Zitate von Zenon von Kition

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Zenon von Kition" (GR; Philosophen) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Zenon von Kition (333 - 261 v. Chr.), auch Zenon der Jüngere genannt, war ein griechischer Philosoph und Begründer der Stoa.

— Bekanntes Zitat:

Die Mode ist eine charmante Tyrannei von kurzer Dauer.



— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Zenon von Kition" (Berufsgruppe: Philosophen / Land: GR)

Unendlich ist der Vergangenheit und der Zukunft Zeit; die Zeit der Gegenwart ist begrenzt.


Die Natur hat uns nur einen Mund, aber zwei Ohren gegeben, was darauf hindeutet, dass wir weniger sprechen und mehr zuhören sollen.


Ein Freund: meine anderes Ich.


Sich über das Kleine erhaben zu machen ist die Schule zur Größe.


Das Schicksal ist die endlose Kette der Verursachung, wodurch die Dinge sind; Es ist der Grund oder die Formel, durch die diese Welt weitergeht.


Missgunst ist die Trauer, die wir bei fremden Reichtümern empfinden.


Das Auge nimmt das Licht aus der Luft, der Geist nimmt es aus dem Wissen.


Nicht in dem Großen liegt das Gute, sondern in dem Guten liegt das Große.


Der Charakter ist die Quelle des Lebens, aus der die einzelnen Handlungen fließen.


Stähle deine Empfindsamkeit damit das Leben dich so wenig wie möglich verletzt.


Der Mensch erobert die Welt, indem er sich selbst erobert.


Nichts Böses ist ehrenhaft, aber der Tod ist ehrenwert; deshalb ist der Tod nicht böse.


Wenn ich schweige, erfahre ich die Unzulänglichkeiten der anderen und verberge meine eigene.


Lieber mit den Füßen stolpern als mit der Zunge.


Gott ist der Ursprung von allem; er ist der reinste Körper und seine Vorsehung durchdringt alles.


Wie kann man von Licht sprechen, wenn man nicht, wenigstens einmal, die Erfahrung der Finsternis gemacht hat.




— Zenon von Kition (333 - 261 v. Chr.), auch Zenon der Jüngere genannt, war ein griechischer Philosoph und Begründer der Stoa.


— Zeno war wahrscheinlich phönizischer Abstammung und gründete die stoische Schule der Philosophie. Der Name geht auf eine bemalte Säulenhalle (Stoa) auf der Agora, dem Marktplatz von Athen zurück, in der Zeno um 300 v. Chr. seine Lehrtätigkeit aufnahm.

Auf der Grundlage der moralischen Ideen des Kynismus legte der Stoizismus großen Wert auf Güte und Seelenfrieden, die er aus einem Leben der Tugend im Einklang mit der Natur suchte.
Die Grundidee der kynischen Philosophie bestand darin, jeglichen Besitz auf das Allernotwendigste zu reduzieren, um Glückseligkeit durch größtmögliche Unabhängigkeit von äußerer Hilfe zu erreichen: „Ich besitze nicht, damit ich nicht besessen werde“. In ihrer Lehre eines „Zurück zur Natur“ verwarfen sie die Metaphysik als ebenso sinnlos wie Platons Ideenlehre. Diese philosophische Strömung verebbte bald, gab aber einiger ihrer Gedanken an die Stoa weiter.

Die stoische Geisteshaltung wurde schnell sehr populär und blühte als eine der wichtigsten Schulen der Philosophie von der hellenistischen Zeit bis zur Römerzeit.


Treffer 0 bis 18 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 18 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Zenon von Kition" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Philosophen") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Gelehrten, Denkern, Theoretikern, Soziologen, etc.