Zitate von Oscar Wilde

— Die besten Zitate (359), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Oscar Wilde" (GB; Schriftsteller)

Es gibt nur etwas, das schlimmer ist als Ungerechtigkeit, und das ist Gerechtigkeit ohne Schwert. Wenn Recht nicht Macht ist, ist es Übel.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Oscar Wilde Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Das einzige, was einen Mann bei den dummen Dingen, die er tut, stets tröstet, ist das Lob, das er sich für ihre Ausführung selbst erteilt.

Natürlich zu sein ist die schwierigste Pose, die man einnehmen kann.

In London verlangt man sogar von Politikern, dass sie moralisch sind. Die Folgen sind verheerend: Einer nach dem anderen verschwindet in der Versenkung.

Erklären heißt einschränken.

Der Schmeichler ist ein Mensch, der seiner Meinung nach deine Fähigkeiten außerordentlich übertreibt, so dass sie näher an deine eigene Vorstellung von ihnen herankommen.

Wenn wir Männer die Frau bekämen, die wir verdienen, könnte uns nichts Schlimmeres passieren.

Wenn Sie wissen wollen, was eine Frau wirklich meint – was übrigens immer ein gefährliches Unterfangen ist – sehen Sie sie an, und hören Sie ihr nicht zu.

Wenn es überhaupt einen Zweck des Lebens gibt, so ist es dieser: sich immer in Versuchung zu begeben.

Seine eigenen Erfahrungen bedauern heißt, seine eigene Entwicklung aufhalten.

Schicksalsschläge lassen sich ertragen – sie kommen von außen, sind zufällig. Aber durch eigene Schuld leiden – das ist der Stachel des Lebens.

Oft erkennt man wie dumm man war, aber nie, wie dumm man ist.

Manchmal ist es sehr schwer, wach zu bleiben, besonders in der Kirche. (Quelle: „Das Gespenst von Canterville“)

Intuition ist der eigenartige Instinkt, der einer Frau sagt, dass sie Recht hat – gleichgültig, ob das stimmt oder nicht.

In früheren Zeiten bediente man sich der Folter. Heutzutage bedient man sich der Presse.

In Amerika regiert der Präsident für vier Jahre und der Journalismus für immer und ewig.

Der Unterschied zwischen Literatur und Journalismus besteht darin, dass der Journalismus unlesbar ist und die Literatur nicht gelesen wird.

Ohne Frauen auf Ihrer Seite ist es aus mit Ihnen. Dann könnten Sie ebenso gut gleich Anwalt, Makler oder Journalist werden.(Quelle: „Eine Frau ohne Bedeutung“)

Natürlichkeit ist eine Pose, die sich sehr schwer durchhalten lässt.

Es ist ein schlechter Trost zu wissen, dass jemand, der uns ein schlechtes Mittagessen servierte oder eine mindere Weinsorte aufgewertet hat, ein völlig einwandfreies Privatleben führt. Auch Kardinaltugenden entschädigen nicht für kalte Vorspeisen.

Ein Mann, der hartnäckig allein bleibt, macht sich zu einer dauernden öffentlichen Versuchung.

Frauen haben einen untrüglichen Instinkt für alles, außer für das, was auf der Hand liegt.

Eine Bekanntschaft, eingeleitet durch ein Kompliment, wird in Freundschaft münden: Sie hat auf richtige Art begonnen.

Die Männer sind Bestien. Darum ist es höchst wichtig, die Kerle gut zu füttern.

Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe. Wurde einem eine Wunde zugefügt, sei es durch die eigene oder die fremde Hand, dann sollte die Liebe herannahen und ihm Heilung schenken - aus welchem Grunde sonst existierte die Liebe?

Es kommt für jeden der Augenblick
der Wahl und der Entscheidung,
ob er ein eigenes Leben führen will,
ein höchst persönliches Leben in tiefster Fülle,
oder ob er sich zu jenem falschen,
seichten, erniedrigenden Dasein entschließen soll,
das die Heuchelei der Welt von ihm begehrt

Der einzige Unterschied zwischen einem Mann und einem Kind ist die Erfahrung.

Keiner sollte ausschließlich nach seiner Vergangenheit beurteilt werden.

Jeder kann Geschichte machen. Nur ein großer Mann kann Geschichte schreiben.

Frauen sind ein faszinierend eigenwilliges Geschlecht. Jede Frau ist eine Rebellin und gewöhnlich in wildem Aufruhr gegen sich selbst.

Oft ist das einzige Ergebnis beim Angeln, dass der Wurm gebadet wurde.

Mode ist, was man selber trägt. Was unmodern ist, tragen die anderen.

Man darf nie einer Frau trauen, die einem ihr wirkliches Alter verrät.

Der Mann ist die beliebteste von allen Erfindungen, die der Frau die Arbeit erleichtern oder ersparen soll.

An der Grenze der Geduld beginnen die Konflikte.

In der Stadt lebt man zu seiner Unterhaltung, auf dem Lande zur Unterhaltung der anderen.

In Prüfungen stellen Narren Fragen, die der Weise nicht beantworten kann.

Es ist tragisch wenn alle über einen sprechen, aber es ist noch tragischer wenn niemand übereinen spricht.

Bildung ist etwas Wunderbares. Doch sollte man sich von Zeit zu Zeit daran erinnern, dass wirklich Wissenswertes nicht gelehrt werden kann.




Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 359 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Oscar Wilde" gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.