Zitate von Martin Held

— Die besten Zitate (13), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Martin Held" (DE; Schauspieler)

— Bekanntes Zitat:

Ein Vorurteil ist ein Irrtum, der Wurzeln geschlagen hat.

Martin Held (* 11. November 1908 in Berlin; † 31. Januar 1992 ebenda) war ein deutscher Theater- und Filmschauspieler.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Martin Held Zitate (Berufsgruppe: Schauspieler / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Erfahrungen sind gut, besonders wenn ein anderer sie schon gemacht hat.

Die Lebenskunst des Individualisten besteht darin, so viel Abstand zu halten, daß er nicht isoliert wird.

Fanatiker sind Leute, die mit einem nicht vorhandenen Kopf durch eine vorhandene Wand rennen wollen.

Das Gute an den Sackgassen: Sie zwingen zur Umkehr.

Manches Denkmal ist nichts anderes als Steinigung eines Toten.

Ein Snob ist ein Mensch, für den das Beste gerade schlecht genug ist.

Wer die Zukunft als Gegenwind empfindet, geht in die falsche Richtung.

Jeder will alt werden, doch keiner will alt sein.

Geiz ist das einzige Laster, das sich in den Augen der Nachkommen in eine Tugend verwandelt.

Auch die gute alte Zeit war einmal eine schlechte neue Zeit.

Es gibt für Unzählige nur ein Heilmittel: die Katastrophe!

Menschen sind wie Autos, man sollte den unerlässlichen Sicherheitsabstand von einander einhalten.



— Martin Held (1908 - 1992; gebürtig Martin Erich Fritz Held) war ein deutscher Schauspieler.


Treffer 0 bis 13 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 13 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Martin Held" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schauspieler") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Mimen, Darstellern, Regisseuren, Produzenten, Kabarettisten, etc.