Zitate von Kurt Tucholsky

— Die besten Zitate (176), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Kurt Tucholsky" (DE; Schriftsteller)

Einer hackt Holz und dreiunddreißig stehen herum. Die bilden die Zentrale.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Kurt Tucholsky Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das den Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche dafür aber nichts zu tun

Streitende sollten wissen, dass nie einer ganz recht hat und der andere ganz Unrecht.

Finales gibt es ja doch nur in den Opern. Man steigt aus - und weiß nicht, dass es das letzte Mal gewesen sein soll. Denn dann kam vielleicht die Krankheit, die lange Bettlägerigkeit. Nie wieder ein Automobil.

Zum letzten Mal in seinem Leben Sauerkraut gegessen. Zum letzten Mal telefoniert. Zum letzten Mal geliebt. Zum letzten Mal Goethe gelesen. Vielleicht lange Jahre vor dem Tode. Und man weiß es nicht.

Eine Parfümflasche ist zerbrochen, das gute Laken hat einen grünlichen Fleck; ein Geruch steigt auf, und jetzt erinnert sich die Nase. Die hat das beste Gedächtnis von allen! Sie bewahrt Tage auf und ganze Lebenszeiten. Personen, Strandbilder, Lieder, Verse, an die du nie mehr gedacht hast, sind auf einmal da.

Die Nationalökonomie ist die Metaphysik des Pokerspielers.

Das Englische ist eine einfache, aber schwere Sprache. Es besteht aus lauter Fremdwörtern, die falsch ausgesprochen werden.

Fang nie mit dem Anfang an, sondern immer drei Meilen vor dem Anfang!

Der Chef organisiert von Zeit zu Zeit den Betrieb völlig um. Das schadet aber nichts, weil ja alles beim Alten bleibt.

Wenn ein Mann weiss, dass die Epoche seiner stärksten Potenz nicht die ausschlaggebendste der Weltgeschichte ist - das ist schon sehr viel.

Um populär zu werden, kann man seine eigene Meinung behalten. Um populär zu bleiben, weniger.

Die Katholiken sitzen vor ihrer Hütte. Ein Heide geht vorbei und pfeift sich eins.

Die Katholiken tuscheln: "Der wird sich schön wundern, wenn er stirbt!"

Sie klopfen sich auf den Bauch ihrer Frömmigkeit, denn sie haben einen Fahrschein, der Heide aber hat keinen, und er weiß es nicht einmal. Wie hochmütig kann Demut sein!

Neben manch anderem sondern die Menschen auch Gesprochenes ab. Man muss das gar nicht so wichtig nehmen.

Eine Regierung ist nicht der Ausdruck des Willen des Volkes, sondern der Ausdruck dessen, was ein Volk erträgt.

Ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben

Langweilig ist noch nicht ernsthaft.




Treffer 160 bis 176 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 176 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Kurt Tucholsky" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2      3      4      5  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.



Werbung