Zitate von Theodor Heuss

— Die besten Zitate (35), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Theodor Heuss" (DE; Politiker)

— Bekanntes Zitat:

Jedes Volk hat die naive Auffassung, Gottes bester Einfall zu sein.

Theodor Heuss (* 31. Januar 1884 in Brackenheim; † 12. Dezember 1963 in Stuttgart) war ein deutscher Journalist, Publizist sowie Politiker.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Theodor Heuss Zitate (Berufsgruppe: Politiker / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Es gibt drei Hügel, von denen das Abendland seinen Ausgang genommen hat:

Golgatha, die Akropolis in Athen, das Capitol in Rom.

Aus allen ist das Abendland geistig gewirkt, und man darf alle drei, man muss sie als Einheit sehen.

Die Pflicht zum Widerspruch ist im Gehalt inbegriffen. (Zu einem Beamten im Bundespräsidialamt)

Die äußere Freiheit der vielen leitet sich ab aus der inneren Freiheit der einzelnen.

Demokratie heißt nicht Massenherrschaft, sondern Aufbau, Sicherung, Bewährung der selbstgewählten Autoritäten.

Baden-Württemberg ist ein Modell deutscher Möglichkeiten.

Was geht mich mein dumms Geschwätz von vorgestern an, mei saudumms!

Wein saufen ist Sünde, Wein trinken ist beten. Lasset uns beten.

Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf.

Man muss das als gegeben hinnehmen: Demokratie ist nie bequem.

Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.

Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.

Der Hass ist ein schlechter Ratgeber er lebt nur vom Gestern

Politik kann nie Kultur, Kultur wohl aber Politik bestimmen.

Nennt man das Kind beim Namen und nennt es ´Verstaatlichung´, so wird aller Sozialismus unromantisch und nüchterner.

Jugend ist ein Durchgang. Jeder muss sehen, auf anständige Weise älter zu werden.

Auch die Distanz hat ihre eigentümliche Qualität.

Die Welt würde ärmer sein ohne den deutschen Geist, wie wir ärmer geworden sind, als wir ohne Welt waren.

Das Charakteristische an der Demokratie ist die Herrschaft auf Zeit.

Das Schlimmste, was Hitler uns angetan hat - und er hat uns viel angetan - ist doch dies gewesen, dass er uns in die Scham gezwungen hat, mit ihm und seinen Gesellen gemeinsam den Namen Deutsche zu tragen.

Nur wer selbst Liebe besitzt, hat auch die Chance, Liebe zu wecken.

Jung zu sein ist ein Fehler, der sich mit jedem Tag bessert.

Das menschliche Talent, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch jenes übertroffen, ihn zu zerstören.

Man muss auf anständige Weise verstehen, älter, vielleicht alt zu werden, um die Chance zu wahren, jung zu bleiben.

Mit Politik kann man keine Kultur machen, aber vielleicht kann man mit Kultur Politik machen.

Ob ein Betrieb Bundes-, Staats- oder Gemeindeeigentum ist und so geführt wird, ob er eine AG, ob er eine Kommanditgesellschaft, ob er eine offene Handelsgesellschaft, ob er Privatbesitz ist, das ist dem darin Beschäftigten, man soll es mir glauben, verhältnismäßig zweitrangig, wenn ein anständiger Ton herrscht und ein anständiger Lohn bezahlt werden kann.

Das amerikanische Grundgefühl ist eine seiner Zukunft sichere Gegenwärtigkeit.

Deutschland braucht Europa, aber Europa braucht auch Deutschland.

Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande liegenzubleiben.

Sparen ist die richtige Mitte, zwischen Geiz und Verschwendung.

Technik ist immer fortschrittlich, das ist ihr eingeboren, sie hat zu entwerten, was war.

Die Liebe ist immer ein Wagnis. Aber nur im Wagen wird gewonnen.

Vergessen ist Gnade und Gefahr zugleich.



— Theodor Heuss (1884 - 1963) war ein liberaler deutscher Politiker (FDP), auch als erster Präsident der BRD diente.


— Heuss war fast 60 Jahre liberaler Politiker verschiedener Parteien: NSV, FVg, FVP, DDP, FDP/DVP.
Mit der Gründung der FDP 1948 wurde er deren erster Vorsitzender. Von 1949 bis 1959 war er der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Treffer 0 bis 35 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 35 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Theodor Heuss" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.