Zitate von Marie von Ebner-Eschenbach

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "M. Ebner-Eschenbach" (AT; Schriftsteller) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 

Alle anderen Enttäuschungen sind gering im Vergleich zu denen, die wir an uns selber erleben.


— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Marie von Ebner-Eschenbach" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: AT)

Wenn man das Dasein als eine Aufgabe betrachtet, dann vermag man es immer zu ertragen.


In der Jugend meinen wir, das Geringste, das die Menschen uns gewähren können, sei Gerechtigkeit. Im Alter erfahren wir, dass es das Höchste ist.


Der Dirne Neugier leistet Magddienste der Dirne Geschwätzigkeit.


Geduld mit der Streitsucht der Einfältigen! Es ist nicht leicht zu begreifen, dass man nicht begreift.


Wer in die Öffentlichkeit tritt, hat keine Nachsicht zu erwarten und keine zu fordern.




— Marie Freifrau Ebner von Eschenbach (1830 - 1916) war eine mährisch-österreichische Schriftstellerin.



Treffer 100 bis 106 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 106 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "M. Ebner-Eschenbach" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2      3      4      5      6  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.