Zitate von Nikolai Ostrowski

— Die besten Zitate (5), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Nikolai Ostrowski" (RU; Politiker)

— Bekanntes Zitat:

Unser Leben besteht nicht nur aus Kampf, sondern auch aus Freude am schönen Gefühl.

Nikolai Ostrowski (* 16. September 1904 in Wilija, Gouvernement Wolhynien; † 22. Dezember 1936 in Moskau) war ein sowjetischer Schriftsteller und Revolutionär.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Nikolai Ostrowski Zitate (Berufsgruppe: Politiker / Land: RU) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Der Mensch beherrscht die Gewohnheit, nicht umgekehrt! Wo kämen wir sonst hin?

Organisch, aus tiefster Seele hasse ich die Leute, die unter den erbarmungslosen Schlägen des Lebens zu jaulen anfangen und hysterische Anfälle kriegen.



— Nikolai Alexejewitsch Ostrowski (1904 - 1936) war ein russischer Revolutionär und sowjetischer Schriftsteller.


— Nach der deutschen Okkupation seiner ukrainischen Heimat im Jahr 1918 trat Ostrowski 1919 dem Komsomol (Kommunistischer Jugendverband) bei. Als Freiwilliger im russischen Bürgerkrieg kämpfte er in der Roten Reiterarmee. Schwer verwundet erblindete auf einem Auge und wurde 1920 demobilisiert.
Ostrowski, der bereits als Jugendlicher an Morbus Bechterew erkrankte, war seit Ende 1926 ans Bett gefesselt und auf beiden Augen blind. Er begann mit dem Diktieren von Büchern und dem Studium des Marxismus und trat 1924 der Kommunistischen Partei bei.

Im Jahre 1932 erschien sein bekanntester, größtenteils autobiographischer Roman „Wie der Stahl gehärtet wurde“ der 1957 vom Filmstudio Kiew verfilmt wurde. 1935, ein Jahr vor seinem Tod, erhielt Ostrowski den Leninorden.

Treffer 0 bis 5 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 5 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Nikolai Ostrowski" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.