Zitate von William Shakespeare

— Die besten Zitate (245), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "William Shakespeare" (GB; Schriftsteller)

Die Zeit schlägt Falten in die reinste Stirne, entstellt die schöne Wahrheit der Natur und prägt auf alles der Vernichtung Spur.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten William Shakespeare Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Komme, was kommen mag, die Stunde rinnt auch durch den rausten Tag. (Quelle: Macbeth; um 1608)

Im Fall der Gegenwehr ist es am besten, den Feind für mächtiger zu halten, als er scheint.

Glücklich, weil wir nicht überglücklich sind. Wir sind der Knopf nicht auf Fortunas Mütze.

Sei dir selber treu und darauf folgt, so wie die Nacht dem Tage, du kannst nicht falsch sein gegen irgendwen.

Hoffnung ist oft ein Jagdhund ohne Spur.

Wer die Schmeichelei liebt, ist des Schmeichlers würdig.

Gesegnet, die auf Erden Frieden stiften! (Quelle: König Heinrich VI.; 1592)

Wer aus einem Weizen einen Kuchen haben will muss das Mahlen abwarten.

Weinen kann ich nicht, doch blutet mir das Herz.

Wenn Krankheit verzweifelt ist, kann ein verzweifeltes Mittel nur helfen - oder keins. (Quelle: Hamlet; 1602)

Ein gegebenes Versprechen ist eine unbezahlte Schuld

Liebe wechselt nicht mit Stunde oder Woche, weit reicht ihre Kraft bis zum letzten Tag.

Arm und vergnügt ist reich und überreich.

Unter zwanzig vernünftigen Männern wird nicht einer sich selbst loben.

Miss nicht den Nächsten nach dem eigenen Maß!

In Zuversicht geht Eure Weisheit unter. (Quelle: Julius Cäsar; 1599)

Verliebte laufen stets der Uhr voraus.

So ist der Mensch; heute bringt er die zarten Blätter der Hoffnung hervor, morgen ihre Blüten.

Lasst die Erinnerung uns nicht belasten, Mit dem Verdrusse, der vorüber ist.

Der Fuchs bellt nicht, wenn er das Lamm stehlen will.

Verliebte und Verrückte Sind beide von so brausendem Gehirn, so bildungsreicher Phantasie, die wahrnimmt, was nie die kühlere Vernunft begreift!

Ich trotze allen Vorbedeutungen: Es waltet eine besondere Vorsehung über den Fall eines Sperlings. Geschieht es jetzt, so geschieht es nicht in Zukunft; geschieht es in der Zukunft, so geschieht es jetzt; geschieht es jetzt nicht, so geschieht es doch einmal in Zukunft. Bereit sein ist alles.

Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerläßlich ist.

Wenn alle Menschen nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden sie bald den Gebrauch der Sprache verlieren.

Um sein Ziel zu erreichen, zitiert selbst der Teufel aus der Bibel.

Das ist ein weiser Vater, der sein eigenes Kind kennt.

Doch niemand heilt durch Jammern seinen Schaden.

Der Feige stirbt schon vielmal, eh er stirbt, Die Tapfern kosten einmal nur den Tod.

Liebe ist eine bloße Tollheit, und ich sage Euch, verdient ebensogut eine dunkle Zelle und Peitsche wie andere Tolle. Und die Ursache, warum sie nicht so gezüchtigt und geheilt wird, ist, weil sich diese Mondsucht so gemein gemacht hat, dass die Zuchtmeister selbst verliebt sind.

Verdacht wohnt stets im schuldigen Gemüt; Der Dieb scheut jeden Busch als einen Häscher!

Die Größe, die du suchst, wird dich erdrücken!

Oft büßt das Gute ein, wer Besseres sucht.

Wäre jeder Tag ein Feiertag, sich vergnügen wäre so ermüdend wie arbeiten.

Ich wollt´, es gäb´ kein Alter zwischen 16 und 23, oder die jungen Leute würden´s überschlafen; denn dazwischen gibt´s nichts als Jungfern Kinder machen, dem Alter Schabernack antun, stehlen und raufen.

Dinge, leicht wie Luft, Sind für die Eifersucht Beweis, so stark Wie Bibelsprüche.

Verbess´re deine Sprache, deine Rede, damit sie nicht dein Glück verdirbt.

Doch eh ein Mensch vermag zu sagen: schaut! Schlingt gierig ihn die Finsternis hinab: So schnell verdunkelt sich des Glückes Schein!

Was Große tun, beschwatzen gern die Kleinen.

Es fallen eure Gründ auf euch zurück Wie Hunde, die den eignen Herrn zerfleischen!




Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 245 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "William Shakespeare" gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.



Werbung