Zitate von Maxim Gorki

— Die besten Zitate (51), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Maxim Gorki" (RU; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Selbstkritik ist ebenso notwendig, wie es notwendig ist, sich zu waschen.

Maxim Gorki (* 16. März 1868 in Nischni Nowgorod; † 18. Juni 1936 in Gorki-10, westlich von Moskau) war ein russischer Schriftsteller.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Maxim Gorki Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: RU) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Bisweilen macht es Freude, einen Menschen dadurch in Erstaunen zu setzen, dass man ihm nicht ähnelt und anders denkt als er.

Kann man Herzensgüte überhaupt mit Geld bezahlen? Herzenzgüte steht höher als alle Schätze der Welt. Na, und deine Schuld - ist eben eine Schuld. Die musst du einfach begleichen. (Quelle: Nachtasyl)

Wenn man die Menschen nach der Arbeit schätzen sollte... dann wär´ ja ein Pferd besser als jeder Mensch... das zieht den Wagen und hält das Maul dazu! (Quelle: Nachtasyl
)

Gegen den Katzenjammer hilft nur der Branntwein und nicht Gewissensbisse oder Zähneknirschen.

Man muss nicht in der Bratpfanne gelegen haben, um über ein Schnitzel zu schreiben.

Eigentlich sollte man einen Menschen nicht bemitleiden, besser ist es, ihm zu helfen.

Angst ist für die Seele ebenso gesund wie ein Bad für den Körper.

Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

Ich habe vieles von Sprichwörtern gelernt, das heißt von ihrer Art zu denken.

Oft zeigt die Lüge deutlicher als die Wahrheit, was in einem Menschen vorgeht.

Die Arbeit ist immer mehr wert als der Preis, den man für sie zahlt. Das Geld verschwindet, die Arbeit aber bleibt.

Wer zwei Hosen hat, sollte eine verkaufen und sich davon ein Buch kaufen.

Die russische Literatur ist die pessimistischste Literatur Europas. Bei uns werden alle Bücher über ein und dasselbe Thema geschrieben, darüber, wie wir leiden.

Schriftsteller bauen Luftschlösser, Leser wohnen darin, und Verleger ziehen die Miete ein.

Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele.

Gewöhnlich findet sich das Geld erst ein, wenn das Gewissen zu verdorren beginnt. Je mehr Geld, desto weniger Gewissen.

Aber die Jugend ist starrköpfig und hat von ihrem Standpunkt aus recht!

Die Naturwissenschaft bedeutet jenen Hebel des Archimedes, der allein imstande ist, die ganze Welt mit dem Gesicht zur Sonne der Vernunft zu drehen.

Jeder weiß, dass es viel schwieriger ist, Worte in Taten zu verwandeln, denn Taten in Worte.

Talent, das ist der Glaube an sich selbst, an die eigene Kraft.

Alles ist im Menschen, alles ist für den Menschen! Es besteht nur der Mensch; alles übrige ist das Werk seiner Hände und seines Gehirns! Der Mensch! Das ist groß! Das klingt... stolz! Der Mensch!

Eine Erzählung muss in die Tiefe des Lebens eindringen, wie ein Bohrer in die Tiefe der Erde.

Man muss die Menschen nicht für dümmer halten als sich selbst!

Die Aufgabe der Kultur ist es, im Menschen das soziale Gewissen und die soziale Moral zu entwickeln und zu stärken und alle Fähigkeiten und Talente des einzelnen zu organisieren.

Nur der Mensch hat ein Herz, der es auch für seine Mitmenschen hat.

Man streitet ja meistens nicht, um die Wahrheit zu finden, sondern um sie zu verbergen.

Man mag sich noch so sehr verkleiden und diese oder jene Rolle spielen, man ist als Mensch geboren, und man stirbt als Mensch.

Wenn du zur Geliebten gehst, spürst du nicht, wie die Mücken stechen.

Wenn auf Erden Glück möglich ist, dann erst, wenn wir die Größe der Frau begriffen haben.

Die Kinder sind unsere Richter von morgen, sind die Kritiker unserer Anschauungen und Taten, sind die Menschen, die in die Welt hinausgehen, um durch ihre Arbeit neue Lebensformen zu schaffen.

Jede Arbeit ist schwer, bis man sie liebgewinnt, dann aber regt sie an und wird leichter.

Der Arzt und der Journalist haben etwas Gemeinsames: der eine wie der andere diagnostizieren und charakterisieren Krankheiten.

Frankreich! Du warst der Glockenturm der Welt, von dessen Höhe einstmals über die ganze Erde hin drei Glockenschläge der Gerechtigkeit hallten, drei Schreie erklangen, die den jahrhundertelangen Schlaf der Völker aufweckten - Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.

Hören Sie sich alles an, alle Ratschläge und Kritiken, aber tun Sie dann, was Sie selber für richtig halten.

Zwischen den Begriffen Kritik und Verleumdung besteht ein wesentlicher Unterschied, auch wenn sie aus Buchstaben desselben Alphabets gebildet werden.

Auch wenn man Leute mit gutem Grund beschimpft, muss man maßhalten.

Je mehr ich las, umso näher brachten die Bücher mir die Welt, umso heller und bedeutsamer wurde für mich das Leben.

Wenn die Arbeit ein Vergnügen ist, wird das Leben zur Freude.

Wenn ein Zahn, der aus dem Kiefer geschlagen wurde, ein Gefühl hätte, würde er sich zweifellos ebenso allein fühlen wie ich.

Das Herrlichste der Welt ist, einen neuen Tag zu sehen.

Der ganze Stolz dieser Welt ist das Werk der Mütter.

Der Mensch trägt selbst die Kosten für alles, und darum ist er – frei!

Der Mensch kann den Menschen zum Guten führen, ganz einfach.

Heiraten ist für eine Frau so viel, wie im Winter ins Wasser springen. Hat sie es einmal getan, denkt sie ihr Leben lang daran.

Alles Gute in mir verdanke ich den Büchern.

Der Kleinbürger ist der, der sich selbst allen anderen vorzieht.

Wir alle hungern nach Menschenliebe, und wenn man hungert, schmeckt auch schlecht gebackenes Brot.

Es gibt keine Zufälligkeiten, alle Erscheinungen des Lebens sind ursächlich bedingt.

Nicht im Kopf, sondern im Herzen liegt der Anfang.



— Maxim Gorki (1868 - 1936) war ein sowjetischer Schriftsteller und politischer Aktivist.


— Gorki (eigentlich Alexei Maximowitsch Peschkow; russisch Maksim Gorki) wurde durch seine Romane „Nachtasyl“ (1902) und „Sommergäste“ (1905) sowie seine Opposition gegenüber Lenin und der Oktoberrevolution berühmt.

Treffer 0 bis 51 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 51 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Maxim Gorki" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.