Zitate & Sprüche - Anfang

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (293) zum Thema "Anfang"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Anfang alles wertvollen geistigen Lebens ist der unerschrockene Glaube an die Wahrheit und das offene Bekenntnis zu ihr.    Albert Schweitzer

Wer vor der Zeit beginnt, der endigt früh. (Quelle: „Romeo und Julia“)    William Shakespeare

Wenn wir nicht von vorne anfangen, dürfen wir nicht hoffen, weiter zu kommen. (Quelle: „Apokryphen“)    Johann Gottfried Seume

Wenn man Großes beginnt, ist schon der Wille genug.    [Sextus Propertius]

Neu beginnen kannst du mit deinem letzten Atemzug.    Bertolt Brecht

Morgenmenschen erkennt man daran, dass ihnen ein früher Bürobeginn gar nichts ausmacht. Erst das Warten auf Dienstschluß zehrt an ihren Nerven.    Unbekannt

Mit einem Korb voller Eier sollte man keinen Tanz anfangen. (Quelle: Gabunisches Sprichwort)    Sprichwörter

Man wird des Guten und auch des Besten, wenn es alltäglich zu sein beginnt, sobald satt.    Gotthold Ephraim Lessing

Je mehr sich die Männer den Wünschen der Frauen anpassen, desto weniger können die Frauen mit ihnen anfangen.    [Camille Paglia]

Im Anfang war die Tat! (Quelle: „Faust“)    Johann Wolfgang von Goethe

Ein Neuanfang kann nicht mit Herren mit grauen Schläfen funktionieren.    [Annette Widmann-Mauz]

Ein guter Anfang besteht darin, die eigenen Ausflüchte zu entkräften.    [Charles Brauer]

Die Hälfte der Tat ist, den Anfang gemacht zu haben. (Lat.: Dimidium est facti coepisse.)    [Decimus Magnus Ausonius]

Das Alter einer Frau beginnt dort, wo ihre Liebe aufhört.    [Weisheiten]

Beim Kleinen beginnt alles, und je größer und mächtiger etwas werden soll, desto langsamer und scheinbar mühsamer wächst es.    Johann Wolfgang von Goethe

Ein echter Tatmensch sieht, wenn er auf den Weg tritt, sofort so viel Arbeit vor sich, dass er nicht anfangen wird zu klagen, man lasse ihn nichts machen, sondern er wird sofort igendetwas finden und wird das, was er sich vornimmt, dann selbst mit gebundenen Händen fertig zu stellen verstehen.    Dostojewski

Vor Mittag würde ich nicht anfangen zu arbeiten. Bloß kein Stress!    [Udo Lindenberg]

In der Liebe ist das Schönste der Anfang, deshalb fangen wir wahrscheinlich so oft neu an.    Unbekannt

Das ganze Leben ist ein ewiges Wiederanfangen.    [Hugo von Hofmannsthal]

Das Ende eines Dinges ist der Anfang eines anderen.    Leonardo da Vinci

Aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am seltensten erstiegen.    Johann Wolfgang von Goethe

In die Faulheit wächst man hinein. Sie bindet am Anfang mit Spinnweben und fesselt am Ende mit Ketten. Je mehr ein Mensch zu tun hat, um so mehr kann er leisten.    [Thomas Buxton]

Unkraut ist, wenn der Mensch noch nicht weiß, was er mit einer Pflanze anfangen soll.    Ralph Waldo Emerson

Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages.    Demokrit

Religion, Kunst und Wissenschaft befriedigen das dreifache Bedürfnis des Menschen, anzubeten, hervorzubringen, zu schauen; alle drei sind eins, zu Anfang und Ende, wenngleich in der Mitte immer getrennt.    Johann Wolfgang von Goethe

Das mittlere Alter ist nicht der Anfang vom Ende, sondern das Ende vom Anfang.    [Eric Butterworth]

Die Weltgeschichte geht von Osten nach Westen, denn Europa ist schlechthin das Ende der Weltgeschichte, Asien der Anfang.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ist nicht der Anfang und das Ende jeder Wissenschaft in Dunkel gehüllt?    Heinrich von Kleist

Am Anfang schaute ich mich um, konnte aber den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden: einen kleinen, leichten Sportwagen, der die Energie effizient nutzt. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen.    Ferdinand Porsche

Jeder möchte die Welt verbessern und jeder könnte es auch, wenn er nur bei sich selber anfangen wollte.    Karl Heinrich Waggerl

Das ist alles, was wir tun können: immer wieder von neuem anfangen, immer und immer wieder.    Thornton Wilder

Der Staat ist der Fluch des Individuums. Der Staat muss weg! Bei der Revolution tue ich auch mit! Untergrabt den Staatsbegriff, stellt die Freiwilligkeit und das geistig Verwandte als das für ein Bündnis einzig Entscheidende auf, - das ist der Anfang einer Freiheit, die etwas wert ist! Ein Wechsel der Regierungsformen ist weiter nichts als eine Pusselei mit Graden - ein bisschen mehr oder ein bisschen weniger - Torheit alles zusammen!    Henrik Ibsen

Lernt einsehen, dass man bei Entschlüssen mit der Tat anfangen muss.    Franz Grillparzer

Lachen ist kein schlechter Anfang für eine Freundschaft und bei Weitem das beste Ende.    Oscar Wilde

Alles ist vorherbestimmt, Anfang wie Ende, durch Kräfte, über die wir keine Gewalt haben.

Es ist vorherbestimmt für Insekt nicht anders wie für Stern.
Die menschlichen Wesen, Pflanzen oder der Staub, wir alle tanzen nach einer geheimnisvollen Melodie, die ein unsichtbarer Spieler in den Fernen des Weltalls anstimmt.    Albert Einstein

Ich komme nicht dahinter, wo ich aufhöre und die Anderen anfangen.    William Blake

Die Weltreligionen sind es, welche die größten historischen Krisen herbeiführen. Sie wissen von Anfang an, dass sie Weltreligionen sind, und wollen es sein.    Jacob Burckhardt

Jeder Fortschritt hat einen unscheinbaren Anfang!    Albert Einstein

Ein liebevolles Herz ist der Anfang allen Verstehens.    Thomas Carlyle

Wenn man nichts zu tun hat und nicht weiß, was man mit sich anfangen soll, ist man tatkräftig. Dann brüllt man herum, säuft, schlägt sich und schikaniert Roß und Mann.    Robert Musil





Treffer 200 bis 240 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 293 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Anfang" (Kategorie: Anlass (59 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8