen immer noch an irgendetwas festhalten - Wut, Angst oder Besitz - können wir nicht frei sein.    Thich Nhat Hanh

Wenn wir uns für die Wirklichkeit öffnen, dann stellen wir fest, dass wir sehr oft eine armselige Identität und von Angst bestimmte Meinungen für unsere wahre Natur gehalten haben und wie sehr uns das einschränkt. Wir können dann das Leid, das wir selbst und andere aufgrund von verzerrten Identitäten erzeugt haben, mit ungeheurem Mitgefühl anschauen.    Jack Kornfield

Wenn wir Angst haben, verkrampfen sich unsere Muskeln, unsere Atmung gerät ins Stocken und unser Geist ist besessen. Wir sind außerstande, Vernunft walten zu lassen. Vergebung befreit uns aus den Fängen der Angst. Sie führt zu Verständnis und Seelenruhe. (Quelle: Offen wie der Himmel, weit wie das Meer)    Jack Kornfield

Wir haben Angst vor dem Tod, wir haben Angst vor der Trennung, wir haben Angst vor dem Nichts. Wenn wir aber tief schauen, erkennen wir den unaufhörlichen Wandel der Dinge und verlieren allmählich unsere Angst.    Thich Nhat Hanh

Unsere Gier und unser Hass, unser Ärger und unsere Eifersucht und auch unsere Gewohnheitsenergien bedingen unsere Wahrnehmungen. Indem wir Achtsamkeit üben, unseren Geist sammeln und tiefes Schauen praktizieren, können wir die Irrtümer in unseren Wahrnehmungen entdecken und uns von Angst und Anhaften befreien.    Thich Nhat Hanh

Vertraue deinem Herzen. Wertschätze dessen Intuition. Wähle die Angst loszulassen und öffne dich der Wahrheit und du wirst erwachen zu Freiheit, Klarheit und Freude am Sein.    Mooji

Das Ego ist ein Geist der Angst hat zu sterben.    Mooji

Keine Angst, kein Zögern, kein Wundern, kein Zweifel.    Miyamoto Musashi

Ich bin sehr wohl vergnügt, aber nicht ohne große Angst wegen des Unterschiedes zwischen dem, was ich bin, und dem, was viele glauben, dass ich sei.    Franz von Sales

Wie kannst du eigentlich im Evangelium lesen und doch Angst haben? Lies deinen Nerven aus dem Evangelium vor, dann müssen sie doch ruhig werden...    Franz Marc

Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.    Jean Cocteau

Angst ist für die Seele ebenso gesund wie ein Bad für den Körper.    Maxim Gorki

Mut ist eine besondere Art von Weisheit: das Wissen, das zu fürchten, was man fürchten sollte und das nicht zu fürchten, was man nicht zu fürchten braucht.    David Ben-Gurion

Der Widerstand, den eine Frau leisten wird, lässt sich berechnen. Er ist gleich dem Quotienten aus den Wünschen de Frau und der Angst vor dem schlechte Ruf, multipliziert mit der Chance, da Ganze geheimzuhalten.    John Osborne

Es ist erlaubt, das Leben zu lieben, wenn man es um seiner selbst willen liebt und nicht aus Angst vor dem Tod.    Luc de Clapiers

Ich hab’ keine Angst mehr vor dem Denken, seit mir nichts anderes übrigbleibt. Und ich freu’ mich über meine Gedanken, selbst wenn sie Wüsten entdecken.    Ödön von Horváth

Das Neue ist dir noch fremd. Es kann ein Freund sein oder auch ein Feind, wer weiß? Niemand kann das sagen. Du kannst es erst wissen, wenn du das Neue zulässt — daher die Angst.    Osho

Den Tod anzunehmen ist der einzige Weg, über ihn hinauszugehen. Dann verschwindet er. Die Angst zu akzeptieren ist der einzige Weg, frei von Angst zu werden. Dann wird die Energie freigesetzt und verwandelt sich in Freiheit.    Osho

Angst ist nichts anderes als das Fehlen von Liebe. Wende dich der Liebe zu und vergiss die Angst. Wenn du wahrhaft liebst, verschwindet die Angst von selbst.    Osho

Wovor hast du Angst? Was kann dir die Welt schon anhaben? Die Leute könnten über dich lachen? Das tut ihnen gut. Lachen ist immer eine gute Medizin.    Osho

Die Angst korrumpiert die Intelligenz und ist eine der Ursachen der Selbstverherrlichung.    Jiddu Krishnamurti

Es ist nicht so, dass Du frei von Angst sein musst. In dem Moment, wo Du versuchst, Dich von der Angst zu befreien, erzeugst Du einen Widerstand gegen die Angst. Notwendiger, als vor ihr wegzurennen, sie zu kontrollieren oder sie zu unterdrücken, ist es, die Angst zu verstehen. Das bedeutet, sie Dir anzusehen, etwas über sie unmittelbar zu lernen, mit ihr in direkten Kontakt zu kommen.    Jiddu Krishnamurti

Solange der Geist nicht absolut frei ist von Angst, bringt jede Form des Handelns noch mehr Übel, noch mehr Elend und Verwirrung.    Jiddu Krishnamurti

Angst vor dem Glück haben nur diejenigen, die meinen, Glück lasse sich verewigen.    Peter Altenberg

Es gibt nur zwei Typen: die, die Angst haben, die Majorität zu kränken, und die, die Angst haben, sie nicht zu kränken.    Peter Altenberg

Es ehrt unsere Zeit, dass sie genügend Mut aufbringt, Angst vor dem Krieg zu haben.    Albert Camus

Wer anderen gar zu wenig traut,
hat Angst an allen Ecken;
wer gar zu viel auf andre baut,
erwacht mit Schrecken.

Es trennt sie nur ein leichter Zaun,
die beiden Sorgengründer:
Zuwenig und zuviel Vertraun
sind Nachbarskinder.    Wilhelm Busch

Große Literatur hat im Grunde nur zwei Themen: Liebe und die Angst vor dem Tod.    Marcel Reich-Ranicki

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.    Walter Röhrl

Übersteuern ist, wenn der Beifahrer Angst hat. Untersteuern, wenn ich Angst habe.    Walter Röhrl





Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 291 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Angst" (Kategorie: Gefühl (116 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8