Zitate von Ludwig XIV.

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Ludwig XIV." (FR; Politiker) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 

Meine Herren, warum weinen Sie, dachten Sie denn, ich sei unsterblich? Ich für meine Person habe das nie geglaubt!


— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Ludwig XIV." (Berufsgruppe: Politiker / Land: FR)

Es ist äußerst schwierig zu reden, ohne zu viel zu sagen.


Die glänzendsten Fähigkeiten und Eigenschaften werden bald in dem verdächtig, welcher Treue und Glauben nicht liebt, während man dem sie Achtenden alles zum Besten auslegt und seine größten Fehler entschuldigt.


Ich habe nicht die Absicht, meine Autorität zu teilen.


Wenn wir uns zur Unzeit ereifern, so pflegen wir nicht dem, welcher uns erzürnte, ein Übel zuzufügen und zu schaden, sondern uns selbst.


Das einzige Mittel mit Sicherheit zu handeln, ist, wenn man seine Rechnung auf das Schlimmere macht.


Es ist legal, weil ich es wünsche.


Es gibt wenig, was einem Mann widerstehen kann, der sich selbst besiegen kann.


Es ist leichter, Europa zu einigen, als zwei zerstrittene Frauen miteinander auszusöhnen.


Ich zweifle nicht daran, dass die großen und folgenreichen Unternehmungen, an denen ich in Frankreich selbst und in den Beziehungen zu anderen Staaten Anteil gehabt habe, später einmal seitens der Historiker, je nach ihrer Denkart und ihrer Neigung, eine ganz verschiedene Beurteilung finden werden.


Man muss hart arbeiten, um zu regieren.




— Ludwig XIV (1638 – 1715; auch bekannt als der Sonnenkönig) war ein französischer Monarch aus dem Geschlecht der Bourbonen.



Treffer 20 bis 31 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 31 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Ludwig XIV." gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.