Zitate von Mohammed

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Mohammed" (SA; Theologen) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 

Stellt euch nicht krank, sonst werdet ihr krank, und grabt euch nicht euer Grab, sonst sterbt ihr.


— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Mohammed" (Berufsgruppe: Theologen / Land: SA)

Wer sich von der Schuld bekehrt, ist dem Schuldlosen gleich.


Die Sache des Gläubigen ist wunderbar. Alle seine Angelegenheiten sind gut für ihn, und dies ist bei niemandem so außer dem Gläubigen. Wenn ihm etwas Schlechtes widerfährt, ist er geduldig, und dadurch wird es gut für ihn, und wenn ihm Gutes widerfährt, ist er dankbar, und dadurch wird es gut für ihn.


Beherrschtheit in der Kost ist die Mutter aller Heilmittel.


Schlägt man jemanden, so vermeide man das Gesicht, denn Gott schuf Adam nach seinem Bilde.


Wenn meine Gemeinde nachlässt, Gutes zu gebieten und Schlechtes zu verwehren, so gibt sie damit die Erlaubnis für ein Unglück von Seiten Gottes.


Der Mensch hat Begleiter unmittelbar vor sich oder hinter sich, die ihn behüten im Auftrage Gottes.


Wer alle seine Sorgen zu einer einzigen macht, dem nimmt Gott die Sorge um die Welt ab. Wenn einer aber seine Sorgen zerfetzt, dann kümmert sich Gott nicht darum, in welchen Tale der Welt er umkommt.


Dem Worte Gottes kommt kein Wort der Geschöpfe gleich.


Ein wahrer Muslim ist der, vor dessen Hände und Zunge die anderen Muslime sicher sind. Der wahre Auswanderer ist der, der das verlässt, was von Gott verboten ist.


Die Welt ist das Saatfeld für das Jenseits.


Reichtum bedeutet nicht, dass man viele große Eigenschaft hat, aber Reichtum ist Selbst-Zufriedenheit.


Das Zeichen eines Heuchlers ist ein dreifaches: Wenn er spricht, lügt er; wenn er verspricht, hält er nicht, und wenn er vertraut, fürchtet er.


Das unnötige Schlachten, Töten, Schlagen und grausame Behandeln von Tieren ist eine große Sünde. Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt, dem wird auch Gott Mitleid schenken. Wahrlich kein Tier gibt es und keinen Vogel, der mit seinen Schwingen fliegt, die nicht Völker wie ihr wären... Alsdann werden auch sie zu ihrem Herrn versammelt.


Der Gläubige ist der Spiegel des Gläubigen.


Gott schickt keine Krankheit, ohne auch das Heilmittel zu schicken.


Lasse deine Freunde deine Vermögensverhältnisse nicht wissen! Wenn du reich bist, beneiden sie dich, und wenn du arm bist, verlassen sie dich.


Eine Frau sah einen Hund an einem heißen Tag, der um einen Wasserbrunnen umher ging und dessen Zunge aus Durst heraushing. Da zog sie für ihn das Wasser mit ihrem Schuh heraus. Für dieses wurde ihr vergeben.


Wahrlich, Gott wird euch versammeln zum Tage der Auferstehung, dem unzweifelhaften. Diejenigen, die sich selber verderben wollen, die glauben nicht.


Als Allah die Lebewesen erschuf, schrieb Er in Sein Buch, das bei Ihm auf Seinem Thron ist: Meine Barmherzigkeit ist größer als mein Zorn.




— Mohammed (570 – 632; auch Muhammad) war der Religionsstifter des Islam. Er gilt im Islam als Prophet und Gesandter Gottes.



Treffer 60 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 94 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Mohammed" gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Theologen") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Priestern, Mystikern, Religionsgründern, Seelsorgern, Geistlichen, etc.